Start Green Kitchen StoriesDamn Delicious! Blueberry Dutch Baby Pancake

Blueberry Dutch Baby Pancake

Sissi St. Croix
Blueberry Dutch Baby Pancake

Du liebst Blaubeeren und Pfannkuchen? Dann ist der Blueberry Dutch Baby Pancake dein perfekter Auftakt ins Wochenende! Und keine Angst vor dem Namen – Niederländisch lernen musst du für die Zubereitung dieser himmlisch fluffigen Leckerei nicht. Genau genommen hat das »holländische Baby« sogar deutsche Wurzeln: Der Legende nach wurde der Dutch Baby Pancake erstmals Mitte des 19. Jahrhunderts im »Manca’s Cafe« in Seattle serviert. Die Tochter des Inhabers Victor Manca soll ihn so genannt haben um zu erklären, dass der Pfannkuchen eine deutsche Speise sei. Das »deutsch« klang für die Ohren der Gäste wohl wie »dutch«, und so kam der köstliche Auswanderer zu seinem Namen, der ihm bis heute geblieben ist.

Doch ganz gleich, ob der Blueberry Dutch Baby Pancake nun deutscher, holländischer oder US-amerikanischer Herkunft ist – lecker ist er so oder so! Außerdem ist er kinderleicht zuzubereiten, fruchtig süß und so fluffig, wie du es dir nur von einem Pfannkuchen wünschen kannst. Und das ganz ohne Backpulver: Das Geheimnis liegt in der Zubereitung im Ofen … Mir gefällt an diesem Rezept auch, dass du nicht viele kleine Pancakes, sondern einen großen Pfannkuchen backst, der innerhalb von 35 Minuten auf dem Tisch steht und vier hungrige Esser satt macht. Also perfekt fürs Familienfrühstück oder den Sonntagsbrunch! Wenn du keine frischen Blaubeeren hast, kannst du getrost tiefgefrorene Beeren verwenden. Diese solltest du dann am besten über Nacht im → Kühlschrank auftauen und abtropfen lassen.

 

Der Blueberry Dutch Baby Pancake ist ein köstlicher Sattmacher

Der Blueberry Dutch Baby Pancake ist ein köstlicher Sattmacher

 

Rezept für den Blueberry Dutch Baby Pancake

Zutaten für vier Pfannkuchenfreunde:
– 200 bis 250 Gramm Blaubeeren
– 6 Esslöffel gesalzene Butter oder ALSAN-S plus 1 Prise Salz
– 3 große Eier von glücklich gackernden Hühnern oder Volleiersatz
– 250 Milliliter Milch von munter muhenden Kühen oder Pflanzendrink
– 1 Esslöffel selbst gemachter Vanillezucker
– 1 Prise selbst gemachtes Vanillesalz
– 1 Teelöffel frischer Zitronenabrieb
– 60 Gramm Bio-Dinkelmehl Type 630
– 100 Gramm brauner Rohrohrzucker
– 1 Teelöffel gemahlener Bio-Ceylon-Zimt oder Zimtblüten
– auf Wunsch zum Dekorieren: Puderzucker und frische Blaubeeren

 

Zubereitung des Blueberry Dutch Baby Pancake

1. Wasche zuerst die Blaubeeren und lasse sie gut abtropfen bzw. nimm die aufgetauten Beeren aus dem Kühlschrank.

2. Heize dann den Backofen auf 220 Grad Celsius vor. Gib vier Esslöffel Butter oder Pflanzenmargarine in eine gusseiserne Pfanne oder Pie-Form (etwa 25 Zentimeter Durchmesser) und stelle diese auf der mittleren Schiene in den Ofen, um die Butter zu schmelzen. Vorsicht: Das Fett sollte nicht braun werden!

