Start DIY & Upcycling Einladungskarten zur Kommunion und Konfirmation

Einladungskarten zur Kommunion und Konfirmation

Sissi St. Croix
Einladungskarten zur Kommunion und Konfirmation

Einladungskarten zur Kommunion und Konfirmation müssen nicht immer gekauft werden. Mit ein bisschen Fantasie und dem passenden Material kannst du sie auch selbst basteln. Werde kreativ und gestalte individuelle Einladungen für den festlichen Anlass, die zu deinem Nachwuchs passen. Ob Hochformat oder Querformat, ein Fisch oder viele Fische, mit Band oder ohne, auf bunter oder weißer Pappe: Der Fantasie sind beim Gestalten der Karten keine Grenzen gesetzt.

 

Das brauchst du für deine DIY-Einladungskarten

– Pappe oder Bastelkarton in beliebiger Farbe
– kleine Holzfische in Weiß und Blau
– Holzfischanhänger
– hellblaues Band mit Fransenkante
– Kordel in Blau/Natur

 

Und so bastelst du deine DIY-Einladungskarten

Die Holzfische werden mit einem kleinen Klecks Heißkleber oder doppelseitigem Klebeband fixiert. Der Schriftzug kann per Hand »gelettert«, aufgestempelt oder vorher auf die Karte gedruckt werden. Übrig gebliebene Fische und Bänder zaubern zusammen mit einem farblich passenden Läufer die perfekte Tischdeko!

 

Ruckzuck gebastelt: Einladung zur Kommunion

Ruckzuck gebastelt: Einladung zur Kommunion

 

Handlettering kommt auf den selbst gebastelten Karten besonders schön zur Geltung

Handlettering kommt auf den selbst gebastelten Karten besonders schön zur Geltung

 

Sissis Resümee

Die Corona-Pandemie trifft jeden von uns und hält Einzug in alle Bereiche des Alltages, beeinflusst also auch das religiöse Leben. Zwar finden inzwischen wieder Gottesdienste statt. Dennoch haben viele Kirchengemeinden die Erstkommunions- und Konfirmationsgottesdienste auf unbestimmte Zeit verschoben. Die Enttäuschung bei den Kindern und Jugendlichen ist groß, denn die Feierlichkeiten stellen eines der wichtigsten und emotionalsten Feste für die ganze Familie dar. Gerade für Konfirmanden ist die Einsegnung ein wichtiger Schritt ins Erwachsenenleben.

Umso wichtiger finde ich es jetzt, offen für neue, alternative Ideen wie zum Beispiel eine Zeremonie im kleinsten Rahmen oder auch digitale Formate zu sein und gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen zu überlegen, wie sie ihre Feier gestalten wollen. Dazu gehört auch das Basteln von Einladungskarten und Tischdekoration. Material bekommst du beispielsweise bei → HALBACH24, Inspirationen und Anleitungen für DIY-Projekte findest du im → halbachblog.

XOXO

Sissi

[Produkthinweise erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Idee und Fotos: → HALBACH Seidenbänder via → TrendXPRESS.]

 

Das könnte dich auch interessieren ...