Start Books 22 Bücher für starke Frauen und Mädchen

22 Bücher für starke Frauen und Mädchen

Sissi St. Croix
22 Bücher für starke Frauen und Mädchen

Der Internationale Frauentag der UN steht 2021 unter dem Motto »Women in leadership: Achieving an equal future in a COVID-19 world«. Damit würdigt der Tag in diesem Jahr die enormen Anstrengungen von Frauen und Mädchen auf der ganzen Welt bei der Gestaltung einer gleichberechtigteren Zukunft und der Erholung von der COVID-19-Pandemie.

Gemeinsam mit Autor*innen weltweit feiert Penguin Random House die großen Leistungen und Erfolge von Frauen und Mädchen und engagiert sich weiter für Gleichberechtigung, Chancengleichheit und Selbstbestimmung aller Geschlechter. Unter den Veröffentlichungen der Verlagsgruppe finden sich vielfältige kluge, unterhaltsame und kämpferische Stimmen, die dieses Engagement aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. Eine Auswahl aus 22 Büchern stelle ich dir vor.

 

Michelle Obama

1. BECOMING

Erzählt für die nächste Generation

»BECOMING – Erzählt für die nächste Generation« ist eine ehrliche, faszinierende Darstellung des Lebens von Michelle Obama für junge Leser. Sie schreibt darüber, wie ihrer Ansicht nach alle Jugendlichen etwas für sich selbst und andere bewirken können, ganz egal, wo im Leben sie gerade stehen. Sie bittet darum, sich klarzumachen, dass niemand perfekt ist, dass der Prozess des Werdens zählt und dass man nie aufhört, sich selbst zu entdecken. Indem Michelle Obama ihre eigene Geschichte so furchtlos erzählt, stellt sie jungen Leser*innen die Frage: Wer seid ihr und was wollt ihr werden?

Michelle Obama ist ein überzeugendes Vorbild für eine ganze Generation. Als erste afroamerikanische First Lady der USA stand sie ihrem Ehemann Barack Obama während seiner Zeit als US-amerikanischer Präsident bei, wurde zu einer energischen Fürsprecherin für die Rechte von Frauen und Mädchen in der ganzen Welt und setzte sich für einen dringend notwendigen gesellschaftlichen Wandel hin zu einem gesünderen und aktiveren Leben ein.

In diesem Buch erzählt sie jungen Menschen ihre Geschichte – in ihren eigenen Worten und auf ihre ganz eigene Art nimmt uns mit in ihre Welt und berichtet von all den Erfahrungen, die sie zu der starken Frau gemacht haben, die sie heute ist. Warmherzig, weise und unverblümt erzählt sie von ihrer Kindheit an der Chicagoer South Side, von den Jahren als Anwältin sowie von ihrem Leben an Baracks Seite und der Zeit, die ihre Familie im Weißen Haus verbracht hat.

Ihre beeindruckende Autobiografie ermutigt dazu, den eigenen Weg zu gehen. Die überarbeitete und gekürzte Neuausgabe enthält ein exklusives Vorwort von Michelle Obama sowie neues, bisher unveröffentlichtes Bildmaterial.

 

Über die Autorin

Michelle Robinson Obama war von 2009 bis 2017 die First Lady der Vereinigten Staaten von Amerika. Sie studierte an der Princeton University und an der Harvard Law School und begann ihre berufliche Laufbahn als Anwältin bei der Kanzlei Sidley & Austin in Chicago, wo sie ihren zukünftigen Ehemann Barack Obama kennenlernte. Später arbeitete sie im Büro des Bürgermeisters von Chicago, an der University of Chicago und am University of Chicago Medical Center. Michelle Obama gründete auch die Chicagoer Sektion von »Public Allies«, einer Organisation, die junge Menschen auf eine Laufbahn im öffentlichen Dienst vorbereitet. Die Obamas leben derzeit in Washington, D.C. Sie haben zwei Töchter, Malia und Sasha.

 

Buchinformationen

  • Titel: BECOMING – Erzählt für die nächste Generation: Neuausgabe für Jugendliche mit exklusivem Vorwort und bisher unveröffentlichtem Bildmaterial
  • Originaltitel: Becoming – Young Readers Edition (Delacourt, PRH US)
  • Gebundene Ausgabe: 608 Seiten mit Farbfotos
  • Verlag: cbj Jugendbücher
  • Erscheinungsdatum: 2. März 2021
  • Sprache: Deutsch
  • Lesealter: ab 13 Jahren
  • Format: 14,5 x 4,8 x 22,0 Zentimeter
  • ISBN-10: 3570166309
  • ISBN-13: 978-3570166307
  • Preis: EUR 20,00 [D] | EUR 20,60 [A] | CHF 28,90 [CH]

 

BECOMING

BECOMING

 

Kamala Harris

2. Der Wahrheit verpflichtet

Meine Geschichte – Die Autobiographie

Sie ist die erste Frau und erste Schwarze als Vizepräsidentin der USA. Kamala Harris hat das Amt in jenem historischen Moment übernommen, in dem die Vereinigten Staaten gespalten sind wie nie zuvor. Wer ist diese Frau, die die Zukunft der USA mitprägen wird? Was treibt sie an?

In diesem Buch erzählt Kamala Harris die Geschichte ihres unwahrscheinlichen Lebensweges als Tochter einer indischen Einwanderin und eines Jamaikaners, die sich zur Justizministerin Kaliforniens hocharbeitete – und schon als Staatsanwältin dem Ziel sozialer Gerechtigkeit verschrieb. Während der Immobilienkrise nahm sie den Kampf mit Banken und Big Business auf, um die einfachen Bürger zu schützen, sie bekämpfte den Rassismus in der Strafverfolgung und trieb konsequent eine Reform des Justizwesens voran. Ihre Lebensgeschichte, die sie in diesem Buch so eindringlich schildert, ruft immer wieder die grundlegenden Werte von Freiheit, Toleranz und Gerechtigkeit in Erinnerung, die heute so sehr in Gefahr geraten sind. Das beeindruckende Zeugnis einer klugen und charismatischen Politikerin – und die bewegende Geschichte einer Frau, auf deren Schultern die Hoffnung einer ganzen Nation ruhen.

 

Über die Autorin

Kamala D. Harris ist Vizepräsidentin der Vereinigten Staaten von Amerika. Geboren 1964 in Oakland als Tochter von Einwanderern, begann sie nach dem Jurastudium ihre Karriere als Bezirksstaatsanwältin von San Francisco, wurde 2011 Generalstaatsanwältin und Justizministerin von Kalifornien und 2017 US-Senatorin der demokratischen Partei. In ihrem politischen Wirken hat sie sich vor allem → gegen Rassismus und soziale Diskriminierung sowie für eine grundlegende Reform der amerikanischen Strafjustiz eingesetzt.

