Home LivingBooks Happy Halloween – Herzhafte Eiterbeulen

Happy Halloween – Herzhafte Eiterbeulen

by Sissi St. Croix
Happy Halloween - Herzhafte Eiterbeulen

Halloween steht vor der Tür! Auf dich warten geschnitzte Kürbisse, ebenso gruselige wie köstliche Rezeptideen und Dekorationen zum Boo-Schreien. Und zwar im jüngsten Werk von Kürbiskennerin Olga Reyes-Busch. Die begeisterte Halloween-Liebhaberin mit amerikanischen Wurzeln hat in ihrem Buch »Happy Halloween. Kürbisschnitzen · Rezepte · Deko. Mit Gruselfaktor« ihre Lieblingsinszenierungen für schaurig-schöne Parties zusammengetragen.

Gaumentechnisch sind ihre Rezepte ein absoluter Genuss, optisch Anlass zum Staunen und Gruseln. Ob Suppe, deftig gefüllter Schrumpelkürbis oder variantenreich verzierte Cupcakes – zwischen essbaren Schaben und schattengleichen Geistermuffins verleihen ihre Leckereien jedem Halloween-Büffet Witz und Schabernack. Doch damit nicht genug! Zahlreiche Schnitzvorschläge für gruselige oder liebenswerte Kürbisfratzen bringen deine Gäste zum Schmunzeln oder lassen ihnen das Blut in den Adern gefrieren. Informationen über die historischen Hintergründe von Halloween, Vorschläge für selbst gemachte Einladungskarten, die Vorstellung der gezeigten Kürbissorten und genaue Rezeptanleitungen runden den Ratgeber gelungen ab. Kurz: Ein Buch, bei dem die Freude und der Spaß an diesem speziellen Fest auf jeder Seite spürbar ist.

 

Happy Halloween

Happy Halloween

 

Buchinformationen

Titel: Happy Halloween. Kürbisschnitzen · Rezepte · Deko. Mit Gruselfaktor
Taschenbuch: 128 Seiten
Verlag: BLOOM’S
Erscheinungsdatum: 15. Juli 2019
Sprache: Deutsch
Format: 25,2 x 1,5 x 27,9 Zentimeter
ISBN-10: 3965630210
ISBN-13: 978-3965630215
Preis: 16,90 Euro

 

Über die Autorin

Als Kürbisschnitzhexe gehört Olga Reyes-Busch zum festen Team auf dem → Kürbishof Ligges im westfälischen Kamen. Die Sonderschullehrerin und Mutter zweier Söhne beherrscht aufgrund ihrer amerikanischen Familienverbindungen das Kürbisschnitzen seit ihrer Jugendzeit und gibt dieses Können alljährlich zur Herbstzeit an viele Kürbisfans weiter. Selbst Halloween-Verweigerer zieht die begnadete Erzählerin der gruseligsten Stories in ihren Bann.

 

Rezept für herzhafte Eiterbeulen

Lust auf eine Kostprobe? Dann empfehle ich dir das von uns veganisierte Rezept für herzhafte Eiterbeulen – ein herrlich grauenhaftes Gericht, das garantiert zum Hingucker auf deiner Halloween Party wird. Viel Spaß beim Nachwerkeln!

Zutaten für drei bis vier Gruselfreunde:
– 3 bis 4 kleine Kürbisse (z. B. Delicata, Sweet Dumpling, Sweet Mama, Shokichi Red, Puccini oder Golden Nugget)
– 1 Stange Porree
– 2 kleine rote Zwiebeln
– 2 Knoblauchzehen
– 2 Esslöffel Bio-Sonnenblumenöl
– 400 Gramm fleischloses Hack (mein Tipp: Lupinenhack)
– 2 Esslöffel Tomatenmark (mein Tipp: Tomaten-Paprika Mark Doppelfrucht von Byodo)
– 100 Gramm vegane Crème fraîche
– 100 Milliliter vegane Sahne
– 150 Gramm geriebener veganer Käse
– selbst gemachtes Kräutersalz
– frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
– 1 Teelöffel Currypulver
– für die Dekoration: frische Salbeiblätter

 

Zubereitung der herzhaften Eiterbeulen

1. Wasche zuerst die Kürbisse, schneide die Deckel ab und schabe das Fruchtfleisch sowie die Kerne mit einem Löffel aus. Lasse dabei etwa drei Zentimeter Rand stehen, damit die herzhaften Eiterbeulen später schön stabil bleiben.

2. Setze die Kürbisse mitsamt Deckeln auf ein Backblech und lasse sie gut 15 Minuten bei 180 Grad Celsius im Ofen garen.

3. Wasche und putze in der Zwischenzeit den Porree und schneide ihn in Ringe. Schäle die Zwiebeln und den Knoblauch und würfele sie. Schneide das ausgeschabte Kürbisfleisch ebenfalls in kleine Würfel.

4. Erhitze nun das Sonnenblumenöl in einer Pfanne und brate Zwiebel- und Knoblauchwürfel sowie die Porreeringe darin an. Füge das vegane Hack und die Kürbiswürfel hinzu und brate beides mit an. Rühre dann das Tomatenmark, die vegane Crème fraîche, die vegane Sahne und den geriebenen veganen Käse unter und würze alles mit Kräutersalz, frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer und Currypulver.

5. Nimm dann die Kürbisse aus dem Backofen und fülle die Gemüsemasse hinein. Setze anschließend die Deckel wieder auf und gare die gefüllten Kürbisse weitere 30 Minuten im Backofen. Serviere die herzhaften Eiterbeulen mit oder ohne Deckel und vergiss nicht, sie vorher mit je einem Salbeiblatt zu dekorieren. Gruseligen Appetit!

 

Herzhafte Eiterbeulen aus dem Buch »Happy Halloween«

Herzhafte Eiterbeulen aus dem Buch »Happy Halloween«

 

Sissis Resümee

Das Buch »Happy Halloween« von Olga Reyes-Busch ist ein Muss im Bücherregal eines jeden echten Halloween-Fans! Die wunderbar schaurigen 44 Rezepte inspirieren zu eigener Küchenmagie. So haben wir aus dem ursprünglichen Rezept mit Hackfleisch im Nu ein veganes Rezept mit Lupinenhack gezaubert. Auch die übrigen Rezepte lassen sich leicht an den eigenen Ernährungsstil anpassen. Die 13 Schnitzvorlagen für Kürbisse tun ebenso wie die Ideen für Kartenbasteleien und die vielen liebevoll gestalteten Farbfotos ein Übriges, um in Halloween-Stimmung zu kommen.

Bist du ein Halloween-Freund oder ein Halloween-Verweigerer? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle: → BLOOM’S via → TrendXPRESS und eigene Küchenzaubereien.]

 

related articles

Leave a Comment

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More