Start Green Kitchen StoriesDamn Delicious! Bitterorangenmarmelade mit Ingwer

Bitterorangenmarmelade mit Ingwer

Sissi St. Croix
Bitterorangenmarmelade mit Ingwer

Hast du heute schon auf den Kalender geguckt? In 95 Tagen ist Weihnachten! Und nein, ich bin nicht etwa zu früh dran mit meinen Gedanken. Denn gerade Geschenke aus der Küche verlangen eine liebevolle Vorbereitung und schreien geradezu nach erprobten Rezepten. Und da bei meinen Lieben heuer unter anderem hausgemachte Marmelade auf dem Wunschzettel steht, habe ich in den vergangenen Wochen etliche neue Marmeladenrezepte ausprobiert. So wie das Rezept für Bitterorangenmarmelade mit Ingwer, das ich dir heute vorstellen möchte. Schnell gemacht und megalecker!

 

Rezept für Bitterorangenmarmelade mit Ingwer

Zutaten für drei bis vier Gläser à 200 Milliliter:
– 2 unbehandelte Bitterorangen
– 6 unbehandelte Orangen
– 25 Gramm fein geriebener frischer Ingwer
– 500 Gramm Bio-Gelierrohrzucker 2:1 oder ein anderer »Marmeladenmacher« deiner Wahl

 

Zubereitung der Bitterorangenmarmelade mit Ingwer

Wasche zuerst die unbehandelten Bitterorangen, reibe sie trocken und schäle die Schale dünn ab. Achte dabei darauf, dass du nichts von der weißen Haut erwischst! Schneide dann die Schale in feine Streifen. Schäle anschließend die Bitterorangen sowie die übrigen Orangen komplett, zerteile das Fruchtfleisch und püriere es. Wiege nun ein Kilo Orangenpüree ab (Packungsangaben beachten!) und vermenge es mit den Orangenstreifen, dem geriebenen Ingwer und dem Gelierrohrzucker. Bringe die Mischung in einem hohen Topf unter Rühren zum Kochen und lasse sie unter ständigem Rühren rund vier Minuten sprudelnd köcheln. Fülle zum Schluss die heiße Bitterorangenmarmelade in sterilisierte Gefäße und verschließe diese gut.

 

Sissis Resümee

Die Bitterorangenmarmelade mit Ingwer schmeckt himmlisch auf frisch gebackenem Bauernbrot! Aber auch anderen Brotspezialitäten verleiht sie eine edle Note. Verpackt in kleine Gläschen und hübsch dekoriert, ist sie ein schönes Geschenk. Oder du bringst sie zum Adventsbrunch mit. Mein Tipp: Eine ebenso wertige wie nachhaltige Alternative zum Marmeladenglas sind die Vorratsdosen von Le Creuset, die nach dem Genuss der köstlichen Bitterorangenmarmelade garantiert einen Lieblingsplatz in der Küche des Beschenkten erhalten.

XOXO

Sissi

[Quelle Rezept – sanft variiert – und Artikelbild:→ Le Creuset via → TrendXPRESS.]

 

Das könnte dich auch interessieren ...