Start DIY & Upcycling Die besten Tipps fürs Homeoffice aus der Aromatherapie

Die besten Tipps fürs Homeoffice aus der Aromatherapie

Sissi St. Croix
Die besten Tipps fürs Homeoffice aus der Aromatherapie

Viele Menschen arbeiten derzeit pandemiebedingt im Homeoffice. Aus Sicht von mehr als einem Viertel der Beschäftigten hat das nicht nur Vorteile, denn die zunehmende Verschmelzung von Berufs- und Privatleben wird auch als belastend empfunden (1). Außerdem fällt es vielen in der privaten Umgebung nicht immer leicht, fokussiert bei der Sache zu bleiben. Auch Schulkinder haben am heimischen Schreibtisch mit Konzentrationsproblemen zu kämpfen. Aromatherapeuten empfehlen eine sanfte, aber wirksame Unterstützung durch konzentrationsfördernde ätherische Öle. Sie wirken positiv auf das Gedächtnis und stärken unsere kognitiven Fähigkeiten.

»Vor allem für Eltern von schulpflichtigen Kindern, aber auch für die Kinder selbst sind Homeoffice und Homeschooling eine enorme Belastung«, sagt Mira Kober, Produktmanagerin beim Aromatherapie-Experten PRIMAVERA. Dabei falle die Konzentration auf Arbeit oder Unterricht oft genauso schwer wie das Abschalten am Abend, auch weil Hobbies wie Sport oder andere Freizeitbeschäftigungen derzeit kaum möglich seien. »Die Aromatherapie hilft, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren.«

Neben einer klaren Tagesstruktur und regelmäßigen Pausen können motivations- und konzentrationsfördernde Düfte für eine gesunde Work-Life-Balance sorgen. Sie haben einen nachweislich positiven Einfluss auf unsere Gehirnkapazität und vergrößern die Aufmerksamkeitsspanne.

 

Mehr Leichtigkeit bei der Denkarbeit

So wird beispielsweise das ätherische Öl der Zitrone aufgrund seiner aktivierenden und konzentrationsfördernden Eigenschaften gern am Arbeitsplatz eingesetzt. Studien aus den USA (2) zeigen, dass sich die Schreibfehlerquote im Büro durch Zitronenduft deutlich senken lässt. Der spritzige Duft aktiviert die Sinne, hebt die Stimmung und schenkt neue Klarheit.

Das ätherische Öl der Zitrone ist zusammen mit dem ätherischen Öl der Riesentanne, das ausgleichende Eigenschaften hat, und klärendem Salbei in der fruchtig-herben, gleichwohl klar duftenden Rezeptur von Konzentration vereint: als Duftmischung zur Beduftung über einen Duftstein oder Vernebler, Raumspray bio für den Frischekick zwischendurch oder als Roll-On bio für klare Gedanken vor dem nächsten Online-Meeting.

 

Tagsüber am Ball bleiben, abends neue Kräfte sammeln

Um die volle Wirkkraft der Natur zu nutzen, enthalten die Produkte der Wohlbefinden-Serie des Bio-Pioniers PRIMAVERA ausschließlich 100 Prozent naturreine ätherische Öle. Diese wirken nicht nur körperlich, sondern auch emotional und helfen dabei, Körper, Geist und Seele in Balance zu halten – derzeit oft eine große Herausforderung.

»Aus vielen Gesprächen und Anfragen wissen wir, dass insbesondere berufstätige Mütter extrem gefordert sind. Sie müssen Job, Haushalt, Kinder und deren Beschulung sowie oft noch die Pflege Angehöriger unter einen Hut bringen. Da alles im häuslichen Umfeld passiert, fällt es schwer, bei sich selbst zu bleiben und regelmäßig Kraft zu tanken«, bestätigt auch Anusati Thumm, die als Seminarleiterin mit ihren Kolleginnen aus dem PRIMAVERA-Kompetenzteam mit entsprechenden Webinaren auf die derzeitigen Herausforderungen reagiert. Die hohe Zahl der Anmeldungen – zum Teil mehrere Hundert je kostenfreiem Web-Seminar – dokumentiert die Dringlichkeit.

 

Homeschooling: Düfte als Lernhilfe und Belohnung

Kinder sind für die Wirkung von Düften besonders empfänglich. So ist der Riechsinn unser am frühesten entwickelte Sinn, der sich bereits im Mutterbauch ausbildet. Babys können Gerüche schon ab der 28. Schwangerschaftswoche wahrnehmen. Später hilft uns das Riechen dabei, uns in der Welt zu orientieren. Es ist außerdem sehr eng mit dem Gedächtnis verbunden. Wird die neuronale Verknüpfung von Düften und Erinnerungen gezielt genutzt, können Düfte dabei helfen, Informationen besser im Gedächtnis zu verankern.

