Start Green Kitchen StoriesDamn Delicious! Veganes Maki Sushi auf Olivenholz

Veganes Maki Sushi auf Olivenholz

Sissi St. Croix
Adventskalender – 10. Türchen

Heute öffnet sich schon das zehnte Türchen unseres nachhaltigen Adventskalenders. Ist das zu fassen? Kinder, wie die Zeit vergeht … Aber sicher willst du mit mir nicht über das Phänomen Zeit plaudern, sondern wissen, was sich hinter dem aktuellen Türchen verbirgt, oder? Dahinter wartet diesmal ein Schneidebrett aus Olivenholz auf dich. Stolze 40 Zentimeter lang, schön geschwungen und mit einer tollen Maserung – ein weiteres Mitbringsel von der FOOD & LIFE. Das Schneidebrett ist das perfekte Arbeitsbrett für jeden ambitionierten Foodie und kann auch sehr gut als Servierbrett für Antipasti oder Sushi benutzt werden. Zwei Schälchen für Soßen oder Dips lege ich noch obendrauf.

Außerdem verrate ich dir heute mein Lieblingsrezept für veganes Maki Sushi. Vielleicht ja auch eine Inspiration für dein Festtagsessen? Doch ganz gleich, ob für Weihnachten, eine Party mit Freunden oder einfach so zwischendurch – Sushi geht immer und ist mit ein bisserl Übung schnell zubereitet! Mit dem schönen Olivenholzbrett und den passenden Schälchen macht das Essen dann gleich doppelt so viel Spaß. Der Kreativität sind beim Befüllen der Sushi-Rollen keine Grenzen gesteckt, daher gebe ich dir nur ein paar Anregungen. Der Rest bleibt deiner eigenen Küchenfantasie überlassen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachwerkeln – und vergiss nicht, dich weiter unten für unsere Verlosung einzutragen!

 

Rezept für Maki Sushi

Zutaten für zwei Portionen:
– 250 Gramm Sushi-Reis
– 4 Blätter Nori
– 4 Esslöffel Reisessig
– 2 Esslöffel Mirin (Reiswein)
– 1 Esslöffel Rohrohrzucker
– 1 Prise Salz
– etwa 150 bis 175 Gramm Füllung
– auf Wunsch als Beilage: Sojasoße, Wasabi, eingelegter Ingwer, geröstete Sesamsamen …

 

Zubereitung von Maki Sushi

1. Wasche zuerst gründlich den Reis und bereite ihn nach Packungsanweisung zu. Ich mache das am liebsten ganz traditionell mit dem Reiskocher. Du kannst den Reis aber auch im Kochtopf oder sogar in der Mikrowelle garen.

2. Verrühre in der Zwischenzeit Reisessig, Reiswein, Rohrohrzucker und Salz und gib diese Mischung über den fertigen Reis. Vermenge alles gründlich und lasse den Reis vollständig abkühlen.

3. Bereite währenddessen die Füllung(en) vor. Sehr lecker schmecken in Streifen geschnittene Avocado (Stichwort: California Rolls), Gurke, Sellerie, Karotte und/oder Paprika sowie frische Kräuter. Fermentiertes Gemüse ist ebenfalls immer ein Hit bei unseren Sushi-Abenden! Tofu-Freunde schneiden 50 Gramm Räuchertofu in Streifen und marinieren ihn in einem Esslöffel Teriyaki-Soße. Abwechslung aufs Sushi-Brett bringen auch ein bis zwei getrocknete Shiitake, die du erst mit kochendem Wasser überbrühst, dann 20 Minuten ziehen lässt und sie anschließend mit kaltem Wasser spülst, bevor du sie in schmale Streifchen schneidest. Oder du füllst dein Maki Sushi mit japanischem Spinatsalat.

4. Nun geht es ans Rollen! Halbiere hierfür die Nori-Blätter, sodass du acht Blätter erhältst. Lege eine Bambusmatte aus und platziere das erste Blatt mit der glatten, glänzenden Seite nach unten darauf. Verteile mithilfe eines Löffels oder Spatels gleichmäßig eine Portion Reis auf dem Blatt und lasse dabei an einer Schmalseite einen Rand von rund zwei Zentimetern. Ziehe danach mit dem feuchten Stiel eines Kochlöffel eine Furche in den Reis und lege zwei bis drei Streifen deiner Wunschfüllung hinein. Befeuchte dann das freie Ende des Nori-Blattes mit ein wenig kaltem Wasser und rolle die Bambusmatte unter sanftem Druck ein – et voilà, deine erste Sushi-Rolle ist fertig!

5. Stelle die Rolle beiseite und verarbeite auf dieselbe Weise die übrigen Zutaten, bis alles aufgebraucht ist. Lasse die Rollen zehn Minuten ruhen und schneide sie dann mit einem scharfen Messer entweder in gleich große Maki Sushi oder verwahre sie bis zum Verzehr im Kühlschrank. Dort halten sie sich abgedeckt einen Tag.