 

Buchinformationen

  • Titel: Der Wahrheit verpflichtet: Meine Geschichte – Die Autobiographie
  • Originaltitel: The Truths We Hold (Penguin Press)
  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten mit 32 Seiten Farbbildteil
  • Verlag: Siedler Verlag
  • Erscheinungsdatum: 8. März 2021
  • Sprache: Deutsch
  • Format: 14,5 x 3,3 x 22,0 Zentimeter
  • ISBN-10: 3827501539
  • ISBN-13: 978-3827501530
  • Preis: EUR 22,00 [D] | EUR 22,70 [A] | CHF 30,90 [CH]

 

Der Wahrheit verpflichtet

Der Wahrheit verpflichtet

 

Ruth Bader Ginsburg

3. Ruth Bader Ginsburg

300 Statements der berühmten Supreme-Court-Richterin

»Vorreiterin. Heldin. Wonderwoman.« (ttt) Ruth Bader Ginsburg hat die Welt verändert. Ihr Gesicht prangt auf T-Shirts, ihre mutige Haltung inspiriert Menschen aller Generationen. Die zierliche Richterin am Obersten Gerichtshof der USA war moralischer Kompass und feministische Ikone der Millennials – geschätzt, mitunter auch gefürchtet für ihren messerscharfen Verstand, ihren Witz und ihren Kampfgeist. Zeit ihres Lebens hat sie unbeirrt für Gerechtigkeit gekämpft. Im Alter von 87 Jahren ist sie am 18. September 2020 in Washington einem Krebsleiden erlegen. Ihre Botschaft aber hallt nach. »I dissent – Ich widerspreche.« Diese Worte haben sie berühmt gemacht.

 

Über die Autorin

Im Jahre 1956 begann RBG, wie viele Ruth Bader Ginsburg heute nennen, ihr Jurastudium an der Eliteuniversität Harvard – als eine von nur neun Frauen unter 500 Männern. Sie wurde eine der ersten Jura-Professorinnen in der USA und erkämpfte in den 1970er-Jahren gegen alle Widerstände bahnbrechende Gerichtsurteile zur Gleichstellung der Geschlechter. 1993 ernannte Präsident Clinton sie zur Richterin am Supreme Court, die zweite Frau überhaupt am Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten. Seitdem wurde sie wie ein Popstar gefeiert: »Ein Leuchtfeuer des Rechts« (DIE ZEIT).

 

Buchinformationen

  • Titel: Ruth Bader Ginsburg: 300 Statements der berühmten Supreme-Court-Richterin. Herausgegeben von Helena Hunt
  • Originaltitel: In her own words. Edited by Helena Hunt (Agate B2 books)
  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: btb Verlag
  • Erscheinungsdatum: 14. September 2020
  • Sprache: Deutsch
  • Format: 11,9 x 2,0 x 18,7 Zentimeter
  • ISBN-10: 3442770815
  • ISBN-13: 978-3442770816
  • Preis: EUR 10,00 [D] | EUR 10,30 [A] | CHF 14,50 [CH]

 

Ruth Bader Ginsburg

Ruth Bader Ginsburg

 

Kübra Gümüşay

4. Stand up, Speak up!

Große Reden kluger Frauen

Weise gewählte Worte können historische Momente definieren, Menschen vereinen, Systeme sprengen, Frieden stiften, die Welt verändern. »Speak up!« versammelt Auszüge aus revolutionären Reden und inspirierenden Briefen berühmter Frauen, die den Lauf der Geschichte beeinflusst haben. Starke Texte über Frauenrechte, Mut, Freiheit, Zivilcourage und Empowerment werden begleitet von Kurzporträts der Rednerinnen – von Emmeline Pankhurst und Bertha von Suttner bis Ruth Bader Ginsburg, Alexandria Ocasio-Cortez, Kamala Harris und Malala Yousafzai: Motivierende Vorbilder für eine neue Generation von jungen Frauen, die ihre Stimme erheben und für ihre Rechte einstehen.

 

Über die Autorin

Kübra Gümüşay ist Autorin des Buches »Sprache und Sein«, Rednerin und Aktivistin. Sie schreibt und referiert unter anderem über die Themen Feminismus, Rassismus, Internet und Politik. Außerdem ist sie Co-Gründerin zahlreicher Kampagnen und Vereine, darunter die Antirassismus-Kampagne #SchauHin und das feministische Bündnis #ausnahmslos.

 

Buchinformationen

  • Titel: Stand up, Speak up! – Große Reden kluger Frauen: Von Ruth Bader Ginsburg bis Greta Thunberg
  • Originaltitel: Agents of Change: Radical Speeches From Women Who Changed History (Modern Books/Elwin Street Productions)
  • Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
  • Verlag: Prestel Verlag
  • Erscheinungsdatum: 1. März 2021
  • Sprache: Deutsch
  • Format: 14,5 x 4,8 x 22,0 Zentimeter
  • ISBN-10: 3791387685
  • ISBN-13: 978-3791387680
  • Preis: EUR 16,00 [D] | EUR 16,50 [A] | CHF 22,90 [CH]

 

Stand up, Speak up!

Stand up, Speak up!

 

Irma Hildebrandt

5. Frauen, die Geschichte schrieben

30 Porträts von Maria Sibylla Merian bis Sophie Scholl

Dreißig Frauen aus vier Jahrhunderten, dreißig lebendige Geschichten, die unter die Haut gehen. Malerinnen und Literatinnen, Kämpferinnen für den Frieden und für wissenschaftlichen Fortschritt: Irma Hildebrandt befreit all diese Frauen aus ihrem Schattendasein. Die Rede ist von Gutle Rothschild, der Stammmutter der gleichnamigen Bankdynastie, von Kaiserin Maria Theresia, von der hochbegabten Mathematikerin Mileva Einstein-Maric, die hohen Anteil am Physik-Nobelpreis ihres Ex-Mannes Albert Einstein hatte, von Claire Waldoff, der berühmtesten Chanson-Sängerin aus dem Berlin der Zwanzigerjahre und vielen anderen mehr. Die Orte der Handlung sind die großen Metropolen Europas, darunter Wien, Zürich und Berlin.

 

Über die Autorin

Irma Hildebrandt, geboren in Hergiswil in der Schweiz, studierte Germanistik, Soziologie und Pädagogik in Zürich und Bielefeld und lebt heute als freie Autorin und Redakteurin in Vlotho an der Weser. Neben Biografien und Essays schreibt sie Kurzprosa, Lyrik und Hörspiele. Bei Diederichs sind von ihr schon mehrere Bücher mit Frauenporträts erschienen.

 

Buchinformationen

  • Titel: Frauen, die Geschichte schrieben
  • E-Book, Seitenzahl der Print-Ausgabe: 364 Seiten
  • Verlag: Diederichs
  • Erscheinungsdatum: 1. Februar 2002
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00KAWRWFO
  • ISBN-13: 978-3641135201
  • Preis: EUR 8,99 [D] | EUR 8,99 [A] | CHF 11,00 [CH] | USD 10,99 [US] | GBP 7,49 [UK]

 

Frauen, die Geschichte schrieben

Frauen, die Geschichte schrieben

 

Jane Gerhard, Dan Tucker

6. Feminismus

Die illustrierte Geschichte der weltweiten Frauenbewegung

Dieser einmalige Bildband illustriert die Geschichte der globalen Frauenbewegung und den weltweiten Kampf um weibliche Gleichberechtigung. Kenntnisreiche Texte behandeln Themen, die für Frauen auf der ganzen Welt von entscheidender Bedeutung sind: Wahlrecht, reproduktive Freiheit, Ehe- und Eigentumsrechte, Gleichstellung am Arbeitsplatz, unterdrückende Vorstellungen von weiblicher Schönheit, Rassengleichheit und LGBTQ-Rechte.

Mit vergleichendem Blick über Kontinente hinweg beleuchtet der Band die wichtigsten feministischen Strömungen, Entwicklungen und Ereignisse aus 150 Jahren und porträtiert die Frauenrechtlerinnen, die diese politische, soziale und kulturelle Bewegung getragen und bis heute geprägt haben: von den Sufragetten Emmeline Pankhurst und Marie Stritt über Simone de Beauvoir und Gloria Steinem bis zu starken feministischen Stimmen von heute wie Chimamanda Ngozi Adichie.

