Start Design Stories Übertöpfe im Ethno-Look: Fashionista von Scheurich

Übertöpfe im Ethno-Look: Fashionista von Scheurich

Sissi St. Croix
Übertöpfe im Ethno-Look: Fashionista von Scheurich

Scheurich präsentiert ein weiteres Musterbeispiel schicker Mode für Pflanzen. Die neue Serie Fashionista mit ihrer schlichten zylindrischen Form lässt Raum für den schönen Zickzackstyle. Vom Laufsteg auf die Fensterbank – Fashionista zieht mit der modischen Ausstrahlung die Blicke auf sich und macht Lust auf ausdrucksstarke Looks in warmen Farben.

Ton in Ton mit Papaya! Der Übertopf in Verbindung mit einer hochwachsenden Kalanchoe (Lucky Bells) greift die orangefarbenen Elemente von Fashionista auf und zaubert ein Duo mit Wow-Effekt. Ebenfalls zum Hingucker wird der Newcomer in Kombination mit den Farben Sesame oder Panna. Hier ist immer Bewegung drin: Fashionista wirkt mit der feinen Rillenstruktur lebendig und läuft anderen Dekorationen charmant den Rang ab. Trendsetter setzen mit einer Pfefferpflanze (Peperomia Rosso) einen bewussten Kontrast zu den zarten Linien des Musters.

Optisch auf Zack bleibt das Wohnambiente mit diesem Farbquartett: In einer Reihe oder als Gruppe arrangiert, holt Fashionista zusammen mit Übertöpfen in Aubergine, Papaya und Zabaione einen Hauch von Mailand, New York oder Berlin nach Hause. Ganz bodenständig hingegen geht’s bei den Qualitätsmerkmalen zu: Fashionista ist aus Keramik, made in Germany und – wie alle Zimmerpflanzentöpfe von Scheurich – zu 100 Prozent wasserdicht.

 

Lieferbare Größen

• Übertöpfe 828 Aubergine, Zabaione: 12, 14, 16 und 19 Zentimeter, Preis: ab EUR 3,79.

• Übertöpfe 828 Papaya: 12, 14, 16, 19, 23 und 28 Zentimeter, Preis: ab EUR 3,79.

• Übertöpfe 828 Fashionista: 12, 14, 16 und 19 Zentimeter, Preis: ab EUR 4,79.

 

Sissis Resümee

»Mein Topf. Mein Style.« Und wieder einmal überzeugt das Familienunternehmen Scheurich mit trendbewussten Designs. Für unser Zuhause ist die Serie Fashionista zwar ein bisserl zu bunt, aber ich bin mir sicher, dass die schicken Übertöpfe im zackigen Ethno-Look viele Liebhaber finden werden. Vor allem tropische Pflanzen und Farne, aber auch → Kakteen und andere Sukkulenten machen sich darin ausgesprochen hübsch. Unsere liebe → Bella ist jedenfalls schockverliebt und schmiedet schon eifrig Pläne zur optischen Umgestaltung ihrer vier Wände.

→ Markus und ich finden, dass es nachhaltiger ist, dem Zuhause mit neuen Blumentöpfen einen frischen Look zu verleihen, als ständig neue »Wegwerfmöbel« zu kaufen. Die älteren Töpfe schmeißen wir natürlich nicht weg! Sie wandern in den Keller, bis sich unser Geschmack wieder ändert. Zuweilen zweckentfremde ich sie auch als Utensilienbehälter oder Blumenvasen. Auch sonst bieten Übertöpfe viel Spielraum für Kreativität. Wir besitzen zum Beispiel eine Reihe roter Übertöpfe von Scheurich, die wir nur in der Adventszeit herausholen. Ich wechsele dann einfach die Übertöpfe unserer Pflanzen aus – so bekommen alle Räume quasi »im Topfumdrehen« ein festliches Flair. Vielleicht ist das ja auch eine Idee für dich?

XOXO

Sissi

[Produkthinweise erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Alle Preisangaben ohne Gewähr. Quelle: → Scheurich via → TrendXpress.]

 

Das könnte dich auch interessieren ...