Start Green Kitchen StoriesDamn Delicious! Old-fashioned Lemonade

Old-fashioned Lemonade

Sissi St. Croix
Old-fashioned Lemonade – Altmodische Zitronenlimonade

Allein das Wort »Limonade« weckt bei mir Kindheitserinnerungen an heiße Sommertage, den Geruch von Sonnencreme und das Buddeln im Sand am Baggersee. Hausgemacht muss sie sein und schön kalt – ein echtes Erfrischungswunder! Ich bin verrückt nach diesem Klassiker der US-amerikanischen Küche, seitdem ich als kleines Mädchen in irgendeinem schwarz-weißen Hollywoodschinken gesehen habe, wie Kinder an ihrem Limonadenstand vor dem Haus selbst gemachte Limonade verkauften. Das fand ich einfach toll! Einen Limonadenstand habe ich nie bauen dürfen (Danke, Mama und Papa, vielleicht wäre ich sonst heute Limonadenmillionärin!), aber ich durfte Zitronenlimonade anrühren. Das Geheimnis dabei liegt in der perfekten Balance zwischen der angenehmen Süße des Zuckers und der himmlischen Herbheit der Zitronen. Damit du nicht lange experimentieren musst, verrate ich dir heute mein Rezept für Old-fashioned Lemonade.

 

»Wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach Limonade draus.«

Alte Limonadenweisheit

 

Rezept für Old-fashioned Lemonade

Zutaten für vier durstige Zitronenfreunde:
– 1/2 Tasse Birkenzucker
– 1 Tasse frisch gepresster Zitronensaft von vier bis fünf Bio-Zitronen
– 6 Tassen eiskaltes Wasser
– zum Dekorieren: Minzezweige und Zitronenscheiben

 

Zubereitung der Old-fashioned Lemonade

Verquirle den Birkenzucker, den Zitronensaft und das Wasser in einem großen Krug, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Sofort genießen oder für die »ultimative Erfrischung« vor dem Servieren für drei Stunden in den Kühlschrank stellen. Als Dekoration machen sich frische Minzezweige und Zitronenscheiben sehr hübsch.

 

Sissis Resümee

In meinem Ursprungsrezept aus Kindertagen haben wir eine ganze Tasse weißen Haushaltszucker verwendet, also ein Mischungsverhältnis von 1:1:6. Das ist uns aber heutzutage viel zu süß und Industriezucker kommt uns ohnehin seit Jahren nicht mehr ins Haus. Am besten probierst du selbst einmal aus, wie süß deine Zitronenlimonade sein soll und welches Süßungsmittel du verwenden möchtest. Bei Besuch halte ich es übrigens gern so, dass ich den Krug mit Old-fashioned Lemonade auf den Tisch stelle und dazu ein Gläschen mit Extra-Birkenzucker anbiete – so können meine Gäste auf Wunsch nach Herzenslust nachsüßen. Das kommt immer sehr gut an.

Ein Tipp zum Schluss: Probiere mein Limonadenrezept doch auch einmal mit Bio-Limetten aus und/oder gib einen Schuss → Inge Ingwersirup hinein – das gibt der Limonade noch mal einen erfrischenden Extrakick!

XOXO

Sissi

[Produkthinweise erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Artikelbild: Francesca Hotchin.]

 

Das könnte dich auch interessieren ...