Umfangreich bebildert mit historischen Fotografien und Dokumenten sowie künstlerischen Darstellungen zeichnet der Band die Geschichte des Feminismus auf eindrucksvolle Weise nach und verbindet den Blick auf die Vergangenheit mit hochaktuellen Fragestellungen unserer Gegenwart.

 

Über die Herausgeber

Jane Gerhard ist eine amerikanische Feminismusforscherin und Dozentin. Sie hat Bücher über feministische Themen verfasst und lehrte als Gastdozentin an der Harvard University sowie verschiedenen weiteren Bildungsstätten in den USA.

Dan Tucker ist Autor diverser Bücher und Artikel über Geschichte, Kunst und Popkultur. Er lebt in New York.

 

Buchinformationen

  • Titel: Feminismus: Die illustrierte Geschichte der weltweiten Frauenbewegung
  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Prestel Verlag
  • Erscheinungsdatum: 2. März 2020
  • Sprache: Deutsch
  • Lesealter: ab 13 Jahren
  • Format: 22,4 x 2,4 x 26,8 Zentimeter
  • ISBN-10: 3791385291
  • ISBN-13: 978-3791385297
  • Preis: EUR 32,00 [D] | EUR 32,90 [A] | CHF 43,90 [CH]

 

Feminismus

Feminismus

 

Margarete Stokowski, Rebecca Strickson

7. We are Feminists!

Eine kurze Geschichte der Frauenrechte

Im Jahr 2019 feierte Deutschland 100 Jahre Frauenwahlrecht – für junge Frauen im Zeitalter von #metoo und #timesup unvorstellbar, dass Frauen erst seit etwas mehr als drei Generationen die vollen bürgerlichen Rechte innehaben! Grund genug, einen Blick zurück auf die Geschichte der internationalen Frauenbewegung zu werfen.

Als Chronologie der wichtigsten Ereignisse und Errungenschaften im Kampf um Frauenrechte, vermittelt »We are Feminists!« alles Wissenswerte über Namen, Daten und Fakten – in modernem Buchdesign verpackt und gespickt mit Illustrationen, Karten und Grafiken. Dazu werden die wichtigsten Protagonistinnen vorgestellt, die den Feminismus in über 150 Jahren geprägt haben – von Emmeline Pankhurst, Simone de Beauvoir und Alice Schwarzer bis zu Chimamanda Ngozi Adichie, Michelle Obama und Malala Yousafzai. Ein Handbuch für eine neue Generation von Frauen, die für ihre Rechte einstehen.

 

Über die Autorinnen

Margarete Stokowski verleiht in ihren Büchern »Untenrum frei« und »Die letzten Tage des Patriarchats« dem modernen Feminismus eine Stimme. Als freie Autorin und Kolumnistin schreibt sie für verschiedene Zeitungen und Magazine wie ZEIT, taz, Spiegel Online und Missy Magazine. 2019 wurde sie mit dem Kurt-Tucholsky-Preis ausgezeichnet. Sie lebt in Berlin.

Rebecca Strickson ist eine britische Illustratorin und Frauenrechts-Aktivistin. Sie studierte Kunst und Kunstgeschichte am Goldsmiths College in London.

 

Buchinformationen

  • Titel: We are Feminists! Eine kurze Geschichte der Frauenrechte
  • Originaltitel: We Are Feminist: An Infographic History of the Women’s Rights Movement (Modern Books/Elwin Street Productions)
  • Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
  • Verlag: Prestel Verlag
  • Erscheinungsdatum: 4. November 2019
  • Sprache: Deutsch
  • Format: 16,7 x 1,6 x 19,2 Zentimeter
  • ISBN-10: 3791385976
  • ISBN-13: 978-3791385976
  • Preis: EUR 16,00 [D] | EUR 16,50 [A] | CHF 22,90 [CH]

 

We are Feminists!

We are Feminists!

 

Ursula Caberta

8. Schwarzbuch Feminismus

Vom Mythos der erreichten Gleichberechtigung

Leben wir heute in einer Gesellschaft, in der Mann und Frau gleichberechtigt sind? Ganz klar: Nein! Wir haben zwar eine Kanzlerin, Frauen erhalten selbstverständlich eine Berufsausbildung, stellen die Mehrzahl der Studierenden. Aber in den Führungsetagen der Wirtschaft sind sie kaum zu finden, verdienen bei gleicher Qualifikation weniger als ihre männlichen Kollegen und haben schwer an der Doppelbelastung durch Familie und Beruf zu tragen. Ursula Caberta unterzieht die Erfolge von Alice Schwarzer & Co. einer kritischen Analyse – mit entlarvendem Ergebnis. Mit scharfer Feder zeichnet sie ein schonungsloses Bild der aktuellen Situation von Frauen in unserer postmodernen Gesellschaft. Herausfordernd fragt sie: Wo bitte bleibt die »moderne« Feministin?

 

Über die Autorin

Ursula Caberta, geboren 1950, ist Diplom-Volkswirtin und leitete von 1992 bis 2010 die Arbeitsgruppe Scientology bei der Behörde für Inneres in Hamburg, die als oberste Landesjugendbehörde für Kinder und Jugendliche aus neureligiösen und ideologischen Gemeinschaften sowie Psychogruppen fungiert. Von Januar 2011 bis Februar 2013 war sie Ministerialreferentin bei dieser Behörde. Außerdem zeichnete sie verantwortlich für die Fachberatung beim erfolgreichen Scientology-Fernsehfilm »Bis nichts mehr bleibt«.

 

Buchinformationen

  • Titel: Schwarzbuch Feminismus: Vom Mythos der erreichten Gleichberechtigung
  • E-Book, Seitenzahl der Print-Ausgabe: 175 Seiten
  • Verlag: Gütersloher Verlagshaus
  • Erscheinungsdatum: 26. November 2012
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00AAL1J8G
  • ISBN-13: 978-3641083205
  • Preis: EUR 13,99 [D] | EUR 13,99 [A] | CHF 17,00 [CH] | USD 16,99 [US] | GBP 11,99 [UK]

 

Schwarzbuch Feminismus

Schwarzbuch Feminismus

 

Roxane Gay

9. Bad Feminist

Essays

Leider liebt sie Rapmusik, das Frauenbild: grauenvoll. Leider liest sie sehr gern Fashion-Magazine, das Frauenbild: ebenfalls erschreckend. Und ihre Lieblingsfarbe ist leider: pink. In einer Zeit, in der Barack Obama sich als Feminist bezeichnet und sogar Modeimperien den Schriftzug in großer Zahl auf T-Shirts drucken, wahrscheinlich keine gute Idee. Feminismus ist chic geworden und angekommen in der Popkultur. Aber was kann guter Feminismus heute wirklich sein?

In ihrem hochgelobten Essayband sprengt Roxane Gay das ideologische Korsett eines guten und starren Feminismus und erklärt sich selbst ironisch zum Bad Feminist – stimmgewaltig, bestechend klug und fern jeder Ideologie unterzieht sie unsere Gegenwart einer kritischen Analyse und zeigt, wie man alles auf einmal sein kann: eine der bedeutendsten Feministinnen der Gegenwart und dabei definitiv nicht perfekt.

 

Über die Autorin

Roxane Gay, geboren 1974, ist Autorin, Professorin für Literatur und eine der wichtigsten gesellschaftspolitischen und literarischen Stimmen ihrer Zeit. Sie schreibt unter anderem für die New York Times und den Guardian, ist Mitautorin des Marvel-Comics »World of Wakanda«, die Vorlage für den hochgelobten Actionfilm Black Panther (2018), dem dritterfolgreichsten Film aller Zeiten in den USA. Roxane Gay ist Gewinnerin des PEN Center USA Freedom to Write Award. Sie lebt in Indiana und Los Angeles.

