Start #QueenBee TOFF & ZÜRPEL Bienenwachstücher

TOFF & ZÜRPEL Bienenwachstücher

Sissi St. Croix
TOFF & ZÜRPEL Bienenwachstücher

Du bist auf der Suche nach einem persönlichen, sinnvollen und nachhaltigen Geschenk? Dann möchte ich dir heute die Bienenwachstücher der Dresdener Manufaktur TOFF & ZÜRPEL vorstellen. Bienenwachstücher sind die perfekte natürliche Alternative zu Alu- und Frischhaltefolie oder Dosen und sollten in keinem umweltbewussten Haushalt fehlen. Sie sind nämlich bei guter → Pflege bis zu zwei Jahre wiederverwendbar, sodass du eine Menge Verpackungsmüll sparst. Außerdem sind Bienenwachstücher wasserabweisend, luftdurchlässig, von Natur aus antibakteriell und noch dazu hübsch anzusehen: Im Kühlschrank machen sie eine ebenso gute Figur wie im Gefrierfach und nehmen überdies im Küchenregal viel weniger Platz ein als klassische Behälter. Und natürlich lässt sich auch dein → Pausenbrot für Schule oder Büro prima darin einwickeln.

Frischhalten kannst du mit den praktischen Bienenwachstüchern so ziemlich alles, was essbar ist: Obst, Gemüse und frische Kräuter, aber auch angeschnittenes Brot, lecker belegte Sandwiches und edlen Käse. Nur für Fisch und rohes Fleisch sind sie nicht geeignet. Wickele deine Lebensmittel einfach darin ein und drücke das Bienenwachstuch leicht an – durch die Wärme deiner Hände »klebt« das Bienenwachstuch daran fest. Das funktioniert übrigens auch bei offenen Flaschen und Schüsseln! So sind deine abgedeckten Lebensmittel länger haltbar und bleiben appetitlich frisch.

 

Ob Brot, Salat, Käse oder Zwiebeln: Mit einem Bienenwachstuch von TOFF & ZÜRPEL bleibt alles frisch

Ob Brot, Salat, Käse oder Zwiebeln: Mit einem Bienenwachstuch von TOFF & ZÜRPEL bleibt alles frisch

 

Oft brauchst du beim Backen nur den Saft einer halben Zitrone – die andere Hälfte bleibt im Bienenwachstuch frisch und saftig

Oft brauchst du beim Backen nur den Saft einer halben Zitrone – die andere Hälfte bleibt im Bienenwachstuch frisch und saftig

 

Bienenwachstücher eignen sich auch für Getränke, Snacks und Dips

Bienenwachstücher eignen sich auch für Getränke, Snacks und Dips

 

TOFF & ZÜRPEL Haushaltsseife

Biologisch, umweltfreundlich, wiederverwendbar – die Bienenwachstücher von TOFF & ZÜRPEL sind auf ganzer Linie nachhaltig und made in Germany. Doch wie reinigt man die hochwertigen Tücher, in denen vorher Käse, Gebäck oder Obst verpackt war? Zu Beginn meiner »Bienenwachstuchkarriere« vor ein paar Jahren hat mir diese Frage einiges Kopfzerbrechen bereitet. Anfang hieß es, man solle die Tücher lediglich mit einem feuchten Lappen abwischen. Das erschien mir jedoch nicht ausreichend hygienisch. Also habe ich mit allerlei selbst gemachtem Spüli experimentiert. Allerdings war nicht jeder dieser Versuche von Erfolg gekrönt. Daher kann ich sehr gut verstehen, wenn nicht jeder Zeit und/oder Lust auf solche Versuche in der eigenen Küche hat – wir leben nun einmal in einer Welt, in der viele Dinge schnell gehen müssen.

Zum Glück haben sich auch Marie und Markus, die Gründer von TOFF & ZÜRPEL, mit dieser Frage beschäftigt. Herausgekommen ist dabei eine natürliche Haushaltsseife für gröbere Verschmutzungen. Du reibst dein Bienenwachstuch mit der ergiebigen Seife aus Bio-Olivenöl, Bio-Bienenwachs, Kiefernharz und Bio-Kokosöl leicht ein, wischst es mit einem Lappen sanft ab und spülst es schließlich unter kaltem Wasser sauber.

