Start Body & SoulHealth Avon – Im Kampf gegen verbale Gewalt

Avon – Im Kampf gegen verbale Gewalt

Sissi St. Croix
Avon – Im Kampf gegen verbale Gewalt

Mit häuslicher Gewalt verbinden die meisten von uns in erster Linie Gewalttätigkeit in Form von Schlägen und anderen äußerlichen Gewalteinwirkungen. Dabei sind Betroffene häufig auch psychischer Gewalt wie Demütigungen, Drohungen und Beleidigungen ausgesetzt. Laut einer gemeinsamen Studie (1) von Avon und der → NO MORE Foundation erfährt jede fünfte Frau durch ihren Intimpartner immer wieder verbale Gewalt.

Diese negativen Äußerungen reichen allgemein vom Aussehen mit Herausstellung individueller Makel über die Intelligenz und den Job bis hin zu Kleidung und Erscheinungsbild. Was dies mit Frauen macht? Sie werden in ihrer persönlichen Freiheit massiv eingeschränkt, während sich gleichzeitig das Machtgefälle bedrohlich zur Seite des übergriffigen Partners verschiebt. Avon setzt dem ein Ende und lanciert eine weltweite Kampagne gegen verbale Gewalt.

 

Verbale Gewalt oftmals nur der Anfang …

Häusliche Gewalt beginnt meist schleichend. Umso wichtiger ist es, Warnsignale frühzeitig zu erkennen. Anfangs ist der Partner vielleicht launisch und wird schnell wütend. Irgendwann kommt seelische Grausamkeit hinzu. Auch Eifersucht und die Kontrolle über finanzielle Ausgaben oder soziale Kontakte sind keine Seltenheit. Betroffene entschuldigen dies nicht selten als einmaliges Verhalten. Es fallen Aussagen wie »Mein Freund ist zwar aggressiv, regt sich aber auch schnell wieder ab« oder auch »Mein Freund sagt, ich bin fett – aber nur wenn er schlechte Laune hat«. Doch oft bleibt es nicht bei einem Vorfall. Die Angriffe wiederholen sich und werden bedrohlicher. Von der Beschimpfung zu körperlicher Gewalt ist es dann nur ein kleiner Schritt.

 

15 000 Euro für UN Women Deutschland

Kommunikation und Sensibilisierung für das Thema häusliche Gewalt sind weiterhin essenziell und besonders in Zeiten der weltweit grassierenden Corona-Pandemie so aktuell wie nie.

So spendet Avon Deutschland – seit Jahrzehnten aktiv im Kampf gegen Gewalt an Frauen – 15 000 Euro an den → UN Women Nationales Komitee Deutschland e. V. mit dem Ziel, das Bewusstsein zu schärfen und sicherzustellen, dass verbaler und körperlicher Missbrauch nicht übersehen, verharmlost oder toleriert wird. Die Spende wird unter anderem zur Verbreitung eines emotionalen Videoclips im Rahmen der Kampagne → Orange the World: Stop Gewalt gegen Frauen verwendet sowie zur weiteren Bekanntmachung der Hilfetelefonnummer 0800 116 016 für Betroffene.

 

Onlineportal als wichtiges Hilfetool

Gemeinsam mit der → NO MORE Foundation hat → Avon Worldwide zudem ein Onlineportal ins Leben gerufen, das wichtige Informationen über die Anzeichen von verbalem Missbrauch bietet. Das Portal gibt Hilfestellungen, um Anzeichen von verbalem Missbrauch zu erkennen, bei Bedarf Hilfe zu finden und sich von Geschichten mutiger Überlebender inspirieren zu lassen.

Um Frauen zu unterstützen, die Missbrauch erlebt haben, stellt Avon zudem weltweit 1,35 Millionen US-Dollar zur Verfügung – ausschließlich für gemeinnützige Organisationen, die direkte Hilfsdienstleistungen für die Opfer von häuslicher Gewalt bieten.

Weitere Informationen und Unterstützung findest du auf → https://www.avonworldwide.com/supporting-women.

 

Nicht nur ein »Frauenthema«

Frauen auf der ganzen Welt sind der Überzeugung, dass mehr getan werden muss, um besonders junge Männer über ihre Einstellung gegenüber Frauen aufzuklären. Etwa drei Viertel sind sogar der Meinung, dass dafür tief verwurzelte Probleme in der Gesellschaft angegangen werden müssen, damit eine nachhaltige Verbesserung im Umgang von Männern mit Frauen erreicht werden kann. Ich sehe das ebenfalls so und möchte mich zukünftig verstärkt diesem Thema widmen.

