Startseite GenussRezepte Himmlisches Brot mit Pekannüssen

Himmlisches Brot mit Pekannüssen

von Sissi St. Croix
Himmlisches Brot mit Pekannüssen

Insgesamt sieben leckere Brotzrezepte von → SCANPAN haben wir für dich in petto. Eines schmeckt besser als das andere! Letzte Woche hast du bereits das → korsische Brot mit Leinsamen verknuspern dürfen. Heute wartet nun ein himmlisches Brot mit Pekannüssen darauf, dass du die Teigschüssel aus dem Schrank holst und den Knethaken rotieren lässt. Wobei ich ja immer noch am liebsten von Hand knete – ein tolles Workout für die Arme! Das Brot mit Pekannüssen verlangt allerdings nach stolzen zehn Minuten Knetzeit. Da kann einem auf dem Weg zum Teig schon mal die Puste ausgehen … Überlege also gut, ob du selbst Hand anlegen oder lieber dein Küchenmaschinchen für dich arbeiten lassen möchtest. Wie du dich auch entscheidest: Das Ergebnis wird dir garantiert schmecken. Viel Spaß beim Nachbacken!

 

Rezept für himmlisches Brot mit Pekannüssen

Zutaten für ein Brot aus dem Bräter:
– 50 Gramm Hefe
– 500 Milliliter lauwarmes Wasser
– 50 Gramm → selbst gemachte Erdnussbutter
– 2 Teelöffel selbst gemachtes Vanillesalz
– 50 Gramm Haferflocken
– 50 Gramm entöltes Kakaopulver (Backkakao)
– 50 Gramm süss-saure Soße
– 50 Gramm Pekannüsse
– 400 Gramm Bio-Vollkornmehl
– 400 Gramm Bio-Hartweizengrieß

 

Zubereitung des himmlischen Brotes mit Pekannüssen

1. Löse zuerst die Hefe im lauwarmen Wasser auf. Gib dann nach und nach die übrigen Zutaten hinzu und knete den Teig rund zehn Minuten kräftig durch.

2. Fette einen Bräter mit fünf Liter Fassungsvermögen (etwa 39 x 27 Zentimeter) ein und bestäube ihn mit Mehl. Wenn du keinen Bräter hast, kannst du auch einen Topf oder eine Backform von ähnlichem Format verwenden.

3. Decke den Teig mit einem Küchentuch oder einem Bienenwachstuch ab und lasse ihn an einem warmen Ort 90 Minuten gehen. Heize zehn Minuten vor Ablauf der Gehzeit den Backofen auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vor.

4. Gib das Brot dann in den vorgeheizten Ofen und backe es in 20 Minuten goldbraun. Drehe die Form nach dem Backen um und lasse das Brot mit Pekannüssen auf einem Rost vollständig abkühlen.

Tipp:
Ich weiß: Es fällt schwer, abzuwarten, bis das Brot nach dem Backen abgekühlt ist und du die erste Scheibe probieren kannst. Doch das Warten lohnt sich! Während des Abkühlens entwickelt sich nämlich die wundervolle Kruste. Und nur mit einer knusprigen Krume bleibt das Brot mit Pekannüssen lange frisch und saftig.

 

Himmlisches Brot mit Pekannüssen schmeckt nicht nur sonntags!

Himmlisches Brot mit Pekannüssen schmeckt nicht nur sonntags!

 

Sissis Resümee

Wir backen jede Woche mindestens ein Brot, oft sogar zwei oder drei. Manchmal denke ich, dass ich → Markus auch ganz gut drei Mal am Tag nur mit einer gut belegten → Kniffte satt kriegen könnte. Solange er eine Scheibe Brot in der Hand hat, ist der beste Ehemann von allen glücklich. Kicher … Schade, dass nicht alles im Leben so einfach ist. Doch das Leben ist kein Ponyhof, wie ein Blick in die Nachrichten zeigt. Daher freue ich mich bewusst über die kleinen Dinge im Leben – die ersten Blüten meiner frisch eingetopften Bio-Kräuter, ein spannendes Buch oder eben auch über ein himmlisches Brot mit Pekannüssen.

Zwei Tipps zum Schluss: Du kannst das leckere Brot auch mit Walnüssen oder Haselnüssen anstelle der Pekannüsse backen. So sorgst du für Abwechslung auf dem Brotzeitbrettl! Und besonders köstlich-knackig wird es, wenn du die Nüsse vor dem Vermischen mit den übrigen Zutaten kurz in einer fettfreien Pfanne anröstest und auskühlen lässt. Die herrlichen Röstaromen machen das himmlische Brot noch himmlischer!

Was macht dich in diesen unruhigen Zeiten glücklich?

XOXO

Sissi

[Produkthinweise erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Quelle: → SCANPAN via → TrendXPRESS.]

 

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren ...

2 Kommentare

Martina 24/04/2020 - 19:24

Das Brot klingt sehr lecker. Jetzt habe ich Zeit, neue Dinge auszuprobieren und meiner Koch- und Backleidenschaft nachzugehen. Auch wenn der Grund dafür schon sehr belastend ist …

Bleibt gesund!!!

Liebe Grüße

Martina

Antworte
Sissi St. Croix 25/04/2020 - 8:00

Wir geben uns alle Mühe, gesund zu bleiben. Eine ausgewogene Ernährung gehört dabei fest zu unserem Gesundheitsprogramm. Und bei so leckeren Brotspezialitäten wie diesem Brot mit Pekannüssen fällt gesunde Ernährung auch gar nicht schwer.

XOXO

Sissi

Antworte

Sprich mit mir!