3. Bereite in der Zwischenzeit den Teig zu, indem du die Eier oder den Volleiersatz mit der Milch oder dem Pflanzendrink, dem Vanillezucker, dem Vanillesalz und dem Zitronenabrieb verquirlst. Füge zum Schluss das Dinkelmehl hinzu und schlage den Teig so lange weiter, bis er schön glatt und klümpchenfrei ist. Wirf dabei immer mal wieder einen misstrauischen Blick in den Ofen, um das Fett im Auge zu behalten.

4. Ist die Butter bzw. Pflanzenmargarine inzwischen geschmolzen? Prima, dann kannst du nun deinen Teig in die Mitte der Pfanne oder Pie-Form gießen und diese wieder zurück in den Ofen stellen.

5. Backe den Dutch Baby Pancake 20 Minuten im vorgeheizten Ofen. Schalte dann den Backofen aus und lasse den Pfannkuchen weitere fünf Minuten im Ofen nachgaren – er sollte dann goldbraun und fluffig sein.

Jetzt geht’s ans Topping!

6. Währenddessen kannst du dich schon um den Blaubeerbelag kümmern. Vermenge hierfür die restlichen beiden Esslöffel Butter oder Pflanzenmargarine und den Rohrohrzucker mit den Blaubeeren in einer Pfanne und lasse alles bei mittlerer bis hoher Hitze unter ständigem Rühren so lange köcheln, bis Butter und Zucker geschmolzen sind und sich zu einem Sirup verbunden haben. Nun kannst du die Hitze ein bisserl verringern und so lange weiter rühren, bis der Sirup eindickt. Nimm die Blaubeeren vom Herd und rühre den Zimt oder die Zimtblüten unter.

6. Gib die Blaubeeren über den Dutch Baby Pancake und serviere ihn auf Wunsch mit Puderzucker und frischen Beeren.

 

Unwiderstehlich: Blueberry Dutch Baby Pancake

Unwiderstehlich: Blueberry Dutch Baby Pancake

 

Sissis Resümee

Bake, baby, bake! Seitdem wir den Blueberry Dutch Baby Pancake zum ersten Mal gebacken haben, können → Markus und ich kaum genug davon bekommen. Und obwohl er eigentlich für vier Personen gedacht ist, gönnt der beste Ehemann von allen sich gern auch mal eine zweite oder dritte Portion. Tja, wenn es ihm schmeckt, wird er halt zum Vielfraß. Kicher …

Bei der Zubereitung kann eigentlich nichts schiefgehen. Wichtig ist, dass du die Butter oder Pflanzenmargarine nicht anbrennen lässt! Sonst brennt auch die Unterseite des Pancakes an und die untere Kruste wird bitter. Muss ja nicht sein. Darüber hinaus empfehle ich, den Teig sehr liebevoll aufzuschlagen. Denn je fluffiger der Teig ist, desto fluffiger kommt der Blueberry Dutch Baby Pancake später aus dem Ofen. Wir haben zu Weihnachten von meinen Eltern einen original dänischen Teigrührer (Danish Whisk) geschenkt bekommen – damit gelingt der Teig viel besser als mit einem herkömmlichen Schneebesen.

Übrigens: Solltest du den Geschmack von Zimt nicht mögen, kannst du den gemahlenen Zimt oder die Zimtblüten auch weglassen. Wir aber finden, dass das Zimtaroma wunderbar mit den Blaubeeren harmoniert. Doch über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Worüber sich allerdings vorzüglich streiten lässt ist die Frage, ob die Blaubeeren auf oder unter den Dutch Baby Pancake gehören. Wir mögen beides. Blaubeerfreunde können die Varianten auch kombinieren, indem sie vor dem Backen eine Extraportion Beeren auf dem Boden verteilen und dann den Teig darüber gießen.

Was immer dazu schmeckt, sind → Blaubeer-Smoothie oder → Blaubeerschorle. Guten Appetit!

XOXO

Sissi

[Produkthinweise erfolgen rein redaktionell und unabhängig.]

 

Das könnte dich auch interessieren ...