 

Buchinformationen

  • Titel: Bad Feminist: Essays
  • Originaltitel: Bad Feminist (Harper)
  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: btb Verlag
  • Erscheinungsdatum: 13. Mai 2019
  • Sprache: Deutsch
  • Format: 11,9 x 2,8 x 18,8 Zentimeter
  • ISBN-10: 3442717817
  • ISBN-13: 978-3442717811
  • Preis: EUR 10,00 [D] | EUR 10,30 [A] | CHF 14,50 [CH]

 

Bad Feminist

Bad Feminist

 

Emilie Pine

10. Botschaften an mich selbst

»Diese Geschichten müssen unbedingt erzählt werden. Sie sind universal.« The Guardian

Ein radikal aufrichtiges Debüt. Der Nummer-1-Bestseller aus Irland: Emilie Pine spricht wie niemand sonst darüber, was es heißt, im 21. Jahrhundert eine Frau zu sein. Es ist das Buch einer ganzen Generation. Ein Buch über Geburt und Tod, sexuelle Gewalt und Gewalt gegen sich selbst, weiblichen Schmerz, Trauer und Infertilität. Es ist ein Buch über den alkoholkranken Vater, über Tabus des weiblichen Körpers. Und es ist trotz allem ein Buch über Freude, Befriedigung und Glück – unbändig, mutig, und absolut außergewöhnlich erzählt.

 

Über die Autorin

Emilie Pine ist Associated Professor für Modernes Drama an der School of English, Drama and Film am University College Dublin. Ihre zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen wurden vielfach ausgezeichnet. »Botschaften an mich selbst« ist ihre erste Sammlung persönlicher Essays, die international euphorisch gefeiert und unter anderem mit dem »Irish Book of the Year«-Award ausgezeichnet wurden.

 

Buchinformationen

  • Titel: Botschaften an mich selbst
  • Originaltitel: Notes To Self (Tramp Press)
  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: btb Verlag;
  • Erscheinungsdatum: 8. März 2021
  • Sprache: Deutsch
  • Format: 13,3 x 2,3 x 20,6 Zentimeter
  • ISBN-10: 3442758882
  • ISBN-13: 978-3442758883
  • Preis: EUR 20,00 [D] | EUR 20,60 [A] | CHF 28,90 [CH]

 

Botschaften an mich selbst

Botschaften an mich selbst

 

Caroline Criado Perez

11. Unsichtbare Frauen

Wie eine von Daten beherrschte Welt die Hälfte der Bevölkerung ignoriert

Unsere Welt ist von Männern für Männer gemacht und tendiert dazu, die Hälfte der Bevölkerung zu ignorieren. Caroline Criado Perez erklärt, wie dieses System funktioniert. Sie legt die geschlechtsspezifischen Unterschiede bei der Erhebung wissenschaftlicher Daten offen. Die so entstandene Wissenslücke liegt der kontinuierlichen und systematischen Diskriminierung von Frauen zugrunde und erzeugt eine unsichtbare Verzerrung, die sich stark auf das Leben von Frauen auswirkt. Kraftvoll und provokant plädiert Criado Perez für einen Wandel dieses Systems und lässt uns die Welt mit neuen Augen sehen.

 

Über die Autorin

→ Caroline Criado Perez, 1984 geboren, ist Autorin und Rundfunkjournalistin. Sie publiziert unter anderem im New Statesman und im Guardian und hält regelmäßig Vorträge. Ihr erstes Buch »Do it Like a Woman« wurde von den Medien als »ein eindringlicher journalistischer Text« und zu einem der »Bücher des Jahres« des Guardian gekürt, »alle jungen Mädchen und Frauen sollten ein Exemplar besitzen«.

Als eine der international bedeutendsten feministischen Aktivistinnen ihrer Zeit wurde Criado Perez mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. Zu ihren bekanntesten Kampagnenerfolgen gehören die Mitfinanzierung der Website Women’s Room, der Abdruck einer Frau auf britischen Banknoten, die Verpflichtung von Twitter, seinen Umgang mit dem Thema Missbrauch zu ändern, und die Aufstellung einer Statue der Frauenrechtlerin Millicent Fawcett auf dem Parliament Square. 2013 wurde Criado Perez zum Human Rights Campaigner of the Year ernannt. Seit 2015 ist sie Officer of the Order of the British Empire (OBE). Sie lebt in London.

 

Buchinformationen

  • Titel: Unsichtbare Frauen: Wie eine von Daten beherrschte Welt die Hälfte der Bevölkerung ignoriert
  • Originaltitel: Invisible Women. Exposing data in a world designed for men (Chatto & Windus)
  • Broschiert: 496 Seiten
  • Verlag: btb Verlag
  • Erscheinungsdatum: 10. Februar 2020
  • Sprache: Deutsch
  • Format: 13,8 x 3,8 x 20,7 Zentimeter
  • ISBN-10: 3442718872
  • ISBN-13: 978-3442718870
  • Preis: EUR 15,00 [D] | EUR 15,50 [A] | CHF 21,90 [CH]

 

Unsichtbare Frauen

Unsichtbare Frauen

 

Susanne Beyer

12. Die Glücklichen

Warum Frauen die Mitte des Lebens so großartig finden

Eine neue Frauengeneration ist in der Mitte des Lebens angekommen: Fünfzig sind nicht die neuen dreißig, fünfzig sind die neuen fünfzig! Ein wunderbarer Lebensabschnitt! Woher kommt dieses neue Selbstbewusstsein, was hat sich verändert, welche Erfahrungen haben diese Frauen gemacht, dass sie die gängigen Urteile über diese Lebensphase nicht mehr auf sich beziehen wollen? Diese Fragen stellt die bekannte Spiegel-Autorin Susanne Beyer sich selbst und Prominenten wie Claudia Schiffer, Christiane Paul und Katarina Barley, aber auch einer Oxforder Professorin, einer Pflegerin, einer ehemaligen Hausfrau. So entsteht eine positive Erzählung über die Lebensmitte aus weiblicher Sicht, die auch jüngeren Frauen Mut zum und Lust aufs Älterwerden macht.

 

Über die Autorin

Susanne Beyer, geboren 1969, ist seit 1996 beim SPIEGEL tätig, 18 Jahre lang als Kulturredakteurin, auch als stellvertretende Leiterin des Kulturressorts. Vier Jahre lang war sie stellvertretende Chefredakteurin des Nachrichtenmagazins. Heute ist sie Autorin im politischen Ressort des Hauptstadtbüros.

 

Buchinformationen

  • Titel: Die Glücklichen: Warum Frauen die Mitte des Lebens so großartig finden
  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: Blessing Verlag
  • Erscheinungsdatum: 8. März 2021
  • Sprache: Deutsch
  • Format: 14,5 x 2,4 x 22,1 Zentimeter
  • ISBN-10: 3896676806
  • ISBN-13: 978-3896676801
  • Preis: EUR 22,00 [D] | EUR 22,70 [A] | CHF 30,90 [CH]

 

Die Glücklichen

Die Glücklichen

 

Scarlett Curtis (Hrsg.)