Die handgemachte Naturseife verlängert nicht nur die Lebensdauer der Bienenwachstücher, sondern kann auch zur Reinigung und Pflege von Edelstahl, Holz und Keramik verwendet werden. Kurz: Ein Allrounder, der in keiner Küche fehlen darf! Mit einer ausgewogenen Mischung aus verschiedenen Ölen und einer Überfettung von zehn Prozent ist sie außerdem besonders hautschonend. »Leichte Verschmutzungen hingegen reinigt man, indem man das Bienenwachstuch unter fließend kaltes Wasser hält«, erklären Marie und Markus. (Also doch, dann habe ich ja gar nicht so viel falsch gemacht!) Dann sollte es luftgetrocknet oder mit einem Handtuch sanft abgewischt werden. Bei Bedarf kann man das Tuch auch mit Essig desinfizieren. Mit der richtigen Pflege halten die Bienenwachstücher so ein bis zwei Jahre.

 

Mit der kaltgesiedeten Haushaltsseife reinigst du Bienenwachstücher besonders schonend

Mit der kaltgesiedeten Haushaltsseife reinigst du Bienenwachstücher besonders schonend

 

Über die TOFF & ZÜRPEL Manufaktur

Hinter TOFF & ZÜRPEL stecken, wie schon erwänhnt, Marie und Markus. Die reiselustigen Wandervögel haben sich vor einigen Jahren auf dem Jakobsweg »Camino del Norte« in Spanien kennengelernt und gehen seitdem ihren Weg gemeinsam. Ich finde das unglaublich romantisch! Marie und Markus teilen aber nicht nur ihre Leidenschaft zum Reisen und Pilgern, sondern auch ihre Liebe zur Natur und zu gutem Essen aus aller Welt. Unterwegs sind ihnen die ersten Bienenwachstücher begegnet – ein Produkt, das sie fortan nicht mehr losgelassen hat, weder in der eigenen Küche noch im Wanderrucksack. Da war es nur logisch, dass sie im Herbst 2017 mit der Gründung ihrer Manufaktur in Dresden begannen und nach und nach ihr Sortiment aufbauten.

 

Was bedeutet der Name?

Oft leiten sich Firmennamen ja schlicht von den Nachnamen der Gründer ab. Doch in diesem Fall sieht es anders aus: Es gibt keine Marie Toff und keinen Markus Zürpel. Auch keinen Markus Toff oder eine Marie Zürpel. Und wenn doch (schließlich ist die Welt groß und ich kenne natürlich nicht alle Menschen), dann haben sie jedenfalls nichts mit der Dresdener Manufaktur TOFF & ZÜRPEL zu tun. Der Name hat einen anderen, ganz besonderen Hintergrund:

  • TOFF
    Entlehnung aus dem Jiddischen טובֿ (YIVO: tov) – übersetzt heißt es »gut, schön, …«
  • ZÜRPEL
    Stammt aus dem Rheinhessischen und bedeutet umgangssprachlich »Knitterfalte«
  • TOFF & ZÜRPEL
    Wächter des Bienenstockes aus der Comic-Serie »Biene Maja« aus den 70er und 80er Jahren

Ist das nicht herzallerliebst? Die Bienenwachstücher von TOFF & ZÜRPEL sind somit »gute, schöne Knitterfalten und Wächter des Bienenstockes bzw. unserer Lebensmittel«. Besser könnte man es kaum ausdrücken, oder?

 

Nachhaltigkeit von den Rohstoffen bis zur Verpackung

Nachhaltigkeit steht bei allen Produkten von TOFF & ZÜRPEL an oberster Stelle. Das zeigt schon ein → Blick auf die Rohstoffe für die Bienenwachstücher: Die GOTS-zertifizierten Bio-Baumwollstoffe werden in Deutschland aus Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau gewebt und sind ungebleicht und frei von jeglichen Schadstoffen und Chemikalien. Für das Bienenwachs werden ausschließlich anfallende Wachsüberschüsse ausgesuchter Bio-Imkereien. verwendet. Dabei liegt Marie und Markus die wesensgemäße Bienenhaltung, welche sich an den natürlichen Bedürfnissen der Tiere und nicht an einer Ertragsmaximierung orientiert, besonders am Herzen. Das finde ich als angehende Hobby-Imkerin natürlich besonders sympathisch.

Auch das verwendete Kiefernharz und Bio-Kokosöl wissen zu punkten. Das Baumharz stammt von Schwarzföhren einer traditionellen Pecherei in Österreich, welche von der UNESCO als immaterielles Kulturerbe gelistet wird, und sorgt für die besondere Strapazierfähigkeit, Flexibilität und Langlebigkeit der Bienenwachstücher von TOFF & ZÜRPEL. Das fair gehandelte Bio-Kokosöl wiederum ist ein reines Naturprodukt aus kontrolliert biologischem Anbau und wird durch schonende Kaltpressung gewonnen. Es speichert Wärme und sorgt für die nötige Geschmeidigkeit der Bienenwachstücher.

Da war doch noch was? Ja, die wunderbare natürliche Haushaltsseife! Das dafür verwendete Bio-Olivenöl »native extra« wird schonend kaltgepresst und ist nicht nur biozertifiziert, sondern darüber hinaus auch COSMOS certified (IONC).

