Home LivingBooks Das Wissen der Weleda Gärtner

Das Wissen der Weleda Gärtner

by Sissi St. Croix
Buchtipp: Das Wissen der Weleda Gärtner

Gemeinsam mit dem renommierten Verlag Eugen Ulmer veröffentlicht Weleda das Buch »Das Wissen der Weleda Gärtner«. Für das Gartenbuch hat das internationale Gärtnerteam des Arzneimittel- und Naturkosmetikherstellers Wissenswertes zum biologisch-dynamischen Heilpflanzenanbau zusammengetragen und gibt persönliche Einblicke in die Arbeit der Gärtner und in das komplexe Zusammenspiel von Mensch und Natur. In dem wunderschön bebilderten Gartenbuch erfahren Leser, wie sich ein Garten ganz natürlich im Gleichgewicht halten lässt.

Die Gärten von Weleda sind auf der ganzen Welt verteilt. Ob in Deutschland, Frankreich, Argentinien oder Neuseeland: Die Art und Weise, wie die Gärtner die Natur verstehen und mit ihr arbeiten, beruht in jedem Garten auf denselben Prinzipien. Mit dem »Landwirtschaftlichen Kurs« legte Weledas Unternehmensgründer Rudolf Steiner im Jahr 1924 den Grundstein für die biologisch-dynamische Landwirtschaft. Nach deren Regeln bewirtschaften die Weleda Gärtner ihre Gärten noch heute. Charakteristisch dafür sind der konsequente Verzicht auf synthetische Pflanzenschutzmittel, der Aufbau gesunder Böden durch eigene Kompostherstellung, eigene Saatgutgewinnung und die Arbeit im Rhythmus der Jahreszeiten.

 

»Eine Heilpflanze wie den Löwenzahn oder auch eine Vogelmiere, die sich wunderbar zum Verfeinern von Salaten eignet, Unkraut zu nennen, das hat für uns Weleda Gärtner etwas Respektloses.«

 

Der Garten als Organismus

Als Orte komplexer Vielfalt beschreiben die Weleda Gärtner ihre Gärten und sehen ihre Aufgabe darin, den Organismus Garten im gesunden Gleichgewicht zu halten. Was sie dafür tun, erfahren Leser auf den 248 Seiten anhand ebenso vieler wie abwechslungsreicher Beispiele. In kurzen, in sich abgeschlossenen Texten behandeln die Gärtner Themen aus den Bereichen Bodenpflege, Saatgutgewinnung, Kompost oder Heilpflanzenanbau. Der Leser erhält dabei nicht nur praktische Gartentipps sondern bekommt vielmehr ein Gefühl dafür, wie die Weleda Gärten im Gleichgewicht gehalten werden: Von den Gärtnern, die sich selbst als Lernende verstehen und nach den Rhythmen der Natur arbeiten und dabei gekonnt die Kräfte des Kosmos und nützliche Helfer wie Insekten einsetzen.

Mit mehr als 130 oft großformatigen Bildern ist das Buch »Das Wissen der Weleda Gärtner« auch ein wunderschöner Bildband, der vielfältige Anregungen zum Nachmachen bietet. Denn auch das zeigt dieses Buch: Wer mit und nicht gegen die Natur arbeitet, wird mit einer unglaublichen Vielfalt und Schönheit beschenkt.

 

Das Wissen der Weleda Gärtner (Cover)

Das Wissen der Weleda Gärtner

 

Buchinformationen

Titel: Das Wissen der Weleda Gärtner
Gebundene Ausgabe: 248 Seiten
Verlag: Verlag Eugen Ulmer
Erscheinungsdatum: 29. April 2019
Sprache: Deutsch
Format: 23,3 x 2,5 x 29,2 Zentimeter
ISBN-10: 3818609004
ISBN-13: 978-3818609009
Preis: EUR 29,95 [D] | EUR 30,80 [A] | CHF 39,90

 

Sissis Resümee

Ein ungewöhnliches Gartenbuch. Ein Buch, das zum Zurücklehnen und Schmökern, Schauen und Staunen einlädt. Und nachdenklich stimmt. Nachdenklich darüber, was in dieser Welt falsch läuft. Warum wir nicht überall gärtnern, wie es in den Weleda Gärten getan wird: im Einklang mit der Natur. Wer nach einem herkömmlichen Gartenratgeber über Heilpflanzen sucht, wird überrascht sein. Für mich ist »Das Wissen der Weleda Gärtner« eher ein Lesebuch, das einen tiefen Einblick in die Gedankenwelt der Weleda Gärtner gewährt, mich durch charmante Naturgeschichten inspiriert und auf Abenteuerreisen in meinen eigenen kleinen Garten einlädt. Daneben habe ich auch noch allerlei Nützliches und Wissenswertes über den Umgang mit Heilpflanzen erfahren und mich an den wunderschönen Fotos erfreut.

Sicher, wer wie ich nur einen Miniaturgarten in der Stadt pflegt, wird nicht alles Wissen aus diesem Werk umsetzen können. Dennoch lohnt sich der Versuch. So habe ich von Anfang an biologisch-dynamisch gegärtnert und dabei auf die Selbstheilungskräfte der Natur gesetzt. Bei mir darf Unkraut Kraut sein – ein »Un« gibt es nicht. Jedes (Heil-)Pflänzchen erfüllt seinen naturgemäßen Zweck, bietet beispielsweise Vögeln und Insekten Nahrung oder Unterschlupf. Flora und Fauna danken es mir. Schon oft habe ich im Blogzine von unseren → Zebraspringspinnen erzählt, die wir liebevoll »betreuen«. Im Gegenzug futtern sie Fliegen und Stechmücken und bringen uns durch ihr Verhalten zum Schmunzeln. Auch sonst krabbelt, kriecht und fliegt allerlei interessantes Getier durch unseren naturnah gestalteten Garten – Biodiversität im Kleinformat.

Wenn auch du nun Lust bekommen hast, am Wissen der Weleda Gärtner teilzuhaben, dann kannst du das Buch beim Buchhändler deines Vertrauens oder direkt bei → Weleda erwerben. Dein Garten wird aufblühen – versprochen!

XOXO

Sissi

[Quelle: → Weleda und eigene Leseerfahrungen.]

 

related articles

Leave a Comment

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More