13. The future is female!

Was Frauen über Feminismus denken

Die Welt, in der Frauen heute leben, ist trotz #MeToo und immer größer werdenden öffentlichen Protesten gegen die Geschlechterungleichheit noch immer massiv vom Gender Pay Gap, der Sehnsucht nach dem perfekten Bikinibody und Mansplaining definiert. »The future is female! Was Frauen über Feminismus denken« ist das Buch für Mädchen und Frauen, die sich mit diesem ungenießbaren Cocktail nicht länger zufriedengeben wollen, eine einzigartige und vielstimmige Textsammlung. Frauen von der Hollywood-Ikone bis zur Teenie-Aktivistin erzählen darin ihre ganz persönliche Geschichte; alle Geschichten zusammengenommen entwickeln eine Kraft, die die alte Welt aus den Angeln heben kann und dem F-Wort einen ganz neuen Glanz verleiht. Der Feminismus von heute definiert sich über das Dafür und Miteinander und nicht ewig gestrig über das Dagegen, er ist eine unwiderstehliche Notwendigkeit – und jede Einzelne von uns gehört dazu!

Herausgeberin von »The future is female« ist die britische Style-Kolumnistin und Pink-Protest-Gründerin Scarlett Curtis. Das Buch erschien zeitgleich mit der britischen und der amerikanischen Ausgabe zum International Girls’ Day am 11. Oktober 2018. Beiträgerinnen sind unter anderem: Emma Watson • Keira Knightley • Bridget Jones (von Helen Fielding) • Saoirse Ronan • Dolly Alderton • Jameela Jamil • Kat Dennings • Rhyannon Styles und viele mehr.

Außerdem exklusiv in der deutschen Ausgabe: Essays von Katrin Bauerfeind • Karla Paul • Tijen Onaran • Fränzi Kühne • Milena Glimbovski • Stefanie Lohaus.

Reese Witherspoon: »Brillant, witzig, wahrhaftig. Diese Essays werfen ein strahlendes Licht auf den Weg zukünftiger Frauengenerationen.«

 

Über die Herausgeberin

Herausgeberin von »The future is female« ist die britische Style-Kolumnistin und Pink-Protest-Gründerin Scarlett Curtis.

 

Buchinformationen

  • Titel: The future is female! Was Frauen über Feminismus denken. Mit Beiträgen von Emma Watson, Keira Knightley, Katrin Bauerfeind u. v. m.
  • Originaltitel: Feminists don’t wear pink and other lies (Penguin)
  • Broschiert: 416 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag
  • Erscheinungsdatum: 8. Oktober 2018
  • Sprache: Deutsch
  • Format: 13,6 x 3,3 x 20,7 Zentimeter
  • ISBN-10: 3442159822
  • ISBN-13: 978-3442159826
  • Preis: EUR 12,00 [D] | EUR 12,40 [A] | CHF 17,90 [CH]

 

The future is female!

The future is female!

 

Janina Kugel

14. It’s now

Leben, führen, arbeiten – Wir kennen die Regeln, jetzt ändern wir sie

Janina Kugel war im Vorstand der Siemens AG zuständig für rund 380 000 Mitarbeiter. Mit frischen und innovativen Ideen schaffte sie es, die Unternehmenskultur des Großkonzerns Schritt für Schritt zu verändern – raus aus starren Strukturen, hin zu einem offenen und flexiblen Umgang, den Mensch immer im Mittelpunkt. Ihre Glaubenssätze: »Die Zeit allwissender und autokratischer Chefs ist vorbei.« – »Diverse Teams sind immer die besseren Teams.« – »Nur diejenigen, die den Wandel aktiv gestalten, werden erfolgreich sein.« – »In jedem Abschied liegt auch immer die Chance auf einen Neuanfang.« – »Jeder Arbeitnehmer ist ersetzbar. Jeder Job übrigens auch.«

Jetzt erzählt sie von ihren persönlichen Erfahrungen, zeigt auf, was wir anpacken müssen, und ermutigt ihre Leser, an sich selbst zu glauben und sich in der rasant verändernden Arbeitswelt durchzusetzen.

Souverän, mutig, optimistisch – eine Revolution in Buchform!

 

Über die Autorin

Janina Kugel, geboren 1970 in Stuttgart, war nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre in Mainz und Verona zunächst bei einer internationalen Unternehmensberatung tätig. Später wechselte sie zur Siemens AG, wo sie nach mehreren Stationen im In- und Ausland ab dem Jahr 2015 als Personalvorständin für 380 000 Mitarbeiter zuständig war.

Kugel ist eines der bekanntesten Gesichter der deutschen Wirtschaft und war über viele Jahre der geheime Superstar (Bild: »Star-Managerin«) von Siemens. Sie verpasste dem Konzern »ein junges, cooles Image auf der Höhe der Zeit« (FAZ). Als Speakerin bei internationalen Tech- und Zukunftskonferenzen, als Social-Media-Influencerin oder TED-Talkerin predigte sie Disruption, Diversity und Digitalisierung. Als eine der wenigen Frauen in Top-Positionen gewann sie – weit über den deutschen Sprachraum hinaus – enorme Reputation als Vordenkerin bei den wichtigsten Zukunftsthemen. Für den Spiegel ist sie die »prominenteste deutsche Managerin«. Kugel steht seit 2016 auf der Liste der einflussreichsten Frauen der deutschen Wirtschaft und wurde 2018 zur »Prima inter Pares« gewählt (Manager Magazin/BCG).

Anfang 2020 verließ Kugel das Unternehmen und ist seither als Aufsichtsrätin und Senior Advisorin tätig. Sie ist Mitglied internationaler Beiräte in Bildung, Kultur und Wirtschaft und berät auch die Bundesregierung. Außerdem ist sie Mutter von Zwillingen und lebt mit ihrem Partner in München.

 

Buchinformationen

  • Titel: It’s now: Leben, führen, arbeiten – Wir kennen die Regeln, jetzt ändern wir sie
  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Ariston Verlag
  • Erscheinungsdatum: 19. April 2021
  • Sprache: Deutsch
  • Format: 13,5 x 2,4 x 21,5 Zentimeter
  • ISBN-10: 3424202517
  • ISBN-13: 978-3424202519
  • Preis: EUR 22,00 [D] | EUR 22,70 [A] | CHF 30,90 [CH]

 

It's now

It’s now

 

Manuela Rousseau

15. Wir brauchen Frauen, die sich trauen

Mein ungewöhnlicher Weg bis in den Aufsichtsrat eines DAX-Konzerns

Manuela Rousseau ist eine der wenigen Frauen im Aufsichtsrat eines weltweit agierenden DAX-Konzerns. Und das schon seit 20 Jahren. Eine Bilderbuchkarriere, möchte man meinen. Dabei ist ihr Werdegang voller Brüche und durchaus nicht frei von Selbstzweifeln. Im Alter von 14 Jahren musste sie von der Schule abgehen, weil damals die Überzeugung vorherrschte, dass Mädchen kein Abitur bräuchten – und doch bestimmt sie heute den Erfolg eines Weltunternehmens mit, ist Professorin und eine der »100 Top-Business-Frauen« in Deutschland.

Mit ihrem ebenso ehrlichen wie inspirierenden Erfahrungsbericht ermutigt Manuela Rousseau Frauen, sich von inneren und äußeren Fesseln zu befreien, überholte oder überzogene Erwartungen hinter sich zu lassen und ihren Berufsweg selbst zu gestalten – bis in die höchsten Ebenen. Ihr ungewöhnlicher Lebensweg zeigt, warum weiblicher Erfolg nicht immer linear verläuft und was Frauen tun können, um ihre individuellen Stärken und ihre gestalterische Kraft auch in der Arbeitswelt einzubringen.

