Start Books Die grüne Hausapotheke

Die grüne Hausapotheke

Sissi St. Croix
Die grüne Hausapotheke: Über 800 natürliche Heilmittel für die ganze Familie. Vorbeugen – Behandeln – Gesund bleiben

Die gestiegene Lebenserwartung und die Skepsis gegenüber Medikamenten und ihren Nebenwirkungen hat ein Umdenken in Gang gesetzt. Immer mehr Menschen suchen nach natürlichen Mitteln zur Behandlung von Beschwerden, anstatt mit der Chemiekeule nur auf die Symptome »einzuprügeln«. Auch mir geht es so, ich habe schon lange keine Lust mehr auf die klassische Schulmedizin und greife lieber zu Kräutern, ätherischen Ölen und Co., wenn mich ein Zipperlein plagt. Neue Ideen und Rezepte bietet mir dabei der Gesundheitsratgeber »Die grüne Hausapotheke: Über 800 natürliche Heilmittel für die ganze Familie. Vorbeugen – Behandeln – Gesund bleiben« aus dem Dorling Kindersley Verlag.

Jedes Kapitel dieses mit 300 farbigen Fotos und Illustrationen reich bebilderten Standardwerkes beschäftigt sich mit einem speziellen Körpersystem. Außerdem gibt es Kapitel zu typischen Gesundheitsproblemen von Frauen, Männern und Kindern sowie ein Kapitel für Situationen, in denen schnelle Hilfe notwendig ist. Wenn du also an bestimmten Beschwerden leidest, kannst du im Handbuch »Die grüne Hausapotheke« gezielt nachlesen, welche Behandlungen Heilung bringen können. Kleine Wehwehchen lassen sich mit rechtzeitig angewandten Kräutern oder ätherischen Ölen oft schnell lindern.

 

Beschwerden gezielt und ganzheitlich behandeln

Über 800 Heilmittel helfen, über 170 Beschwerden zu verringern und ihnen vorzubeugen. Probiere doch einmal bei Stress einen Aufguss aus Süßwurzel, eine straffende Hautlotion aus Rosskastanie gegen Cellulite oder eine entspannende → Massage mit einem Öl aus Ylang-Ylang, Schafgabe und Zitrone bei Bluthochdruck. Alle benötigten Produkte sind leicht erhältlich – zum Beispiel in der Apotheke, im Bio-Ladens deines Vertrauens oder im Internet.

Zu jeder Beschwerde werden neben Kräutern und ätherischen Ölen auch die passenden Nahrungsmittel, Ergänzungspräparate und pfiffige Tipps für einen gesunden Lebensstil aufgelistet. Rezepte zum Nachkochen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Herstellung von Tinkturen, Salben und Wickeln runden das Buch gelungen ab.

Persönlich angesprochen hat mich in den letzten Wochen vor allem das Kapitel »Gesund werden – Augen und Ohren«, da ich zu trockenen Augen neige. Seitdem ich die im Buch vorgeschlagenen natürlichen Heilmittel verwende, bin ich erstmals seit rund 30 Jahren beschwerdefrei! Da kann ich die urdsteuren Augentropfen vom Ophthalmologen getrost vergessen. Bereits im letzten Jahr habe ich damit begonnen, meine → Hausapotheke nach und nach »auf grün« umzustellen und Rezeptverordnungen meiner Ärzte konstruktiv-kritisch zu hinterfragen. Das hat mir mehr als ein Mal ein Augenrollen beschert. Aber das ist mir gleich, ich halte es mit Hippokrates von Kos: »Medicus curat, natura sanat.« (1)

 

Buch-Highlights auf einen Blick

Der ganzheitlich orientierte Gesundheitsratgeber zeigt dir, wie du dank natürlicher Heilmittel, einer gesunden Ernährung und einem bewussten Lebensstil deine Gesundheit und dein Wohlbefinden stärken kannst:

  • Über 800 Heilmittel für mehr als 170 Beschwerden.
  • Von Kopf bis Fuß ganzheitlich heilen mit der Hausapotheke.
  • Rezepte für Hausmittel einfach und kostengünstig nachmachen.