Tipp:
Besonders hübsch sieht es aus, wenn du den Sushi-Reis beim Köcheln mit Kurkuma (Gelb), Spirulina-Algen (Grün oder Blau) oder Roter Bete (Pink bis Rot) einfärbst.

 

So kannst du gewinnen:

Du möchtest das Schneidebrett und die passenden Schälchen aus Olivenholz gewinnen? Nichts leichter als das! Hinterlasse einfach unten auf dieser Seite einen Kommentar und verrate uns, ob wir öfter Rezepte aus der japanischen Küche mit dir teilen sollen. Wenn du mit zwei weiteren Losen dabei sein willst, dann folge uns auf → Facebook und → Instagram und hinterlasse auch dort einen Kommentar unter dem Türchen-Post des Tages. Nun muss nur noch die Glücksfee ein Auge auf dich werfen … Nicht vergessen: Herzchen unter diesem Artikel sind natürlich ebenfalls immer gern gesehen. ❤ ❤ ❤

Alle Türchen bleiben bis zum 31. Dezember um 23:59 Uhr geöffnet. Hinter jedem Türchen verstecken sich nachhaltige und leckere Gewinne im Wert von jeweils mindestens 50 Euro – insgesamt gibt es Preise im Gesamtwert von über 1 500 Euro zu gewinnen! Schau am besten gleich mal hinter die übrigen Türchen, falls du das bislang noch nicht getan hast. Und nun wünsche ich allen Teilnehmern viel Glück und ein schönes zweites Adventswochenende!

XOXO

Sissi

 

Alle Türchen im Überblick:

→ 1. Türchen: Bento Lunchbox Take a Break von Mepal + vegane Leckereien + Bio-Walnüsse von Hof Windkind
→ 2. Türchen: isoMug+Soft von alfi + Kaffee GRAND CRU Tierra Nueva Bio von Dallmayr
→ 3. Türchen: Isolierflasche Light & Compact von Thermos + Matcha, Bergkräutertee und Waldhonig von dmBio
→ 4. Türchen: BLOOM BEAUTY ESSENCE® Trinkflasche + Pfefferminztee und Heidelbeertee von TeeGeschichte
→ 5. Türchen: HYDROPHIL Geschenk Box und HYDROPHIL Wash Beutel + jeweils ein Konjak-Schwamm
→ 6. Türchen: 3 x Weleda Naturverliebt Granatapfel Geschenkset und 3 x Teegenuss von SONNENTOR
→ 7. Türchen: Salatbox Ellipse von Mepal + Paket mit Gewürzen, Nüssen und Kernen
→ 8. Türchen: Bastelpaket von Halbach Seidenbänder + Kurzarm-Shirt von hessnatur
→ 9. Türchen: Eau de Toilette LAGO von ACQUA DI BAVIERA
→ 10. Türchen: Schneidebrett und Schälchen aus Olivenholz
→ 11. Türchen: FLSK Trinkflasche Roségold + Bio-Tee ZEN BALANCE von CUPPER
→ 12. Türchen: Naturkosmetik von I WANT YOU NAKED
→ 13. Türchen: Drip Coffee Bag Tastebox von emilo + Bio-Schokoladenschmankerl
→ 14. Türchen: Lunchbox Ellipse Duo von Mepal + Paket mit Gewürzen, Nüssen und Kernen
→ 15. Türchen: Isolierflasche isoTherm Eco von alfi + Bio-Tees von CUPPER
→ 16. Türchen: Buch »Einfach plastikfrei leben« + Bio-Mandeln
→ 17. Türchen: DIY-Kit »Duftender Waldspaziergang« mit ätherischen Ölen von PRIMAVERA
→ 18. Türchen: Wellnesspaket + Öko-Wärmflasche von Hugo Frosch
→ 19. Türchen: 4 x Set mit je fünf verschiedenen Pulverfarben von Eat a Rainbow
→ 20. Türchen: Heimgart Starter-Kit samt Microgreens-Saatpad-Mix
→ 21. Türchen: Backpaket mit Teigrolle, Bio-Mehlen von Mehlzauber, Kaffee und vielen weiteren Zutaten
→ 22. Türchen: NaturDuftKerze »Mandelverführung« von Natur-Garden + Bio-Mandeln
→ 23. Türchen: Fruchtig-süßer Hausessig der Wiener Essig Brauerei Gegenbauer
→ 24. Türchen: Weinpaket von Dark Horse

 

[Das Gewinnspiel ist beendet. Alle Gewinner unseres Adventskalenders werden am 2. Januar 2020 benachrichtigt. Produkthinweise erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Das Schneidebrett und die Schälchen aus Olivenholz haben wir für dich besorgt – unser Geschenk an dich.]

 

Das könnte dich auch interessieren ...