 

Über die Autorin

Prof. Manuela Rousseau ist seit Juni 1999 Mitglied im Aufsichtsrat der Beiersdorf AG, seit April 2019 stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende bei Beiersdorf und seit 2009 im Aufsichtsrat der maxingvest ag. Sie engagiert sich ehrenamtlich bei Frauen in die Aufsichtsräte e. V. (FidAR) und im Verband Führungskräfte Chemie (VAA). Während ihrer Tätigkeit als Konzernsprecherin der Beiersdorf AG begann sie 1992 an der Hamburger Hochschule für Musik und Theater im Studiengang Kultur- und Medienmanagement zu lehren. Ihr Fachgebiet, das sie mit Publikationen begleitet, ist Fundraising Management. Für ihr ehrenamtliches Engagement wurde sie 1999 mit der Bundesverdienstmedaille ausgezeichnet. Die Vogue Business wählte sie 2002 zu den 100 Top Business Frauen in Deutschland. 2008 erfolgte die Aufnahme in die »Hall of Fame« des Fachverbandes Sponsoring. In der Kategorie »Frauen in Führung« erreichte sie das Finale des EMOTION Award 2018.

 

Buchinformationen

  • Titel: Wir brauchen Frauen, die sich trauen: Mein ungewöhnlicher Weg bis in den Aufsichtsrat eines DAX-Konzerns
  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: Ariston Verlag
  • Erscheinungsdatum: 22. April 2019
  • Sprache: Deutsch
  • Format: 14,5 x 2,3 x 22,1 Zentimeter
  • ISBN-10: 3424202002
  • ISBN-13: 978-3424202007
  • Preis: EUR 20,00 [D] | EUR 20,60 [A] | CHF 28,90 [CH]

 

Wir brauchen Frauen, die sich trauen

Wir brauchen Frauen, die sich trauen

 

Megan Rapinoe

16. One Life

Das Leben der Fußballikone und ihr Kampf gegen Diskriminierung und Rassismus

Megan Rapinoe ist eine der talentiertesten Sportlerinnen unserer Zeit und inspirierende Kämpferin für eine gerechtere Welt. Seit ihrem öffentlichen Coming-out 2011 setzt sie sich unermüdlich für die Rechte der LGBTQ-Community sowie für Equal Pay und geschlechtliche Gleichstellung ein. Sie engagiert sich für Black Lives Matter und war 2016 die erste weiße Profisportlerin, die als Zeichen der Verbundenheit mit dem NFL-Spieler Colin Kaepernick auf die Knie ging, um gegen strukturellen Rassismus und Polizeigewalt zu demonstrieren. Aus Protest gegen die Politik Donald Trumps lehnte sie es bereits vor dem Gewinn der Fußball-WM 2019 kategorisch ab, einer Einladung ins Weiße Haus zu folgen.

Rapinoe ist die Stimme des neuen Amerikas – inspirierende Athletin, Aktivistin und Autorin. In ihrem Debüt »One Life« erzählt sie die Geschichte ihres Lebens, vom Erwachsenwerden als fußballkickende Rebellin in einer konservativen US-Kleinstadt, ihrem Weg zum Welterfolg sowie ihrem politischen und sozialen Engagement auch abseits des Fußballfeldes. Unmissverständlich eröffnet sie in »One Life« die seit George Floyds Ermordung wiederentflammte Diskussion darüber, was Gerechtigkeit bedeutet und was Politik leisten muss, um eine gerechte Welt für alle zu schaffen, nicht nur für wenige Privilegierte: »Es braucht jeden von uns. Tut, was in eurer Macht liegt. Tut, was es braucht und ihr tun müsst. Schaut nicht nur auf euch selbst. Seid mehr. Seid besser. Seid so viel größer, als ihr es jemals zuvor gewesen seid!«, ruft Megan Rapinoe uns allen mit lauter Stimme zu – und motiviert uns, in diesem einen kostbaren Leben, das uns zur Verfügung steht, immer mutig, zuversichtlich und zur Veränderung bereit zu sein.

Frankfurter Allgemeine Zeitung: »Megan Rapinoe for President!«

 

Über die Autorin

Megan Rapinoe ist die wohl bekannteste US-amerikanische Profifußballerin. Als Mitglied des Nationalteams war sie sowohl 2015 als auch 2019 maßgeblich am Gewinn der Fußballweltmeisterschaft beteiligt und holte 2012 die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in London. Seit 2018 führt sie die Nationalelf als Kapitänin aufs Feld. Sie wurde 2019 zur Weltfußballerin ernannt, erhielt im Rahmen der Fußballweltmeisterschaft den Goldenen Schuh als Torschützenkönigin und wurde darüber hinaus zur besten Spielerin des Turniers gewählt.

 

Buchinformationen

  • Titel: One Life: Das Leben der Fußballikone und ihr Kampf gegen Diskriminierung und Rassismus
  • Originaltitel: One Life (Penguin Press New York)
  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten mit 16 Seiten farbigem Bildteil
  • Verlag: Goldmann Verlag
  • Erscheinungsdatum: 16. November 2020
  • Sprache: Deutsch
  • Format: 14,5 x 2,7 x 22,0 Zentimeter
  • ISBN-10: 3442316219
  • ISBN-13: 978-3442316212
  • Preis: EUR 20,00 [D] | EUR 20,60 [A] | CHF 28,90 [CH]

 

One Life

One Life

 

Franziska Böhler, Jarka Kubsova

17. I’m a Nurse

Warum ich meinen Beruf als Krankenschwester liebe – trotz allem

Franziska Böhler, Krankenschwester aus Überzeugung, schildert in bewegenden Geschichten den Stationsalltag im Krankenhaus und macht deutlich, wie sehr Patienten und Personal unter profitorientierten Strukturen leiden.

Sie hat sich für Nachtdienste und Wochenendschichten entschieden, für viel Arbeit und noch mehr Verantwortung, für einen Job, der sie fordert – ihr Herz und ihren Verstand. Nicht entschieden hat sie sich für Dienste in ständiger Unterbesetzung, für Bedingungen, die Pflege und Medizin gefährlich und unmenschlich machen. Und doch finden sich Pflegekräfte immer öfter in dieser Situation: Sie arbeiten in einem Gesundheitssystem, das längst selbst dringend Hilfe braucht.

In ergreifenden Fallgeschichten aus ihrem Arbeitsalltag, aber auch von Patienten, Hebammen, Auszubildenden und Ärzten macht Franziska Böhler deutlich, wieviel Leid der Kostendruck und der Personalmangel in Krankenhäusern und Altenheimen verursachen. Die Zahlen zum Pflegenotstand hat vermutlich jeder schon mal gehört. Franziska Böhler schildert die Geschichten dahinter. Dabei vergisst sie auch die guten Momente nicht. Momente, die es wert sind, sich trotz allem genau für diesen Beruf immer wieder zu entscheiden.

 

Über die Autorinnen

Franziska Böhler arbeitet seit 2007 als Krankenschwester auf einer Intensivstation in der Nähe von Frankfurt am Main. Im Mai 2020 wechselte sie von der Intensiv- auf eine anästhesiologische Station. Als → @thefabulousfranzi hat die 33-jährige Mutter von zwei Kindern über 244 000 Follower auf Instagram, wo sie regelmäßig von dramatischen Geschichten aus dem Klinikalltag berichtet und auf den Pflegenotstand aufmerksam macht.

Jarka Kubsova machte 1997 das Examen zur Krankenschwester, beschloss aber, vom System desillusioniert, schon bald darauf, einen anderen Beruf zu ergreifen. Sie studierte in Hamburg Soziologie und Sozialökonomie. Nach einem Volontariat bei der »Financial Times Deutschland« war sie dort als Reporterin tätig, sowie später beim »Stern« und bei der »ZEIT«. Sie ist Ghostwriterin mehrerer erfolgreicher Sachbücher. Im Herbst wurde »I’m a nurse« mit dem LovelyBooks Leserpreis 2020 in Silber ausgezeichnet.

