Start Green Kitchen StoriesDamn Delicious! Heiße Schokolade mit Shortbread-Sternen

Heiße Schokolade mit Shortbread-Sternen

Sissi St. Croix
Heiße Schokolade mit Shortbread-Sternen

Heiße Schokolade geht immer, oder? Sicher gönnst du dir in diesen kalten Tagen auch den einen oder anderen Becher der süßen Verführung. Aber hast du schon mal heiße Schokolade mit Dulce de Leche probiert? Ein Traum, sage ich dir! Die Kombination aus süßem Karamell mit köstlicher heißer Schokolade ist ein wahrer Genuss. Dazu noch ein Topping aus frischer Schlagsahne und einigen Spritzern warmer Dulce de Leche und ein Shortbread-Stern am Rand der Tasse und es bleiben keine Wünsche mehr offen … Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachwerkeln und Genießen!

 

Rezept für Shortbread-Sterne

Zutaten für 24 Knuspersterne:
– 300 Gramm Bio-Dinkelmehl Type 630
– 100 Gramm selbst gemörserter brauner Puderzucker
– 200 Gramm gewürfelte Butter oder ALSAN-S
– 1 Teelöffel selbst gemachter Vanilleextrakt
– außerdem: sternförmiger, etwa acht Zentimeter großer Plätzchenausstecher

 

Zubereitung der Shortbread-Sterne

1. Heize zuerst den Backofen auf 180 Grad Celsius (Umluft: 160 Grad Celsius, Gasherd: Stufe 4) vor und lege ein Backblech mit Backpapier aus.

2. Siebe dann das Dinkelmehl und den Puderzucker in eine große Schüssel, um sämtliche Klümpchen zu entfernen. Füge die gewürfelte Butter oder Pflanzenmargarine und den Vanilleextrakt hinzu und verknete alles rasch mit den Händen zu einer sandigen, krümeligen Mischung.

3. Gib die Masse auf die leicht bemehlte Arbeitsplatte und knete sie zu einem glatten, fluffigen Teig. Rolle die Hälfte des Teiges anschließen etwa einen Millimeter dick aus, stich mit dem Plätzchenausstecher zwölf Sterne aus und lege diese behutsam auf das vorbereitete Backblech. Schneide auf dem Blech mit einem kleinen Messer eine etwa fünf Millimeter breite, bis zur Sternmitte reichende Spalte heraus – hier werden die Shortbread-Sterne später an den Tassenrand gesteckt.

4. Backe die Shortbread-Sterne rund acht bis zehn Minuten im vorgeheizten Ofen goldbraun. Nimm sie heraus und lasse sie zum Abkühlen sanft auf ein Backgitter gleiten. Vorsicht: Frisch aus dem Ofen sind die Sterne noch sehr weich und zerbrechlich! Sie werden erst beim Erkalten fest und stabil.

5. Wiederhole den Vorgang für den restlichen Teig.

 

Rezept für heiße Schokolade mit Dulce de Leche

Zutaten für zwei Schleckermäuler:
– 400 Milliliter Milch von munter muhenden Kühen, Kokosmilch, → selbst gemachte Mandelmilch oder → pläin
– 160 Milliliter Sahne in Doppelrahmstufe oder eine vegane Alternative
– 2 Esslöffel Backkakao
– 100 Gramm Dulce de Leche (Milchkaramell)
– 1 Prise selbst gemachtes Vanillesalz
– zum Garnieren: Schlagsahne, erwärmte Dulce de Leche und Shortbread-Sterne

 

Zubereitung der heißen Schokolade mit Dulce de Leche

1. Gib alle Zutaten für die heiße Schokolade in einen kleinen Topf oder eine kleine Stielkasserolle und erwärme sie langsam auf mittlerer Hitze. Rühre dabei gründlich um, damit sich das Kakaopulver und die Dulce de Leche vollständig auflösen.

2. Verteile die heiße Schokolade auf zwei Tassen, garniere sie nach Gusto mit Schlagsahne und der erwärmten Dulce de Leche und serviere sie gemeinsam mit einem knusprigen Shortbread-Stern am Tassenrand.

 

Sissis Resümee

Mir fällt gerade auf, dass es im BlogZine derzeit ziemlich »karamellig« zugeht: → Knackige Karamelläpfel, → Salted Caramel Sauce, → Schoko-Birnen-Clafoutis mit Karamellsoße und viele weitere süße Leckereien warten darauf, von dir entdeckt zu werden. Kein Wunder: Für mich gehört Karamell einfach in der zweiten Jahreshälfte dazu, da es uns die kalten Tage versüßt und zart schmelzend nicht nur den Gaumen, sondern auch unsere Seele streichelt.

Natürlich wimmeln sowohl die heiße Schokolade mit Dulce de Leche als auch die Shortbread-Sterne vor Kalorientierchen. Aber ab und zu darf so ein Zuckerschock schon sein, finde ich. Wichtig ist nur, es beim Genuss nicht zu übertreiben und die Kalorien später wieder loszuwerden – zum Beispiel auf einem schönen Winterspaziergang. Weniger reichhaltig wird die heiße Schokolade übrigens, wenn du anstelle der Sahne Milch oder eine milchfreie Alternative verwendest.

Auch die 24 Shortbread-Sterne musst du nicht in einem Rutsch auffuttern: In einer luftdicht verschlossenen Dose bleiben sie bis zu sieben Tage lang frisch. Und wenn du nicht alle Sterne an den Rand einer Tasse heißer Schokolade stecken und genießen möchtest, lässt du einen Teil einfach ganz und knabberst sie zum Tee oder Kaffee.

XOXO

Sissi

[Produkthinweise erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Quelle Rezepte – sanft abgewandelt – und Artikelbild: → Le Creuset via → TrendXPRESS.]

 

Das könnte dich auch interessieren ...