Die ätherischen Öle von Zitrone, Orange und Grapefruit haben sich bei Schulkindern besonders bewährt. Die naturreinen Düfte steigern die Motivation, was insbesondere bei Lernverweigerung ein großer Vorteil ist. Außerdem heben sie die Stimmung und unterstützen das effektive Lernen. Liegt beispielsweise beim Vokabellernen der Duft von Orange in der Luft, wird das limbische System stimuliert und erleichtert das Abrufen der Information, sobald wieder Orangenduft zu schnuppern ist. Die genannten Zitrusdüfte bilden deswegen auch das Rückgrat der speziell für Kinder und Jugendliche entwickelten Leichter-lernen-Serie von PRIMAVERA.

Da fast alle Kinder Zitrusdüfte lieben, lassen sich diese besonders gut für unterstützende Alltagsrituale einsetzen, etwa eine kleine Massage nach einer konzentriert gemeisterten Arbeitseinheit. Mira Kobers Tipp: Einfach eine Serviette wie eine Blume in ein Glas stecken, einige Tropfen Leichter-lernen-Duftmischung darauf geben und auf den Schreibtisch stellen. Eine Belohnung kann auch der neue Duft »Spiel mit!« sein. Die extra für Kinder konzipierte Komposition aus Orange, Litsea und Frangipani hat harmonisierende und fantasieanregende Eigenschaften und fördert entspanntes Spielen. Als Raumspray oder Duftmischung lassen sich damit gut die Übergänge zwischen konzentrierter Hausaufgabenzeit und entspanntem Spielnachmittag gestalten. Wie alle Produkte das PRIMAVERA Kids-Linie ist auch »Spiel mit!« sicherheitsgeprüft und basiert auf der Kraft 100 Prozent naturreiner ätherischer Öle.

 

Tipps für Kinderspiele mit duftenden ätherischen Ölen

Schnuppersuche

Beduftete Wattebällchen oder Stoffstückchen aus Baumwolle im Zimmer verstecken und die Kinder mit der Nase auf die Suche schicken. Anschließend raten lassen, um welchen Duft es sich handelt. Wer die meisten errät, hat gewonnen.

 

Duftmemory

Jeweils zwei Duftvliese mit demselben Duft beträufeln. Insgesamt zehn Duftpaare – also 20 Kärtchen oder Vliese – vorbereiten und dann gut vermischen. Die Spieler müssen die identischen, zusammengehörigen Düfte ermitteln und dürfen anschließend auch raten, um welche Düfte es sich handelt.

 

Duftende Schatzkiste

Eine Kiste aus Pappe basteln und mit Stoff, Fell, Federn oder ähnlichem ausstatten. Individuell beduften und darin Lieblingsstücke aufbewahren.

 

Rezepte für mehr Konzentration im Homeoffice und Homeschooling

Duftmischung für häuslichen Frieden und Entspannung

Zutaten:

  • 2 Tropfen Honigextrakt
  • 2 Tropfen Vanilleextrakt
  • 6 Tropfen rote Mandarine

Zubereitung und Anwendung:

Zutaten vermengen und auf einen Duftstein oder in einen Vernebler geben.

 

Arbeitsduft für das Homeoffice und das Kinderzimmer

Zutaten:

  • 5 Tropfen Zitrone
  • 2 Tropfen Fichtennadel

Zubereitung und Anwendung:

Zutaten vermengen und auf einen Duftstein oder in einen Vernebler geben.

 

Sissis Resümee

Über Stress im Homeoffice können → Markus und ich ein Liedchen singen … Kein Wunder, sind wir doch zu zweit im Schneckenhaus und da kann es bei gleichzeitig geführten Telefongesprächen oder Videokonferenzen schnell schon mal ein wenig wirr werden. Aber bislang haben wir die Situation gut im Griff – vielleicht auch, weil unsere Duftlampe im Dauereinsatz läuft, um mit frischen Zitrusdüften und einem Spritzer Zimt oder Sandelholz für gute Luft und gute Laune zu sorgen.

Erhältlich sind die Produkte von PRIMAVERA in Bio-Läden und Reformhäusern, Apotheken, Fachgeschäften für Naturkosmetik, Kosmetikinstituten und Spas sowie in ausgesuchten Drogerien und Parfümerien. Online wirst du selbstverständlich ebenfalls fündig. Mein persönlicher Tipp sind neben den Zitrusdüften vor allem die Walddüfte.

Bei uns im BlogZine findest du viele weitere Tipps und DIY-Rezepte für die Anwendung von ätherischen Ölen. Passend zum Thema Homeoffice und Homeschooling möchte ich dir insbesondere den Beitrag → »DIY-Rezepte mit ätherischen Ölen für Halt und Zuversicht« ans Herz legen. Zum Thema → »Handhygiene und Infektionsschutz mit ätherischen Ölen« haben wir ebenfalls etwas für dich in petto. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern – und bitte bleibe gesund!

XOXO

Sissi

[Produkthinweise erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Quelle: → PRIMAVERA LIFE und eigene Recherche. (1) Die Techniker: → Home­of­fice: Flie­ßende Grenzen zwischen Arbeit und Privat­leben belasten. (2) Süddeutsche Zeitung: → Besser lernen mit Duft.]

 

Das könnte dich auch interessieren ...