Home LivingEvents Made in Minga 2019 – handgemacht, innovativ, genussvoll

Made in Minga 2019 – handgemacht, innovativ, genussvoll

by Sissi St. Croix
Made in Minga 2019 - handgemacht, innovativ, genussvoll

Ein besonderes Schmankerl Münchner Kreativkultur erwartet mich am Wochenende: Die Made in Minga öffnet am Samstag und Sonntag erneut ihre Türen und setzt die Region gekonnt in Szene. Über 120 Münchner Labels punkten im → Paulaner am Nockherberg mit einer breiten Markenvielfalt. Dabei kommen trendige Themen im Wandel der Wirtschaft auf den Tisch: Upcycling, Zero Waste, Smart Living, Digital Services und Slow Fashion stehen im Mittelpunkt der Messe. Auch Slow Food kommt nicht zu kurz – schließlich soll keiner der Besucher hungrig nach Hause gehen!

 

Das Rahmenprogramm macht die Exklusivität der Marken menschlich

Wer Lust hat, kann auf der Bühne der Event Area bei Workshops, DIY-Kursen und Verköstigungen mit Ausstellern und Gleichgesinnten in den Dialog kommen. In der großen Halle ist an den Ständen der Aussteller ebenfalls für jede Altersgruppe etwas dabei, was Begeisterung weckt. Hier warten Insider-Informationen zu Herstellung und Anwendung nur darauf, in dein Ohr geflüstert zu werden. Der Ansatz einer aktiven Community sorgt auf der Messe für schöne Momente mit Freunden und Familie. Damit auch jeder Bedarf gedeckt wird, kannst du dich anschließend bei einem Besuch in der Food Lounge über deine Entdeckungen des Tages austauschen und einen genussvollen Imbiss zu dir nehmen.

 

Öffnungszeiten

Samstag, 26.10.2019, 12:00 bis 20:00 Uhr
Sonntag, 27.10.2019, 11:00 bis 18:00 Uhr

 

Sissis Resümee

Bereits die ersten beiden Ausgaben der Made in Minga waren ein Erlebnis für alle Sinne. Ich freue mich schon darauf, altvertraute und lieb gewonnene Gesichter wie das von Christiane von → caketastisch wiederzusehen (und dabei mindestens ein »cuppy« zu naschen) und neue Brands und die Menschen dahinter kennenzulernen. Langeweile kommt da gar nicht erst auf! Gut zu wissen: Die Made in Minga wird heuer unter anderem von der Münchner Bank, muenchen.de, Taurus IT, 089 Tastings, PRINZ, Business-on und dem Paulaner am Nockherberg unterstützt. Die Schirmherrschaft übernimmt Clemens Baumgärtner, Referent für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München. Tickets kosten im Vorverkauf acht Euro bzw. zehn Euro an der Tageskasse. Das Zwei-Tage-Ticket ist schon für 15,00 Euro zu haben. Mein Ticket hängt schon an der Pinnwand.

Sehen wir uns auf der Made in Minga? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle: → Made in Minga und eigene Recherche.]

 

related articles

Leave a Comment

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More