Start Books Räuchern in Winterzeit und Raunächten

Räuchern in Winterzeit und Raunächten

Sissi St. Croix
Räuchern in Winterzeit und Raunächten – Mit Ritualen innehalten und zur Ruhe kommen

Winterzeit ist von jeher Räucherzeit – auch für mich. Während ich mich im Frühling und Sommer bevorzugt der Aromatherapie widme, stelle ich mir spätestens zu → Halloween mein persönliches Räucherkistchen für die dunklen Monate zusammen. Räucherrituale sind so alt wie die Menschheitsgeschichte: In allen alten Kulturen feierten die Menschen die Jahreskreisfeste und haben dabei geräuchert. Vor allem die Raunächte oder Heiligen Nächte führen in die Tiefe der eigenen Seele. In ihrem aktuellen Buch »Räuchern in Winterzeit und Raunächten. Mit Ritualen innehalten und zur Ruhe kommen« macht Räucherexpertin Christine Fuchs zahlreiche Vorschläge, wie wir mithilfe erprobter Räuchermischungen moderne Rituale zu den winterlichen Jahreskreisfesten gestalten und mit einem Räuchertagebuch vertiefen können.

Wir lernen Räucherstoffe wie Copal, Mastix oder Rosmarin auf eine ganz persönlich inspirierte Weise kennen, erkennen biografische Fragen klarer und schöpfen Motivation für Veränderungen in unserem Leben: Jeden einzelnen Tag der zwölf Raunächte rituell zu gestalten, ist dabei das Meisterstück des Räucherns. Ich freue mich schon darauf!

 

Klappentext

Räucherrituale in der stillen Jahreszeit

Gerade in der Winterzeit leben Rituale und Bräuche auf, die uralte Wurzeln haben – und heute über das Räuchern wieder neu entdeckt werden. Eine Räucherung von Hof und Haus, feierliche Jahreskreisfeste oder ein individuell gestaltetes Weihnachtsritual: Der bewusste Umgang mit Räucherstoffen eröffnet einen ganz persönlichen Weg in die Stimmung der Winterzeit.

• Die sechs traditionellen Wegmarken durch den Winter intensiv erleben: Herbstbeginn, Allerheiligen, Advent, Raunächte oder Heilige Nächte, Dreikönig und Lichtmess.

• In Mythen, Legenden und Geschichten unserer Kultur eintauchen.

• Die zwölf Raunächte und ihre Stimmung und Botschaften: das Meisterstück eines Räucherrituals selbst gestalten.

• Extra: Inspirationen für persönliche Räucherinszenierungen.

Christine Fuchs von der Räuchermanufaktur LAB.DANUM führt mit ihrem großen Erfahrungsschatz durch die geheimnisvolle Zeit des Räucherns im Winter und den Raunächten.

 

Räuchern in Winterzeit und Raunächten

Räuchern in Winterzeit und Raunächten

 

Buchinformationen

Titel: Räuchern in Winterzeit und Raunächten. Mit Ritualen innehalten und zur Ruhe kommen
Taschenbuch: 96 Seiten
Verlag: Nymphenburger Verlag
Erscheinungsdatum: 13. August 2020
Sprache: Deutsch
Format: 17,2 x 1,2 x 21,3 Zentimeter
ISBN-10: 3485029939
ISBN-13: 978-3485029933
Preis: EUR 18,00 [D]

 

Die Autorin

Christine Fuchs beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit ihrem »Herzthema«, dem Räuchern von Kräutern. Sie absolvierte dafür mehrjährige Ausbildungen in Räucher- und Heilkräuterkunde. Im KOSMOS-Verlag und im Nymphenburger-Verlag sind ihre Bücher und E-Books erschienen. Eigens hergestellte Räucherkräuter und -utensilien verkauft sie über die von ihr gegründete Räuchermanufaktur → LAB.DANUM. Sie veranstaltet KOSMOS-Webinare und Online-Kurse, hält Vorträge und führt Seminare in Deutschland, Österreich und der Schweiz durch.

