Start Body & SoulBeauty DOCTOR BABOR SUN PROTECT PLUS – Sonnenschutz von innen

DOCTOR BABOR SUN PROTECT PLUS – Sonnenschutz von innen

Sissi St. Croix
DOCTOR BABOR SUN PROTECT PLUS – Sonnenschutz von innen

Präzise formulierte Hochleistungspflege trifft auf hochwertige Nahrungsergänzungsmittel: BABOR und Biogena haben gemeinsam eine Linie von sechs Nutriceuticals enzwickelt, die als ideale Ergänzung zur herausragenden Pflege von DOCTOR BABOR dient. Denn schöne Haut braucht einen gesunden Organismus, der sie nährt. Neben SYN-BIOTIC PLUS für Kraft aus der Mitte, CELL REGENERATION PLUS für Hautbalance und Regeneration, CELL LIFT PLUS mit Hyaluronsäure als ganzheitliche Schönheitsformel, CELL PROTECT PLUS als antioxidativer Hautschutz und CELL POWER PLUS für geballte Zellenergie bietet BABOR mit SUN PROTECT PLUS auch Sonnenschutz von Innen.

 

SUN PROTECT PLUS

Der Hautschutzkomplex von SUN PROTECT PLUS ist die perfekte Ergänzung des Sonnenschutzes von außen. Die veganen Kapseln enthalten die Carotinoide Beta-Carotin, Lykopin, Lutein (Lutemax®), Zeaxanthin (OmniXan®) und Astaxanthin. Beta-Carotin kann bei Bedarf zu Vitamin A umgewandelt werden, welches zur Erhaltung der gesunden Haut und Schleimhäute beiträgt. Vitamin C ist ein wirksamer Schutz vor freien Radikalen. Zusammen mit dem fein abgestimmten Mix aus Carotinoiden und dem Spurenelement Zink schützt es die Zellen vor oxidativem Stress und trägt zu einer normalen Collagenbildung für eine normale Hautfunktion bei. Gut zu wissen: Die Kapseln sind frei von Zusatzstoffen, enthalten also keinerlei Farb-, Geschmacks- oder Überzugsstoffe, und sind überdies hypoallergen sowie gluten- und laktosefrei.

Jedes Package der Nutriceuticals enthält 60 Kapseln und damit einen Monatsvorrat. Einnahmetipp: zwei Kapseln pro Tag mit reichlich Flüssigkeit einnehmen, jeweils zu einer Mahlzeit. Die Kapseln können je nach Beauty-Wunsch auch kombiniert werden. Gut zu wissen: Erhältlich sind die Nahrungsergänzungsmittel in ausgewählten BABOR-Kosmetikinstituten, Hotel-SPAs und im → Onlineshop. Ein Döschen DOCTOR BABOR SUN PROTECT PLUS kostet EUR 38,90.

 

DOCTOR BABOR SUN PROTECT PLUS

 

Passender Pflegetipp

• DOCTOR BABOR Mattifying Protector SPF 30: EUR 29,00 für 50 Milliliter.
• DOCTOR BABOR PROTECT CELLULAR Protecting Balm SPF 50: EUR 34,00 für 50 Milliliter.
• DOCTOR BABOR PROTECT CELLULAR Body Protection SPF 30: EUR 38,00 Euro für 50 Milliliter.
• DOCTOR BABOR De-Stress & Repair Lotion: EUR 29,00 für 150 Milliliter.

Update vom 27. Juli 2020: Die Serie DOCTOR BABOR PROTECT CELLULAR stelle ich dir → hier vor.

 

Wahre Schönheit kommt von innen!

Wahre Schönheit kommt bekanntlich von innen. Denn wer sich gut fühlt, strahlt das auch aus. Ausstrahlung und Charisma sind durch keine Schönheitsoperation zu ersetzen! Doch oft kommen ein gesunder Lebensstil und die tägliche Hautpflege im Alltag zu kurz. Hinzu gesellen sich UV-Licht, Umweltverschmutzung, einseitige Ernährung oder schlicht Alterungsprozesse, die unsere Haut auf eine starke Belastungsprobe stellen. Da kann es sinnvoll sein, die alte Weisheit wörtlich zu nehmen und mit einer intensiven, natürlichen Pflege von innen der äußeren Schönheit ein bisserl auf die Sprünge zu helfen.