 

Mehr zum Thema

→ Ist Männlichkeit toxisch?

→ 22 Bücher für starke Frauen und Mädchen

→ Gib Mobbing keine Chance!

 

Avon über Avon

Wir bei Avon sehen Schönheit in all ihren Facetten. Avon ist ein Unternehmen, das Menschen verbindet und die Kraft der Schönheit nutzt, um das Leben zum Besseren zu verändern. Millionen unabhängiger Beauty-Berater auf der ganzen Welt verkaufen legendäre Avon-Marken über ihre sozialen Netzwerke und bauen ihr eigenes Beauty-Business auf Voll- oder Teilzeitbasis auf. Avon steht für die Gleichstellung der Geschlechter. Wir glauben daran, dass es wichtig ist, auf die Bedürfnisse von Frauen zu hören, über wichtige Themen zu sprechen und positive Veränderungen herbeizuführen. Wir haben gemeinsam mit der Avon Foundation über 1,1 Milliarden US-Dollar gespendet, mit dem Schwerpunkt auf der Bekämpfung von geschlechtsspezifischer Gewalt und Brustkrebs. Avon gehört zur Unternehmensgruppe Natura & Co.

 

Sissis Resümee

Unser Zuhause sollte ein sicherer Ort sein. Für alle. Leider ist er das oft nicht. Eine von drei Frauen hat irgendwann in ihrem Leben sexuelle Übergriffe oder häusliche Gewalt erlebt. Ebenso erschreckend: 65 Prozent der Opfer, die sich melden, sagen, dass ihnen niemand geholfen hat. Unterwegs sehe ich manchmal in die Gesichter anderer Frauen auf der Straße oder im Zug und überlege: Bist du betroffen? Und fühle mich furchtbar hilflos. Persönlich war häusliche Gewalt für mich nie ein Thema – ich wurde als starke, freie Frau erzogen und denke, dass dies bei der Partnerwahl ungeheuer geholfen hat. Natürlich habe auch ich die eine oder andere »Niete« gezogen. Doch ein Schläger war nie dabei. Dafür bin ich dankbar.

Dieses Glück haben nicht alle Frauen. Als Gesellschaft stehen wir daher in der Pflicht, schon den Allerkleinsten – und zwar Mädchen ebenso wie Jungen – beizubringen, dass Gewalt kein »Mittel der Wahl« ist – Selbstverteidigung und Notwehr ausgeschlossen. Ebenso stehen wir in der Verantwortung, all jenen Frauen zu helfen, die akut betroffen sind und oft noch jahrzehntelang unter den Spätfolgen leiden. Und das selbst dann, wenn sie es geschafft haben, sich aus einer toxischen Beziehung zu befreien. Die gesunde Selbstwahrnehmung ist unweigerlich zerstört und nur sehr, sehr schwer wieder aufzubauen.

Wir alle kennen Frauen, die betroffen sind. Da ist die Nachbarin, die sogar im Winter auffallend oft eine Sonnenbrille und im Sommer stets lange Ärmel trägt. Diese andere Mutter im Kindergarten, die sich hölzern und vorsichtig bewegt, als könne sie schon ein Windhauch zerbrechen. Die Unbekannte im Supermarkt, die von ihrem Mann in aller Öffentlichkeit beschimpft, beleidigt und vielleicht sogar geschubst wird. Sie alle brauchen unsere Hilfe – deine und meine. Und daher unterstütze ich Avon im Kampf gegen verbale Gewalt, aus der nur allzu schnell körperliche Gewalt wird. Du auch?

XOXO

Sissi

[Quelle: → AVON. (1): Die Studie, bei der über 8 300 Frauen in acht Ländern – darunter Großbritannien, Polen und die Philippinen – befragt wurden, ergab auch, dass fast zwei von fünf Befragten im Alter zwischen 25 und 34 Jahren potenzielle Anzeichen von verbalem Missbrauch in ihrer Beziehung erleben – diese Altersgruppe ist am meisten betroffen. Infolgedessen kennt mehr als ein Drittel (36 Prozent) der Frauen auf der ganzen Welt Unsicherheiten über ihr Selbstwertgefühl, die auf negativen Kommentaren von Partnern beruhen. Artikelbild (Symbolfoto): Aung Myo.]

 

Das könnte dich auch interessieren ...