Start Green Kitchen StoriesDamn Delicious! Dreierlei-Schokoladen-Gugelhupf

Dreierlei-Schokoladen-Gugelhupf

Sissi St. Croix
Dreierlei Schokoladen-Gugelhupf

Rührkuchen sind etwas Feines. Seit Jahrzehnten führen sie die Top 10 der Sonntagskuchen an. Vor allem Gugelhupfe erinnern uns an die guten alten Zeiten, in denen Oma ihr Sonntagsgeschirr aus dem Schrank kramte und uns mit Selbstgebackenem verwöhnte. Einer meiner Favoriten war und ist Marmorkuchen. Die Verbindung aus fluffigem Teig und Kakao ist einfach unwiderstehlich. Doch es geht noch besser! Denn heute erfährt der Marmorkuchen als Schokoladen-Gugelhupf mit dreierlei Schokoladen eine köstliche Renaissance im Miniaturformat. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken!

 

Rezept für Dreierlei-Schokoladen-Gugelhupf

Zutaten für zwei kleine Gugelhupfe:
– 50 Gramm gehackte weiße Schokolade
– 80 Gramm gehackte Zartbitterschokolade
– 50 Gramm gehackte Vollmilchschokolade
– 125 Gramm Weihenstephan Die Streichzarte ungesalzen oder ALSAN-S
– 100 Gramm Rohrohrzucker
– 1 Esslöffel selbst gemachter Vanillezucker
– 1 Prise selbst gemachtes Vanillesalz
– 3 Eier von glücklich gackernden Hühnern oder Volleiersatz
– 50 Gramm Weihenstephan Schlagrahm oder vegane Schlagcreme
– 200 Gramm Bio-Dinkelmehl Type 630
– 1/2 Päckchen Reinweinsteinbackpulver
– Puderzucker zum Bestäuben
– Fett und Mehl für die Form

 

Zubereitung der Dreierlei-Schokoladen-Gugelhupfe

1. Schmelze zuerst die Schokoladensorten getrennt über einem warmen Wasserbad und heize den Backofen vor – Ober-/Unterhitze: etwa 175 Grad Celsius, Umluft: etwa 150 Grad Celsius, Gas: Stufe 3 bis 4. Rühre dann die Butter oder Pflanzenmargarine mit dem Rohrohrzucker, dem Vanillezucker und dem Vanillesalz cremig und füge nach und nach die Eier oder den Volleiersatz hinzu. Vermische danach das Mehl mit dem Backpulver, gib es ebenfalls dazu und vermenge alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig.

2. Drittele anschließend den Teig und rühre jeweils eine der drei Schokoladensorten unter. Fülle jeweils die Hälfte der Teige in zwei gefettete und mit Mehl ausgestäubte Gugelhupfformen (etwa 700 Milliliter Inhalt) und marmoriere die Teige mit einer Gabel, wie du es von Oma gelernt hast.

3. Stelle die Formen nebeneinander in den vorgeheizten Backofen und backe sie auf der mittleren Schiene rund 35 Minuten. Stäbchenprobe nicht vergessen! Nimm die Kuchen heraus und lasse sie rund 15 Minuten abkühlen, bevor du sie behutsam aus den Formen stürzt. Lasse beide Dreierlei-Schokoladen-Gugelhupfe auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen und bestäube sie vor dem Servieren mit Puderzucker.

 

Der Dreierlei-Schokoladen-Gugelhupf weckt Kindheitserinnerungen ...

Der Dreierlei-Schokoladen-Gugelhupf weckt Kindheitserinnerungen …

 

Sissis Resümee

In den letzten Jahren haben wir eine Vielzahl an Rezepten für Marmorkuchen ausprobiert – darunter auch »Exoten« aus Südafrika, Russland oder Polen. Lecker waren sie alle, keine Frage! Bei näherem Hinsehen entpuppten sich die meisten jedoch als wahre Kalorienbomben und enthielten viel zu viel Zucker. Auch habe ich keine Lust, für ein Stück Kuchen stundenlang in der Küche zu stehen. Der Dreierlei-Schokoladen-Gugelhupf hingegen ist ratzfatz gebacken und bewegt sich mit 210 Kalorien pro Stück in einer kalorischen Größenordnung, die ich in Ordnung finde. Nicht zuletzt erinnert er mich am meisten von allen verkosteten modernen Kuchenvariationen an den Marmorkuchen meiner Kindheit.

Natürlich kannst du den Dreierlei-Schokoladen-Gugelhupf auch in einer großen Gugelhupfform backen. Die Backzeit verlängert sich dann auf 50 bis 60 Minuten. Ich finde die kleinen Kuchen allerdings niedlicher und auch praktischer, da sich der zweite Kuchen wunderbar einfrieren lässt – also ideal für zwei Personen oder Single-Haushalte! So hast du immer einen leckeren Kuchen im Haus, wenn überraschend Besuch kommt oder der süße Zahn an dir nagt.

Hast du ebenfalls ein Lieblingsrezept für Marmorkuchen? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle Rezept – sanft variiert – und Fotos: → Molkerei Weihenstephan.]

 

Das könnte dich auch interessieren ...