Mit den sechs Nutriceuticals hat DOCTOR BABOR ein ganzheitliches Schönheits- und Anti-Aging-Programm geschaffen, das alle Bedürfnisse moderner Beauties abdeckt. Selbstverständlich können und sollen die Kapseln eine ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lebensstil mit ausreichend Nachtschlaf nicht ersetzen! Aber sie können dich dabei unterstützen, deine Haut zu unterstützen – immerhin unser größtes Organ, das als »Schutzhülle« unseres Körpers dient, ihn vor dem Austrocknen bewahrt, dabei eine wichtige Rolle bei der Regulierung unserer Körpertemperatur spielt und uns nicht zuletzt unsere Umwelt erfühlen lässt. Gute Gründe also, liebevoll mit unserer Haut umzugehen und sie täglich zu pflegen – von innen und von außen!

Die Mikronährstoffpräparate von DOCTOR BABOR sind eine effektive Nahrungsergänzung, die unsere Haut mit ausgesuchten Mikronährstoffen versorgt und natürlich schön macht. Da ich durch die Baustelle in unserem Garten in diesem Jahr weniger Sonne abbekommen habe als sonst, meine Haut also entsprechend empfindlicher ist als üblich, und Ende des Monats mit Anna → campen gehe, habe ich mich dazu entschieden, DOCTOR BABOR SUN PROTECT PLUS auszuprobieren, so meine Haut zu stärken und sie bestmöglich auf die intensive Sonneneinstrahlung vorzubereiten. Sonnenbrand und vorzeitige Hautalterung können mir nämlich ebenso gestohlen bleiben wie die »Grillhähnchenhaut«, die einige meiner Freundinnen ihr eigen nennen!

 

Die Partnerschaft: BABOR und Biogena

Europas führende Profihautpflegemarke → BABOR hat sich mit → Biogena einen starken Partner ins Boot geholt: Das österreichische Familienunternehmen mit Firmensitz in Salzburg, Wien und Freilassing entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Nahrungsergänzungsmittel nach dem Reinsubstanzenprinzip. Das bedeutet, dass die Kapseln mit Mikronährstoffen nur die tatsächlichen Wirkstoffe enthalten und keine Hilfsmittel wie Aromen oder Farbstoffe.

 

#baborlovesourplanet

 

BABORs grüne Zukunftsvision

»Schönheit ist unsere Leidenschaft«, sagt Horst Robertz, Geschäftsführer bei Deutschlands führendem Luxuskosmetikunternehmen BABOR und zuständig für die Bereiche Beschaffung, Produktion und Forschung. »Das gilt vor allem dann, wenn es darum geht, etwas besonders Schönes zu schützen: unseren Planeten.« Als inhabergeführtes Unternehmen in dritter Generation ist für BABOR Nachhaltigkeit Teil der Corporate-Philosophie. Unlängst präsentierte das Unternehmen seine Zukunftspläne: The Green Agenda 2025. »Wir glauben bei BABOR an nachhaltige Business-Praktiken – für unsere Kunden, unsere Produkte und die Umwelt. Wir alle sind aufgerufen, Nachhaltigkeit größer und konkreter zu denken. Die Green Agenda ist der Maßnahmenplan, der BABORs Nachhaltigkeitsphilosophie in die Zukunft trägt«, so Robertz weiter. Die Green Agenda enthält drei Themenschwerpunkte: CO2, Packaging und Ingredients.

 

ByeBye CO2

Das Ziel: CO2 nicht nur kompensieren, sondern aktiv vermeiden.

Der Weg: Dank Ökostrom, Photovoltaik und klimaneutralem Öko-Erdgas ist die Produktion am Headquarter in Aachen schon seit 2014 CO2-neutral. Seit 2020 ist die gesamte Company BABOR klimaneutral. Gemeinsam mit → ClimatePartner hat BABOR seinen CO2-Fußabdruck genau berechnet und kompensiert alle Emissionen (CO2 und andere klimaschädliche Emissionen), die über eigene Maßnahmen noch nicht verhindert werden können. Dies gilt sowohl in Bezug auf die Emissionen, die das Unternehmen und seine Mitarbeiter produzieren, als auch in Bezug auf die Supply Chain der Produkte – vom Lieferanten der Rohstoffe bis hin zum Versand an den Kunden.

In Zukunft möchte BABOR noch mehr auf Vermeidung statt Kompensation setzen. Im neuen Bürogebäude setzt BABOR auf Nachhaltigkeitstechnik und spart dank Geothermie, gasbetriebenem Blockkraftheizwerk (BHKW), speziellen Kühldecken und Wärmetauscher 45 Prozent Energie. Der neue Produktionsstandort, das BABOR BEAUTY CLUSTER, soll weitgehend energieautark arbeiten. Mobilitätskonzepte und Aufforstungsprogramme in der Nähe des Firmensitzens flankieren den Weg.