 

Buchinformationen

  • Titel: I’m a Nurse: Warum ich meinen Beruf als Krankenschwester liebe – trotz allem
  • Broschiert: 256 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag
  • Erscheinungsdatum: 10. August 2020
  • Sprache: Deutsch
  • Format: 13,4 x 2,3 x 20,6 Zentimeter
  • ISBN-10: 3453605608
  • ISBN-13: 978-3453605602
  • Preis: EUR 12,99 [D] | EUR 13,40 [A] | CHF 18,90 [CH]

 

I'm a Nurse

I’m a Nurse

 

Dame Stephanie Shirley, Richard Askwith

18. Ein unmögliches Leben

Die außergewöhnliche Geschichte einer Frau, die die Regeln der Männer brach und ihren eigenen Weg ging

Als eine der ersten Frauen weltweit gründet Stephanie Shirley 1962 in ihrem Wohnzimmer eine Softwarefirma, lange bevor Computerprogramme alltäglich wurden. Mit der Idee Software zu verkaufen, ging sie neue Wege. Doch niemand reagiert auf ihre Angebote – weil sie eine Frau ist. Sie wird verspottet und ausgelacht. Erst als sie ihre Briefe mit »Steve« unterschreibt, erhält sie nach und nach gewinnbringende Aufträge. Die Firma, in der sie nur Frauen anstellt, floriert bald und ermächtigt eine ganze Generation Programmiererinnen in einer Männerdomäne.

Ihre Biografie erzählt eindrucksvoll vom steinigen Weg zum Erfolg, ihrem Kreuzzug für die Frauen und gibt auch sehr persönliche Einblicke in ihr Leben: in ihre Flucht im Zweiten Weltkrieg mit dem jüdischen Kindertransport von Wien nach England, in ihre Familiengeschichte und in den tragischen Verlust ihres autistischen Sohnes Giles. Eine inspirierende Geschichte über eine außergewöhnliche Frau!

 

Über die Autorin

Dame Stephanie Shirley ist eine britische Geschäftsfrau, IT-Pionierin und Philanthropin. Sie gründete in den Sechzigern die Softwarefirma »Freelance Programmers«. Den größten Teil ihres Lebens widmete sie der Autismusforschung und den MINT-Fächern. Shirley zählt zu den 100 mächtigsten Frauen Großbritanniens.

Richard Askwith arbeitete als Redakteur für The Independent und ist preisgekrönter Autor von sieben Büchern.

 

Buchinformationen

  • Titel: Ein unmögliches Leben: Die außergewöhnliche Geschichte einer Frau, die die Regeln der Männer brach und ihren eigenen Weg ging
  • Originaltitel: Let it Go: My Extraordinary Story – From Refugee to Entrepreneur to Philanthropist (Portfolio Penguin)
  • Taschenbuch: 496 Seiten mit acht Seiten farbigem Bildteil
  • Verlag: Goldmann Verlag
  • Erscheinungsdatum: 5. Oktober 2020
  • Sprache: Deutsch
  • Format: 12,6 x 3,4 x 18,7 Zentimeter
  • ISBN-10: 3442142547
  • ISBN-13: 978-3442142545
  • Preis: EUR 12,00 [D] | EUR 12,40 [A] | CHF 17,90 [CH]

 

Ein unmögliches Leben

Ein unmögliches Leben

 

Gloria Steinem

19. Aufbruch

Wie die Hoffnung auf ein gerechteres Miteinander mein Leben bestimmt

Sie ist eine der größten Kultfiguren des Feminismus. Vorbild für Frauen seit mehr als fünf Jahrzehnten. Bis heute setzt sich Gloria Steinem leidenschaftlich dafür ein, dass die Stimmen von Frauen gehört werden – sei es in der #metoo-Debatte oder beim Women’s March in Washington. In ihren Memoiren blickt die Tochter eines durch die Lande tingelnden Antiquitätenhändlers zurück auf ein ereignisreiches Leben. Ein Leben, das weder Rast noch Ruhe kannte und in dem die Hoffnung auf ein gerechteres Miteinander von Männern und Frauen nie erlosch. Mitreißend beschreibt Gloria Steinem, wie sie zu einer der »coolsten« Frauenrechtlerinnen wurde, der es nie nur um Feminismus ging, sondern um soziale Gerechtigkeit.

FAZ: »Eine Ausnahmeerscheinung, ikonisch, klug, unabhängig.«

Hinweis: Dieses Buch ist im btb Verlag schon einmal unter dem Titel »My Life on the Road« erschienen.

 

Über die Autorin

Gloria Steinem, 1934 in Toledo, Ohio geboren, ist Journalistin und eine der bedeutendsten Feministinnen unserer Zeit. Sie studierte am renommierten Smith-College in Washington D.C und begann ihre journalistische Karriere mit einer Reportage über ein dreiwöchiges Experiment als Playboy-Bunny in New York. 1971 gründete sie »Ms.«, die erste feministische Zeitschrift Amerikas, und setzte sich auch in den folgenden Jahrzehnten für die Gleichberechtigung der Frauen ein. Obwohl eine erbitterte Gegnerin der bürgerlichen Ehe, heiratete sie mit 66 Jahren den Unternehmer David Bale.

 

Buchinformationen

  • Titel: Aufbruch: Wie die Hoffnung auf ein gerechteres Miteinander mein Leben bestimmt
  • Originaltitel: My Life on the Road (btb HC)
  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: btb Verlag
  • Erscheinungsdatum: 11. März 2019
  • Sprache: Deutsch
  • Format: 11,9 x 2,6 x 18,7 Zentimeter
  • ISBN-10: 3442716020
  • ISBN-13: 978-3442716029
  • Preis: EUR 10,00 [D] | EUR 10,30 [A] | CHF 14,50 [CH]

 

Aufbruch

Aufbruch

 

Balli Kaur Jaswal

20. Geheime Geschichten für Frauen, die Saris tragen

Roman

Nikki weiß, was sie will. Genauer gesagt weiß die junge Londonerin mit indischen Wurzeln, was sie nicht will: ein Leben, gebunden an traditionelle Konventionen. Als Lehrerin eines Creative-Writing-Kurses für Sikh-Frauen will sie ihr Lebensgefühl weitergeben und hofft, dass die Frauen schreibend ihre Fesseln abwerfen. Allerdings entpuppen sich sämtliche Teilnehmerinnen als Analphabetinnen, die nur Lesen und Schreiben lernen wollen. Ein Unterfangen, das sich bald als müßig erweist. Doch als die Frauen sich öffnen und sich gegenseitig ihre geheimsten Geschichten anvertrauen, setzen sie etwas in Gang, das nicht nur ihr Leben für immer verändern wird …

 

Über die Autorin

→ Balli Kaur Jaswal wurde in Singapur geboren und hat rund um den Globus gelebt: auf den Philippinen, in Japan, Russland, den USA, in Großbritannien, Australien und der Türkei. Sie hat als Lehrerin an verschiedenen internationalen Schulen gearbeitet, bevor sie mit ihrem Mann wieder nach Singapur gezogen ist, wo sie sich nun ganz dem Schreiben widmet.

