Start DIY & Upcycling Grüner putzen: Zitronen-Essig-Reiniger

Grüner putzen: Zitronen-Essig-Reiniger

Sissi St. Croix
Grüner putzen: Zitronen-Essig-Reiniger

Gestern habe ich am Webinar der PRIMAVERA AKADEMIE »Fit@home – seelisch & körperlich fit« mit Anusati Thumm teilgenommen. Anusati hat uns Tipps und Tricks vorgestellt, wie jeder daheim mit Düften beim Yoga, Tanzen oder auch beim Staubsaugen die körperliche Fitness steigern und den inneren Schweinehund überlisten kann. Inhaltlich ein echter Knaller, der mich sehr inspiriert hat! Denn Bewegung »ganz nebenbei«, kleine Selbstpflegerituale für Haut, Haare und Hände und duftende Wohlfühlmomente sorgen für optimale körperliche und seelische Stabilität. Und das nicht nur in Zeiten wie diesen. Nach dem Webinar fühlte ich mich so inspiriert, dass ich umgehend in die Küche gewandert bin und meinen spritzigen Zitronen-Essig-Reiniger angemischt habe – natürlich duftig aufgepeppt mit ätherischen Ölen. Hier kommt das Rezept!

 

Rezept für duftigen Zitronen-Essig-Reiniger

Zutaten für eine Sprühflasche:
– Schalen von fünf bis sechs Bio-Zitronen
– 500 Milliliter weißer Weinessig mit zehn Prozent Säuregehalt oder helle Essigessenz
– 5 Tropfen Zitrone bio
– 5 Tropfen Zitronenverbene bio

 

Zubereitung des Zitronen-Essig-Reinigers

1. Schneide die Zitronenschalen zuerst in grobe Stücke und fülle sie dann dicht an dicht in ein Einmachglas oder ein anderes sauberes Glas mit Schraubdeckel.

2. Gieße nun so viel Essig in das Glas, bis die Zitronenschalen vollständig bedeckt sind und verschließe das Glas.

3. Stelle das Glas an einen hellen Ort und lasse die Mischung zwei bis drei Wochen ziehen. Achtung: Dabei saugen die Zitronenschalen fleißig Essig auf. Fülle daher bei Bedarf Essig nach, damit die Schalen immer mit Essig bedeckt sind und Schimmel keine Chance hat. Je nach Flüssigkeitsgehalt der Schalen erhältst du am Ende etwa die Hälfte der vorher angesetzten Flüssigkeitsmenge. Je trockener die Schalen sind, desto mehr Essig benötigst du also.

4. Filtere die Flüssigkeit nach rund drei Wochen ab und drücke dabei die Schalen mit einem Löffel aus.

5. Fülle den Zitronen-Essig-Reiniger in eine saubere Dosier- oder Sprühflasche, füge die ätherischen Öle hinzu und schüttele die Mischung kräftig durch – auf die Plätze, fertig, putz!

Tipps:
Wenn du lieber Essigessenz anstelle von Weinessig verwenden möchtest, musst du diesen vor dem Ansetzen des Zitronen-Essig-Reinigers im Verhältnis 1:4 verdünnen, also ein Teil Essigessenz auf vier Teile Wasser.

Alternativ kannst du auch Wodka oder einen anderen hochprozentigen »Sprit« mit mindestens 38 Prozent Alkoholgehalt hernehmen, musst dann allerdings auf die starke Kalklösekraft des Naturwirkstoffes Essig verzichten. Dann ist der Reiniger aber prima auch für Natursteinböden und Silikon oder Gummidichtungen wie die von deiner Waschmaschine geeignet. Am besten mischst du gleich zwei Varianten an und bist so für alle »Putzfälle« gerüstet.

 

Sissis Resümee

Ich habe bereits Anfang 2019 wieder damit begonnen, meine Haushaltsreiniger selbst herzustellen. Das macht Spaß und schont die Umwelt und den Geldbeutel. Da ich beim Backen und Kochen sehr häufig frisch gepressten Zitronensaft benutze, habe ich auch nie einen Mangel an frischen Zitronenschalen. Auf der anderen Seite kommt es immer mal wieder vor, dass → Markus gleich eine ganze Handvoll Bio-Zitronen anschleppt, weil sie im Angebot sind, ich aber nur zwei Stück sofort verwenden kann. Auch dann setze ich frischen Zitronen-Essig-Reiniger an, um die kostbaren Früchte nicht zu verschwenden.

Ganz verliebt bin ich beim Anmischen meines Reinigers in die Verwendung von ätherischen Ölen. Sie verleihen dem Zitronen-Essig-Reiniger eine herrlich frische, duftige Note, die den typischen Essiggeruch souverän überspielt. Natürlich kannst du mit den ätherischen Ölen auch experimentieren – sei es durch die Kombination verschiedener Zitrusöle oder durch eine Komposition aus Zitronenöl und mediterranen Kräuterölen wie Basilikum, Rosmarin oder Thymian. Auch Melisse, Ingwer und Wintergrün harmonieren sehr schön mit Zitrone. Sicher findest du sehr schnell deine eigene Lieblingsmischung.

Noch zwei Tipps zum Schluss: Im letzten Jahr habe ich den Zitronen-Essig-Reiniger vergessen und erst nach drei Monaten abgefiltert. Erst habe ich mich geärgert, doch dann erlebte ich eine Überraschung: Das Ergebnis war umwerfend! Der Duft ein Traum … Es kann also nicht schaden, wenn du den Ansatz länger stehen lässt. Außerdem lohnt sich ein Versuch mit ganzen Zitronen, die du in Scheiben schneidest. Der Zitronensaft erhöht die Putzkraft und intensiviert den zitronigen Duft.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachwerkeln und Putzen!

XOXO

Sissi

[Produkthinweise erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Artikelbild: → Tirza van Dijk.]

 

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren ...