Start DIY & Upcycling Weihnachtsstern im Nusstopf zum 2. Advent

Weihnachtsstern im Nusstopf zum 2. Advent

Sissi St. Croix
Weihnachtsstern im Nusstopf zum 2. Advent

Harte Schale, weicher Kern: Nüsse haben in der Weihnachtszeit eine lange Tradition. Kein Nikolausteller kommt ohne sie aus. Ihre lange Haltbarkeit macht sich der Weihnachtsstern im Nusstopf zunutze, bei dem eine harmonische Mischung verschiedener Werkstoffe für einen Hingucker sorgt. Auch für spontane Basteleien mit den Kindern stehen die Erfolgsaussichten gut, denn die Materialien sind zur Weihnachtszeit in vielen Haushalten zu finden. Im Handumdrehen fertig ist der Weihnachtsstern im Nusstopf sowieso. Viel Spaß beim Nachwerkeln!

Benötigt werden ein Weihnachtsstern in deiner Lieblingsfarbe, ein Übertopf aus Ton, Haselnüsse, Erdnüsse, Sternanis-Früchte, Zapfen, Hauswurz-Rosetten und eine Heißklebepistole mit passenden Sticks.

 

Weihnachtsstern im Nusstopf

Weihnachtsstern im Nusstopf

 

Anleitung für den Weihnachtsstern im Nusstopf

Fixiere zuerst Nüsse, Zapfen, Früchte und Sukkulenten in einem abwechslungsreichen Mix mit Heißkleber am Tontopf. Stelle dann den Weihnachtsstern in den verzierten Übertopf.

 

In der Gruppe wirken die Nusstöpfe besonders hübsch

In der Gruppe wirken die Nusstöpfe besonders hübsch

 

Sissis Resümee

Der extravagante Weihnachtsstern im Nusstopf kann allein im Wohnraum leicht verloren wirken. Besser ist es, gleich mehrere anzufertigen und sie in Gruppen aufstellen. So kann jedes Familienmitglied seinen eigenen Nusstopf basteln und seine ureigene Kreativität zum Ausdruck bringen. Als liebevolles Mitbringsel in der Adventszeit kommt diese Bastelidee bei den Beschenkten ebenfalls sehr gut an. Wer mag, verziert das Ganze noch mit einer farblich passenden Schleife und hängt ein Beutelchen mit selbst gebackenen Plätzchen daran.

Wie gefällt dir der Weihnachtsstern im Nusstopf zum 2. Advent?

XOXO

Sissi

[Quelle: → Stars for Europe und eigene Bastelerfahrungen.]

 

Das könnte dich auch interessieren ...