Start Green Kitchen StoriesDamn Delicious! Rocky-Road-Schokohasen

Rocky-Road-Schokohasen

Sissi St. Croix
Rocky-Road-Schokohasen

Diese Schokohasen führen uns nach Down Under. Das Rezept ist angelehnt an das in Australien häufig genaschte Rocky Road Fudge. In den selbst gegossenen Süßigkeiten stecken allerlei Leckereien drin: Die Rocky-Road-Osterhasen von Xucker verführen mit weißer Schokolade, Saaten, Popcorn und Beeren und eignen sich auch hervorragend als Geschenk.

 

Rezept für Rocky-Road-Schokohasen

Zutaten für etwa acht Schokohasen:

  • 180 Gramm Xucker Schokolade »Pure Weiße«
  • 30 Gramm weißes Mandelmus
  • 30 Gramm ganze Mandeln
  • 10 Gramm gefriergetrocknete Beeren
  • 20 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 10 Gramm ungesüßtes Popcorn

 

Zubereitung der Rocky-Road-Schokohasen

1. Für die Rocky-Road-Schokohasen zuerst die weiße Schokolade langsam über einem lauwarmen Wasserbad schmelzen. Anschließend das weiße Mandelmus unterrühren.

2. Die Mandeln und getrockneten Beeren zerhacken und zusammen mit den Sonnenblumenkernen und dem Popcorn unter die Schokoladenmasse rühren.

3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Schokoladenmasse darauf verteilen. So weit auseinanderstreichen, dass die Masse etwa einen Zentimeter dick ist.

4. Für etwa zehn bis 15 Minuten in den Kühlschrank geben und anschließend mit Hasenformen ausstechen. Dabei vorsichtig drücken, damit die Hasen nicht zerbrechen. Die Schokohäschen aus der Form lösen und komplett abkühlen lassen.

 

Nährwerte pro Portion

192 kcal // Eiweiß: 4,3 g // Fett: 14,9 g // anzurechnende Kohlenhydrate: 9,7 g // Zucker: 3,7 g // Ballaststoffe: 1 g.

 

Genusstipp

Du kannst zusätzlich auch noch ein Löffelchen Chiasamen unter die Schokoladenmasse rühren – so werden deine Rocky-Road-Schokohasen besonders knusprig!

 

Süße Osterüberraschung: Rocky-Road-Schokohasen

Süße Osterüberraschung: Rocky-Road-Schokohasen

 

Sissis Resümee

Gestern Abend waren → Markus und ich kreativ. Wir haben erst den → New York Cheesecake mit Xucker Knusperkeksen gebacken, dann die süßen Rocky-Road-Schokohasen nachgewerkelt und zum Schluss die Muffins für die → Rübli-Cupcakes in den Ofen geschoben. Das wird ein ziemlich vernaschtes Wochenende, vollkommen zuckerfrei!

Allerdings war es schon spät, sodass wir bei den Hasen geschummelt haben: Anstelle der Hasenausstecher haben wir meinen Ausstecher für Ostereier verwendet. Das ging ein bisschen schneller und sieht ebenfalls sehr hübsch aus. Grundsätzlich kannst du für das Rezept jede Form nehmen, die dir gefällt – sie darf nur nicht zu filigran sein, denn sonst sorgt die »Füllung« dafür, dass die Figuren an diesen Stellen brechen. Je feiner du die Mandeln und Beeren sowie gegebenenfalls auch die Sonnenblumenkerne und das Popcorn hackst, desto geringer ist das Bruchrisiko.

Insgesamt haben wir für alle drei Rezepte – ohne Back- bzw. Kühlzeit – rund anderthalb Stunden gebraucht und waren überrascht, wie unkompliziert wir drei tolle Leckereien auf den Tisch gezaubert haben. Damit sind die Rezepte perfekt für Ostern. Schließlich will die Zeit mit den Lieben genutzt werden, niemand hat dann Lust, lange in der Küche zu stehen, oder?

XOXO

Sissi

[Produkthinweise erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Quelle: → Xucker und eigenes Rocky-Road-Vergnügen.]

 

Das könnte dich auch interessieren ...