 

Mit Brief und Siegel

Zum rundum gelungenen Nachhaltigkeitskonzept von Marie und Markus gehört selbstverständlich auch die Verpackung. Und dabei, das möchte ich hier extra betonen, gehen Design und Umweltschutz auf unnachahmliche Weise Hand in Hand. Denn sämtliche Produkte – vom Bienenwachstuch über die Haushaltsseife bis hin zu Seifenablagen und -haltern – wird alles in Aufbewahrungsschachteln aus Graspapier verpackt. Das hierfür benötigte Gras bzw. Heu wird regional in der Nähe des Papierherstellers geerntet. Als Erntefelder dienen hauptsächlich extensiv bewirtschaftete Agrarflächen, die von der EU im Ausgleich für die zunehmende Bodenversiegelung in städtisch geprägten Arealen subventioniert werden.

Wie genial ist das denn!?

Wer seine Bienenwachstücher und Co. unverpackt haben möchte, kann sie auch ohne Verpackung bestellen. Aber gerade zum Verschenken finde ich die attraktiven Faltschachteln ideal: Geschenkpapier brauchst du da nicht mehr. Insbesondere die Kuverts der Bienenwachstücher mit ihren traditionellen Siegelstempeln nach alter Tradition sehen sehr elegant aus und sind auch haptisch ein Erlebnis. Und die Siegel mit Bienenmotiv aus rein natürlichen Rohstoffen finde ich sogar so schön, dass ich sie behutsam »abknibbeln« und zum Basteln verwenden werde. Auch das Graspapier der Kuverts und Schachteln wird bei mir ein neues Leben starten, da ich meine Bienenwachstücher in einer Holzbox aufbewahre. Und wenn du deine Überraschungen von TOFF & ZÜRPEL unbedingt doch verpacken möchtest, empfehle ich ein Furoshiki.

 

Charity Edition: Bienenwachstuch »RAINBOW«

Charity Edition: Bienenwachstuch »RAINBOW«

 

Auch Feueranzünder finden sich im Sortiment von TOFF & ZÜRPEL

Auch Feueranzünder finden sich im Sortiment von TOFF & ZÜRPEL

 

Das Musterset zeigt alle erhältlichen Farben

Das Musterset zeigt alle erhältlichen Farben

 

Sissis Resümee

Mit den Bienenwachstüchern von TOFF & ZÜRPEL wird diese Welt »e bitzeli« besser! Denn damit verringerst du nicht nur den stetig wachsenden Müllberg, sondern trägst auch zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung bei.

Im → Shop findest du eine Vielzahl an Bienenwachstüchern in unterschiedlichen, praxiserprobten Größen und schönen Farben. Außerdem gibt es liebevoll zusammengestellte Sets zum Selberbehalten oder Verschenken, die du sogar mit einem persönlichen Gruß versehen lassen kannst, sowie allerlei Nützliches und Schönes für deinen umweltfreundlichen Haushalt.

Besonders ans Herz legen möchte ich dir die wechselnden Sondereditionen wie aktuell zum Beispiel das Bienenwachstuch als Black Edition und die limitierten Charity-Bienenwachstücher mit einzigartigen Motiven, mit denen Marie und Markus tolle Künstler unterstützen. Pro verkauftem Charity-Bienenwachstuch spenden die beiden außerdem zwei Euro an ein gemeinnütziges Projekt, das der jeweilige Künstler selbst aussucht. Im Falle des oben gezeigten »RAINBOW«-Bienenwachstuches vom Leipziger Künstlerduo → RAINBOW POSTERS ist das der Verein zur Förderung des Wangeliner Gartens, welcher sich für den Erhalt des → Wangeliner Gartens als Ort der biologischen Vielfalt, der Kultur, des Miteinanders und des Lernens einsetzt. Eine unternehmerische Idee, der ich viele Nachahmer wünsche.

Ich könnte dir jetzt noch stundenlang von TOFF & ZÜRPEL erzählen – angefangen bei meiner Sympathie für die Manufaktur über den hohen Nachhaltigkeits-, Qualitäts- und Designanspruch von Marie und Markus bis hin zur Liebe zum Detail, die in jedem einzelnen Produkt steckt. Das will ich aber gar nicht. Wandere lieber schnell rüber zu den beiden und mache dir selbst ein Bild – es lohnt sich! Und wenn du pfiffig bist, orderst du gleich ein paar Weihnachtsgeschenke für deine Lieben.

XOXO

Sissi

[Dieser Beitrag entstand in fröhlich-frischer Kooperation mit der Manufaktur → TOFF & ZÜRPEL.]

 

Das könnte dich auch interessieren ...