 

Die grüne Hausapotheke

Die grüne Hausapotheke

 

Buchinformationen

Titel: Die grüne Hausapotheke: Über 800 natürliche Heilmittel für die ganze Familie. Vorbeugen – Behandeln – Gesund bleiben
Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
Verlag: Dorling Kindersley Verlag
Erscheinungsdatum: 27. September 2019
Sprache: Deutsch
Format: 22,3 x 3,3 x 26,4 Zentimeter
ISBN-10: 3831038392
ISBN-13: 978-3831038398
Preis: EUR 24,95 [D] | EUR 25,70 [A]

 

Über das Autorenteam

Susan Curtis ist ausgebildete Homöopathin und leitet die Abteilung Natural Health bei → Neal’s Yard Remedies, einem in Großbritannien ansässigen Unternehmen, das Kosmetika, Hautpflegeprodukte und ätherische Öle verkauft. Sie hat mehrere Bücher über Naturheilkunde und ätherische Öle veröffentlicht. Pat Thomas ist Journalistin und Autorin für ganzheitliche Gesundheit. Sie betreut das Magazin von Neal’s Yard Remedies, die → Natural Health News. Fran Johnson beschäftigt sich als Naturwissenschaftlerin mit Kosmetika und Aromatherapie. Seit 2006 gehört sie der Entwicklungsabteilung von Neal’s Yard Remedies an. → Fiona Waring ist Ernährungsberaterin mit über 27 Jahren Berufserfahrung.

 

Sissis Resümee

Schon unsere Großeltern wussten, wie sich leichte körperliche Beschwerden mit sanften Heilmethoden aus der Natur behandeln lassen – ganz ohne Schulmedizin. Mithilfe des umfassenden Standardwerkes »Die grüne Hausapotheke« gelingt es jedem an der Naturheilkunde Interessierten, typische Alltagszipperlein mit natürlichen Hausmitteln zu behandeln. Vorwissen ist nicht nötig, das Buch vermittelt alles Wissenswerte zum jeweiligen Thema und ist noch dazu angenehm und flüssig zu lesen.

Hellauf begeistert bin ich vom ganzheitlichen Konzept der Autoren: Der ganzheitliche Ansatz in der Heilkunde geht davon aus, dass Körper, Geist und Seele eine Einheit bilden. Leidet eines der drei Teile dieser Einheit, werden auch die anderen beiden in Mitleidenschaft gezogen. Doch während die Schulmedizin lediglich die Krankheiten respektive Symptome eines Teils behandelt, betrachtet die Naturheilkunde den ganzen Menschen und versucht, alle drei Teile wieder in Einklang zu bringen.

Was jetzt womöglich für Neueinsteiger ins Thema oder Skeptiker »esoterisch abgehoben« klingt, ist eigentlich nur logisch. Denn wie kann ein Ganzes heil sein, wenn nicht alle seine Teile heil sind? Und genau hier setzt »Die grüne Hausapotheke« an. Kapitel für Kapitel, Körpersystem für Körpersystem geht es in diesem Buch um das ganzheitliche (Zusammen-)Wirken von Heilkräutern, ätherischen Ölen, gesundem Lebensstil und ausgewählten ergänzenden Therapien.

Zum Schluss möchte ich festhalten, dass weder die Autoren des Buches noch wir Gegner der Schulmedizin sind. Es gibt Errungenschaften der klassischen Medizin, auf die ich keinesfalls verzichten möchte – angefangen bei der Augenheilkunde über die Krebsvorsorge bis hin zur Zahnheilkunde. Und wie so viele von uns kann ich es gar nicht erwarten, endlich gegen COVID-19 geimpft zu werden. Dass hier bitte keine Missverständnisse aufkommen! Doch ich denke, dass auch ein wenig Achtsamkeit und Selbstfürsorge nicht schaden kann, wenn es um Beschwerden wie eine Erkältung oder einen Husten geht. Mit natürlichen Heilmitteln fühle ich mich in solchen Fällen wohler und brauche keine »Pillen vom Onkel Doktor«.

Wenn du nun ebenfalls erfahren möchtest, welche gesundheitsfördernde Kraft in der Natur steckt und wie du diese für dein Wohlbefinden und das deiner Lieben nutzen kannst, dann kannst du den Gesundheitsratgeber »Die grüne Hausapotheke« über den → Buchhändler deines Vertrauens beziehen oder direkt → beim Dorling Kindersley Verlag bestellen.

XOXO

Sissi

[Produkthinweise erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Transparenz: Das Buch »Die grüne Hausapotheke« wurde uns als Rezensionsexemplar vom → Dorling Kindersley Verlag zur Verfügung gestellt. (1) »Der Arzt behandelt, die Natur heilt.« Artikelbild: Valya.]

 

Das könnte dich auch interessieren ...