 

Sissis Resümee

Persönlichkeitsentwicklung, spirituelle Lebensführung und alternative Heilweisen sind die Kernthemen von Nymphenburger-Büchern. Die Praxisratgeber bieten uns Inspiration für ein bewussteres Leben, führen zu mehr innerer Stärke und unterstützen dabei, neue Fähigkeiten zu entdecken und aufregende Sinnerfahrungen zu machen. Das gilt auch und ganz besonders für das liebevoll gestaltete Buch »Räuchern in Winterzeit und Raunächten« von Christine Fuchs. Ich muss kein »Eso-Spinner« sein, um zu erkennen, dass wir in diesen von der Pandemie geschüttelten Zeiten alle ein bisschen mehr brauchen, um im Hier und Jetzt verankert zu bleiben: mehr geistige Klarheit, mehr Balance, mehr Gelassenheit, mehr Hoffnung und nicht zuletzt mehr gelebte Menschlichkeit. Denn das Coronavirus stellt unsere Welt gerade auf den Kopf – und fordert damit alles von uns.

Jetzt ist jeder Einzelne gefragt, individuell, aber auch in der Gemeinschaft, heil durch die Krise zu kommen. Dabei können Rituale helfen, innezuhalten, die eigene Mitte zu finden und sich selbst »runterzufahren«, um Ängsten und Sorgen keinen unnützen Raum zu schenken. Indem wir Jahreskreisfeste wie die Raunächte bewusst zelebrieren, erhalten wir eine Art »Leitfaden« zur Betrachtung unserer aktuellen Lebenssituation. Edles Räucherwerk umschmeichelt unsere Nasen, wirkt stressmildernd, stimmungsaufhellend und ausgleichend auf Körper und Seele. Antworten auf Fragen, die du im Buch an die Hand bekommst, erweitern deinen Blickwinkel, bieten Orientierung und helfen dir so, zur Ruhe zu kommen.

 

Bräuche und Riten unserer Vorfahren neu entdeckt

Räuchern unterstützt mich schon seit vielen Jahren dabei, meine Gedanken zu fokussieren und mich geistig auf Weihnachten und den Jahreswechsel einzustimmen. Bislang habe ich allerdings eher selten rituell geräuchert, sondern meist spontan, aus der jeweiligen Laune heraus, mein Stövchen mit Räucherwerk bestückt und die Aromen genossen. In diesem Jahr aber merke ich deutlich, dass ich Rituale brauche, um mich zu erden. Vor allem auch, weil die Weihnachtszeit für mich als Content Creator immer viel zu schnell verfliegt: Ich bin so sehr damit beschäftigt, für dich und alle anderen Leser schöne, stimmungsvolle und nützliche Inhalte zu schaffen, dass ich selbst dabei ein bisserl zu kurz komme. Das soll in diesem Jahr anders werden.

Das Buch »Räuchern in Winterzeit und Raunächten« begleitet mich auf diesem Weg. Ich habe darin wertvolle Anregungen, spannendes Hintergrundwissen und schöne Räuchermischungen gefunden. All das wird fortan mein Leben bereichern – ebenso wie die kreativen Tagesfragen, die ich ab sofort in meinen Alltag einbinden möchte. Langer Rede, kurzer Sinn: Christines Werk hat mir so gut gefallen, dass ich mir auch ihr bei KOSMOS erschienenes Buch »Mein Räucherkistchen. Räuchern mit traditionellen Ritualpflanzen« samt neun winterlichen Räuchermischungen in bester Bio-Qualität bestellt und mich zu drei ihrer Online-Workshops angemeldet habe. Ich denke, das spricht für sich, oder?

Wenn du jetzt ebenfalls in der Hauptzeit des Räucherns eigene Rituale ausführen und erleben und jeden Tag der zwölf Raunächte rituell gestalten möchtest, dann kannst du das Praxisbuch »Räuchern in Winterzeit und Raunächten« von Christine Fuchs über den Buchhändler deines Vertrauens beziehen oder direkt → bei KOSMOS bestellen. Ich denke, es ist auch ein ganz wundervolles, achtsames Geschenk für diejenigen unter deinen Lieben, die sich für das Räuchern interessieren oder sogar bereits mit viel Freude räuchern. Gut zu wissen: Das Buch ist für Anfänger ebenso geeignet wie für »erfahrene Rauchzauberer«.

XOXO

Sissi

[Produkthinweise erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Gut zu wissen: Nymphenburger gehört zur Franckh Mediengruppe. Transparenz: Das Buch »Räuchern in Winterzeit und Raunächten« von Christine Fuchs wurde uns als Rezensionsexemplar vom → Franckh Kosmos Verlag zur Verfügung gestellt. Artikelbild: ©jbphotographylt – stock.adobe.com.]

 

Das könnte dich auch interessieren ...