Start Green Kitchen StoriesDamn Delicious! Chavroux-Törtchen mit Filoteig

Chavroux-Törtchen mit Filoteig

Sissi St. Croix
Chavroux-Törtchen mit Filoteig

Eine wahre kulinarische Überraschung für deine Gäste sind leckere kleine Törtchen mit Ziegenfrischkäse. Festlich anmutend mit frischer Birne und Walnüssen, sind sie genau das Richtige für einen gemütlichen Abend im Kreise deiner Lieben. Akazienhonig rundet das Geschmackserlebnis ab. Passend dazu wird Feldsalat mit Joghurt-Dressing serviert.

 

Rezept für Chavroux-Törtchen mit Filoteig

Zutaten für vier Hungrige:
– 6 Blätter Filoteig oder Yufkateig (z. B. von Tante Fanny)
– 1 Eigelb vom glücklich gackernden Huhn oder Eigelbersatz
– 2 reife Birnen
– Saft einer halben Zitrone
– 150 Gramm Frischkäse (z. B. von Chavroux)
– 4 Teelöffel Akazienhonig von fröhlich summenden Bienen
– 8 Walnusshälften
– 200 Gramm Feldsalat
– 2 Schalotten
– 1 Esslöffel Joghurt oder Sojajoghurt
– 2 Esslöffel Walnussöl
– selbst gemachtes Kräutersalz – wir haben diesmal Bärlauchsalz genommen
– frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

 

Zubereitung der Chavroux-Törtchen mit Filoteig

1. Heize zuerst den Backofen vor – Ober-/Unterhitze: etwa 180 Grad Celsius, Heißluft: etwa 160 Grad Celsius, Gas: Stufe 3 – und fette vier Törtchenformen dünn ein. Halbiere die Filoteigblätter mit der Schere, schlage das Eigelb oder den Eigelbersatz mit etwas Wasser auf, bepinsele die Teighälften damit und lege jeweils drei Hälften übereinander. Kleide dann die Törtchenformen mit den zusammengefügten Teigblättern aus und schlage dabei den überstehenden Teig über den Förmchenrand. Stich den Teigboden mit einer Gabel ein und beschwere ihn mit Hülsenfrüchten. Backe die Törtchen im vorgeheizten Ofen in rund fünf Minuten goldbraun. Nimm sie heraus, entferne die Hülsenfrüchte und lasse die Törtchen abkühlen.

2. Schäle, viertele und entkerne in der Zwischenzeit die Birnen. Schneide jedes Viertel in drei Scheiben und beträufele diese mit Zitronensaft. Bestreiche die Törtchen mit Frischkäse, belege sie mit je sechs Birnenscheiben und überziehe alles mit je einem Teelöffel Honig. Dekoriere die Chavroux-Törtchen zum Schluss mit Walnusshälften.

3. Wasche anschließend den Feldsalat, schleudere ihn trocken und gib ihn in eine Schüssel. Schäle danach die Schalotten, hacke sie sehr fein und vermische sie mit dem restlichen Zitronensaft, dem Joghurt, dem Walnussöl, dem Kräutersalz und dem Pfeffer zu einem Dressing. Mache den Feldsalat mit dem Dressing an und serviere die Chavroux-Törtchen mit dem Salat.

Nährwerte pro Portion:
Brennwert: 1 160 kJ/285 kcal, Eiweiß: 11 g, Kohlenhydrate: 22 g, Fett: 16 g.

 

Sissis Resümee

Die Chavroux-Törtchen eignen sich perfekt als Vorspeise für ein edles Weihnachtsmenü, machen aber auch als leichtes Abendessen eine gute Figur. Wenn du den Genuss auf die Spitze treiben willst, dann tausche doch auch einmal den Chavroux Ziegenfrischkäse Natur gegen die Sorte Chavroux Ziegenfrischkäse Feine Kräuter aus. Himmlisch! Allerdings solltest du dann dann bei der Verwendung von Kräutersalz sehr behutsam vorgehen, damit die unterschiedlichen Aromen der Kräuter einander nicht »beißen«. Ideal ist in diesem Fall Schnittlauchsalz. Oder du verwendest Salz ohne Aromatisierung.

Wie gefällt dir das Rezept? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Produkthinweise erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Quelle Rezept – sanft variiert – und Artikelbild: → Chavroux via TrendXPRESS.]

 

Das könnte dich auch interessieren ...