Startseite GenussRezepte Lachstatar auf Brokkoli-Paprika-Salat

Lachstatar auf Brokkoli-Paprika-Salat

von Sissi St. Croix
Lachstatar auf Brokkoli-Paprika-Salat

Kalorienarm, leicht und lecker: Dieses zart schmelzende Lachstatar, gebettet auf fruchtig-würzigem Gemüse, ist ein Fest der gesunden Gaumenfreuden. Schnell und einfach zubereitet, bildet dieses Gereicht die perfekte Vorspeise für Lachsliebhaber. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachwerkeln!

 

Rezept für Lachstatar auf Brokkoli-Paprika-Salat

Zutaten für vier Fischfreunde:
– 400 Gramm gewürfeltes Lachsfilet
– 2 Esslöffel natives Olivenöl
– 1 Bio-Limette (Saft und Abrieb)
– 200 Gramm Brokkoliröschen
– 1 gewürfelte orange Paprika
– 1 gewürfelter Apfel
– 1 Esslöffel weißer Balsamico
– 1 Teelöffel scharfer Senf
– 1 Esslöffel Ahornsirup
– 40 Gramm geröstete Pinienkerne
– selbst gemachtes Kräutersalz
– frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

 

Zubereitung des Lachstatars auf Brokkoli-Paprika-Salat

1. Vermenge zuerst einen Esslöffel Olivenöl mit dem Limettensaft und -abrieb sowie ein wenig Kräutersalz und Pfeffer im Multizerkleinerer mit dem Rühreinsatz. Gib die Emulsion über die Lachswürfel und mariniere diese rund eine Stunde lang im Kühlschrank. Zerkleinere in der Zwischenzeit die Brokkoliröschen, die Paprika und die Apfelwürfel im Multizerkleinerer mit dem Schneideinsatz. Gib dann die gerösteten Pinienkerne, das restliche Olivenöl, den Essig, den Senf und den Ahornsirup sowie Kräutersalz und Pfeffer dazu, menge alles gut durch und lasse den Salat mindestens 30 Minuten durchziehen.

2. Zerkleinere anschließend die Lachswürfel im Multizerkleinerer mit dem Schneideinsatz, schmecke das Lachstatar nochmals ab und serviere es mit dem Brokkoli-Paprika-Salat. Guten Appetit!

Nährwerte pro Portion:
Kilokalorien: 419 kcal, Kilojoule: 1 738, Eiweiß: 23,60 g, Fett: 30,34 g, Kohlenhydrate: 12,24 g.

 

Festliche Vorspeise: Lachstatar auf Brokkoli-Paprika-Salat

Festliche Vorspeise: Lachstatar auf Brokkoli-Paprika-Salat

 

Sissis Resümee

Das Schöne an diesem Rezept ist, dass es sich wunderbar vorbereiten lässt und du nur wenige Minuten in der Küche verbringen musst. Das spart wertvolle Zeit für die Zubereitung deines Hauptgerichtes und Desserts und garantiert dir überdies genügend Muße, dich nach der »Küchenschlacht« für deine Gäste aufzuhübschen.

Wenn du nun auf den Geschmack gekommen bist, dann sieh dir unbedingt auch das Lachstatar mit Gin nach einem Rezept von Thomas Vonier an. Es ist ebenfalls im Handumdrehen zubereitet und bekommt durch einen großzügigen Schuss Gin das gewisse Etwas. Einfach nur lecker …

Wie gefällt dir das Rezept für Lachstatar auf Brokkoli-Paprika-Salat? Welche Speisen und Getränke würdest du damit kombinieren? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle Rezept – sanft variiert – und Fotos: → GEFU via → TrendXPRESS.]

 

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren ...

Sprich mit mir!