 

Buchinformationen

  • Titel: Geheime Geschichten für Frauen, die Saris tragen
  • Originaltitel: Erotic Stories for Punjabi Widows (HarperCollins (UK), William Morrow (US))
  • Gebundene Ausgabe: 480
  • Verlag: Goldmann Verlag
  • Erscheinungsdatum: 18. Juni 2018
  • Sprache: Deutsch
  • Format: 12,8 x 3,6 x 18,9 Zentimeter
  • ISBN-10: 3442486618
  • ISBN-13: 978-3442486618
  • Preis: EUR 10,00 [D] | EUR 10,30 [A] | CHF 14,500 [CH]

 

Geheime Geschichten für Frauen, die Saris tragen

Geheime Geschichten für Frauen, die Saris tragen

 

Miriam Peskowitz, Andrea Buchanan

21. Secret Book for Girls

Das einzig wahre Handbuch für Mütter und ihre Töchter

Wer hat behauptet, nur Jungs liebten Abenteuer, Tüfteleien und Heldentaten? Was Jungs können, können Mädchen besser, und das »Secret Book for Girls« zeigt ihnen, wie! Für alle starken, frechen Mädchen von heute versammelt es alles, was Spaß, Spannung und Abenteuer verspricht – und das meint keinesfalls Knopflöcher säumen, sondern: Wie man ein Lagerfeuer entfacht, einen Reifen wechselt oder den perfekten Streich spielt, aufregende Porträts starker Frauen (von Kleopatra bis Lise Meitner), Karatetechniken, aber auch Pyjama-Kicher-Partys und tausenderlei mehr, was Mädchen fasziniert und sie ermutigt, ihren eigenen Weg zu gehen und sich etwas zuzutrauen.

  • Das Pendant zum gefeierten »Dangerous Book for Boys« – Spaß, Spannung und Abenteuer nur für Mädchen
  • Über 100 spannende Artikel zu verschiedenen Wissensgebieten
  • Großzügig mit farbigen Fotos, unzähligen Zeichnungen und praktischen Anleitungen illustriert

 

Über die Autorinnen

Miriam Peskowitz ist Historikerin und Autorin. Sie schreibt unter anderem in dem Blog »EverydayMum« und ist häufig in Talkshows beim Thema Frauenbelange präsent. Sie ist Mutter zweier Töchter, von denen eine am liebsten auf Bäume klettert und Spionage-Expeditionen im Garten anführt.

Andrea Buchanan ist Autorin von mehreren Mütter-Ratgebern und die Mitgründerin des literarischen Online-Magazins »LiteraryMama.com«. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Philadelphia.

 

Buchinformationen

  • Titel: Secret Book for Girls: Das einzig wahre Handbuch für Mütter und ihre Töchter
  • Originaltitel: Secret Book for Girls (cbj)
  • Taschenbuch: 288 Seiten mit farbigen Illustrationen
  • Verlag: cbj Kinderbücher
  • Erscheinungsdatum: 12. Juli 2010
  • Sprache: Deutsch
  • Lesealter: ab zehn Jahren
  • Format: 14,6 x 2,4 x 20,5 Zentimeter
  • ISBN-10: 3570221784
  • ISBN-13: 978-3570221785
  • Preis: EUR 9,95 [D] | EUR 10,30 [A] | CHF 14,50 [CH]

 

Secret Book for Girls

Secret Book for Girls

 

Amy Krouse Rosenthal, Paris Rosenthal

22. Für mein Mädchen

Eine Liebeserklärung an dich

»Für mein Mädchen« ist eine Liebeserklärung an all die Mädchen dieser Welt. Auf jeder einzelnen Seite feiert das Buch die Einzigartigkeit eines jeden Mädchens und ermuntert dazu, stolz und stark man selbst zu sein; aus der Reihe zu tanzen, wenn es nötig ist, und Nein zu sagen, wenn man »Nein« denkt. Es ist ein inspirierender Mutmacher, Starkmacher und Glücklichmacher, das jedes (kleine und große) Mädchen wie eine liebevolle Umarmung daran erinnern soll, dass es geliebt wird und etwas ganz Besonderes ist.

 

Über die Autorinnen

Amy Krouse Rosenthal schrieb mehr als dreißig Bilderbücher für Kinder und Erwachsene. Sie lebte und arbeitete in Chicago. Neben ihrer Tätigkeit als Buchautorin verfasste sie Essays und Artikel für diverse Zeitungen und Magazine, wie zum Beispiel The New York Times, Parenting oder O: The Oprah Magazine. Außerdem moderierte sie eine literarische Radiosendung. »Für mein Mädchen« hatte sie vor ihrem viel zu frühen Tod zusammen mit ihrer Tochter Paris Rosenthal geschrieben.

Paris Rosenthal wuchs in Chicago auf und studierte in Kanada. Zusammen mit ihrer Mutter Amy Krouse Rosenthal schrieb sie den Bestseller »Für mein Mädchen«, zusammen mit ihrem Vater »Für meinen Jungen«. Sie lebt derzeit in New York City.

 

Buchinformationen

  • Titel: Für mein Mädchen: Eine Liebeserklärung an dich. Für alle kleinen und großen Mädchen
  • Originaltitel: Für mein Mädchen (cbj HC)
  • Gebundene Ausgabe: 48 Seiten mit farbigen Illustrationen
  • Verlag: cbj Kinderbücher
  • Erscheinungsdatum: 15. März 2021
  • Sprache: Deutsch
  • Lesealter: fünf bis 16 Jahre
  • Format: 15,7 x 1,1 x 15,8 Zentimeter
  • ISBN-10: 3570177807
  • ISBN-13: 978-3570177808
  • Preis: EUR 8,00 [D] | EUR 8,30 [A] | CHF 11,90 [CH]

 

Für mein Mädchen

Für mein Mädchen

 

Sissis Resümee

Wir schreiben das Jahr 2021. Noch immer hat die Menschheit nicht verstanden, dass zwar nicht alle Menschen gleich sind, aber gleichberechtigt sein sollten. Die Themen Gleichberechtigung, Chancengleichheit und Selbstbestimmung erhitzen daher nach wie vor die Gemüter und ich fürchte, daran wird sich auch bis zu meinem Lebensende nichts mehr ändern. Dabei jammere ich als akademisch gebildete Frau schon auf hohem Niveau. Gender-Pay-Gap war für mich nur selten ein Thema, anderen Frauen geht es da ganz anders … Überhaupt stehen wir Frauen der westlichen Hemisphäre gar nicht mal so schlecht dar.

In den vergangenen Jahrzehnten haben Frauen viel erreicht. Auch so mancher Mann erwies sich als durchaus lernfähig. Dass es immer noch besser geht, versteht sich von selbst. Um aber überhaupt vollumfänglich zu erfassen, woran wir als Gesellschaft gemeinsam arbeiten müssen, ist ein Blick in die Geschichte ebenso unumgänglich wie starke weibliche Vorbilder. Und genau aus diesem Spagat besteht meine Bücherliste für starke Frauen und Mädchen.

Alle Bücher habe ich entweder selbst gelesen oder sie wurden mir von Freundinnen empfohlen und liegen auf meinem SUB, dem Stapel für ungelesene Bücher. Wir haben uns um eine bunte, abwechslungsreiche Mischung bemüht – die Reihenfolge ist Ergebnis eines virtuellen Brainstormings. Natürlich ließe sich diese Liste beliebig verlängern. Der Übersicht zuliebe halte ich aber 22 Titel für eine gute Wahl und hoffe, dass auch etwas nach deinem Geschmack dabei ist.

Doch genug der Worte! Schließlich will ich dich nicht vom Lesen der Bücher abhalten. Du kannst du die vorgestellten Bücher über den → Buchhändler deines Vertrauens erwerben oder direkt → bei Penguin Random House bestellen.

XOXO

Sissi

[Produkthinweise erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Alle Preisangaben ohne Gewähr. Quelle: → Penguin Random House. Gut zu wissen: Viele Titel liegen auch in anderen Formaten vor. Artikelbild: Jacob Lund.]

 

Das könnte dich auch interessieren ...