 

Green Packaging

Das Ziel: Alle BABOR-Verpackungen sollen 100 Prozent recyclefähig sein und der Verbrauch von Plastik wird um 30 Prozent reduziert.

Der Weg: Schon heute verwendet BABOR in seinen Paketen keine Füllstoffe aus Plastik und setzt auf FSC-zertifiziertes Papier, wann immer es zum Einsatz kommt. Momentan konzipieren Packmittelentwickler erste Packagings aus Recyclaten, verzichten wann immer möglich auf die Cellophanierung der Produkte und überdenken die Versandkartons.

 

Clean Ingredients

Das Ziel: Alle Rezepturen werden frei von Mikroplastikpartikeln und umweltkritischen synthetischen Polymeren. Ressourcenkritische Rohstoffe werden auf zertifizierte Ware und Alternativen umgestellt.

Der Weg: Alle neuen Rezepturen werden frei von Mikroplastik und synthetischen Polymeren entwickelt. Wo möglich, werden bestehende Rezepturen im Zuge von Relaunches bis 2023 auf Alternativen umgestellt. Wenn notwendig, erfolgt stattdessen der Einsatz von Polymeren, die Ressourcen schonen und gut umweltverträglich sind. Es werden ausschließlich zertifizierte Palmölderivate eingesetzt und ihr Verbrauch zudem reduziert.

 

Dedicated to the beautiful: Products. People. Planet.

Das ambitionierte Vorhaben begleitet und koordiniert ein bereichsübergreifendes Sustainability Board. Es hinterfragt fortlaufend Prozesse und entwickelt Initiativen für noch nachhaltigeres Arbeiten. Installiert wurde dieses Board 2020. Die nachhaltige Philosophie hat allerdings bereits eine mehr als 60-jährige Tradition: Gegründet wurde BABOR 1956 als »biomedizinische Naturkosmetik«. Respektvoller Umgang mit der Natur ist somit tief verwurzelt in der BABOR-DNA. Als eine der ersten Firmen befasste sich BABOR mit Themen wie Abwasserreinigung und Mülltrennung.

Die Produkte von BABOR liefert übrigens schon seit 14 Jahren ein »grüner« Postbote: Dank der Zusammenarbeit mit DHL sind Lieferungen CO2-neutral. Für kürzere Strecken steigen Mitarbeiter in das firmeneigene BABOR-Elektro-Auto. Als erste Company in Aachen stellte BABOR Elektrotankstellen für die Mitarbeiter am Firmensitz auf und unterstützt den Umstieg auf e-mobility. »Der Wille, Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt zu übernehmen, kommt tief aus dem Inneren von BABOR«, so Horst Robertz. »Dieser Wille war schon oft seiner Zeit voraus und hat immer mehr getan, als die Gesetze gefordert haben. Heute sind die Probleme global und wir allein können sie nicht beheben. Aber wir können einen Beitrag leisten. Es gibt Lösungen. Und wir werden sie finden. Das ist unsere DNA.«

 

Sissis Resümee

Ich nehme die Kapseln jetzt seit gut zwei Wochen ein und habe das Gefühl, dass → SUN PROTECT PLUS meiner Haut gut tut. Trotz ausgiebiger Gassirunden mit den Tigern ist mir ein Sonnenbrand bislang erspart geblieben. Überdies habe ich den Eindruck, dass meine Haut insgesamt frischer aussieht. Trotz des Sonnenschutzes von innen verzichte ich natürlich nicht auf eine auf meinen Hauttyp abgestimmte Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor! Aber dazu ein andermal mehr.

Abschließend festhalten möchte ich noch, dass BABOR zwar kein Naturkosmetikunternehmen ist, sich aber auf einem guten »grünen« Weg befindet. Das freut mich doppelt: Zum einen war BABOR in jungen Jahren lange einer meiner Lieblingsmarken, seitdem ich die Produkte erstmals bei meiner Kosmetikerin kennen- und schätzen gelernt habe. Zum anderen finde ich es immens wichtig, dass große, traditionsbewusste Luxuskosmetikunternehmen wie BABOR ein Zeichen setzen. Ich erhoffe mir dadurch eine gewisse Signalwirkung in der Branche. Zum Wohle unseres Planeten und damit zum Wohle aller.

XOXO

Sissi

[Produkthinweise erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Preisangabe ohne Gewähr. Quelle: → BABOR via → beautypress und eigene Recherche. Transparenz: SUN PROTECT PLUS wurde uns als Pressemuster von BABOR zur Verfügung gestellt. Artikelbild: Ethan Robertson.]

 

Das könnte dich auch interessieren ...