Startseite Genuss Cremesuppe von grünen Erbsen

Cremesuppe von grünen Erbsen

von Sissi St. Croix
Cremesuppe von grünen Erbsen

Aktuell achte ich wieder verstärkt auf eine möglichst ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung. Nicht nur, um meinen Pummelhummelkörper zu entpummeln, sondern auch, um meine Abwehrkräfte zu stärken. In Zeiten, in denen die Influenza grassiert und wir uns alle vor dem Coronavirus gruseln, ist ein gesundes Immunsystem wichtiger denn je. Doch auch sonst lohnt es sich, gesund und lecker zu essen. Mit einem vegan orientierten Lifestyle bedeutet das für mich unter anderem, meine Eiweißaufnahme im Blick zu behalten. Hülsenfrüchte sind perfekte Proteinbömbchen und bieten viel Abwechslung auf dem Teller. Wenn du hier regelmäßig mitliest weißt du, dass ich ein großer Fan von Kichererbsen und roten Linsen bin. Aber immer das Gleiche essen? Langweilig! Also bin ich stets auf der Suche nach neuen Rezepten für Erbsen, Böhnchen und Co. und dabei unlängst über das Rezept für eine farbenfrohe Cremesuppe von grünen Erbsen gestoßen – einfach nur köstlich!

Das Rezept stammt vom Kochgeschirrhersteller BERNDES, der mit seinem nachhaltigen Ansatz b.green eine außergewöhnlich umweltschonende Produktlinie entwickelt hat. Mehr darüber erfährst du weiter unten in diesem Artikel. Jetzt geht es erst einmal um die Cremesuppe von grünen Erbsen. Und die hat es in sich! Schnell gekocht und megalecker, wärmt das Süppchen an kalten Tagen herrlich durch – und das bei einer überschaubaren Zahl an Zutaten und Kalorientierchen. Apropos Zutaten: Wie bei allen Rezepten, die wir im Blogzine mit dir teilen, kannst du auch dieses mühelos veganisieren. Jeder kann und soll selbst entscheiden, was er oder sie isst. Doch nun genug geplaudert – hier kommt das von mir variierte Rezept!

 

Rezept für Cremesuppe von grünen Erbsen

Zutaten für vier Suppenfreunde:
– 2 Schalotten
– 1 Knoblauchzehe
– 750 Gramm Bio-Erbsen (TK)
– 500 Milliliter heiße Gemüsebrühe
– 200 Milliliter Milch von munter muhenden Kühen oder eine pflanzliche Alternative wie z. B. → pläin
– 250 Milliliter Sahne von munter muhenden Kühen oder eine pflanzliche Alternative
– 50 Gramm Butter oder ALSAN-S
– selbst gemachtes Kräutersalz
– frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
– 1 Esslöffel natives Olivenöl
– 80 Gramm gewürfeltes Brot vom Vortag
– 2 küchenfertige Zweige Minze

 

Zubereitung der Cremesuppe von grünen Erbsen

1. Schäle und würfele zuerst die Schalotten und den Knoblauch und schwitze die Würfelchen in der Butter oder Pflanzenmargarine an.

2. Füge dann die Erbsen hinzu, lösche mit der Gemüsebrühe und der Milch oder pläin ab und lasse die Mischung aufkochen. Gieße die Sahne oder eine pflanzliche Alternative dazu und lasse alles nochmals kurz aufkochen.

3. Püriere die Suppe mit einem Stabmixer, passiere sie auf Wunsch durch ein Sieb und schmecke mit Salz und Pfeffer ab.

4. Erhitze nun das Olivenöl in einer Pfanne und röste die Brotwürfel darin goldbraun.

5. Streife zum Schluss die Minzblätter von den Zweigen, schneide sie in feine Streifen und streue sie zusammen mit den gerösteten Brotwürfeln über die Cremesuppe von grünen Erbsen.

Tipp:
Die neue Milchalternative pläin, gewonnen aus rein pflanzlichen Bio-Rohstoffen, ist so vielseitig, dass ich für größere Genussmomente anstelle der Sahne ebenfalls dazu gegriffen habe. Meine Cremesuppe von grünen Erbsen enthielt also statt 200 Milliliter Milch plus 250 Milliliter Sahne ganze 450 Milliliter pläin und war immer noch wunderbar cremig!

 

b.green – Kochgeschirr von BERNDES

Der deutsche Kochgeschirrhersteller BERNDES hat mit seinem nachhaltigen Ansatz b.green eine außergewöhnlich umweltschonende Produktlinie entwickelt. Die innovativen Pfannen und Kochtöpfe der neuen Serie ALU RECYCLED sind besonders umweltfreundlich. Für ihre Herstellung setzt BERNDES nämlich ausschließlich Sekundäraluminium ein, das zu 100 Prozent aus recycelten Aluminiumgetränkedosen und anderen lebensmittelechten Behältnissen aus Aluminium besteht.

Klima- und Umweltschutz sind Themen, deren Umsetzung immer dringlicher wird. Viele Menschen fragen: Was kann der Einzelne tun? Eine Menge! Wer sich bewusst für nachhaltig hergestellte, hochwertige und damit langlebige Produkte wie ALU RECYCLED entscheidet, vermeidet Müll und schont die Ressourcen unseres Planeten. Recycling bekommt in diesem Kontext einen neuen, zentralen Stellenwert, der uns als »grünen Foodies« ausgesprochen gut gefällt! Denn vor diesem Hintergrund feiert derzeit auch die klassische Aluminiumdose als Verpackungsmaterial ein Comeback, da sie sich komplett recyceln lässt.

BERNDES verwendet zur Herstellung von Kochgeschirr schon immer Sekundäraluminium aus recyceltem Aluminium. Mit ALU RECYCLED wird nun erstmalig bei BERNDES auch 100 Prozent recyceltes Aluminium aus Getränkedosen eingesetzt. Der Arnsberger Hersteller verfolgt damit einen besonders nachhaltigen Ansatz im Aluminiumkreislauf.

 

Nachhaltige Versiegelung b.nature

Nachhaltig vom Kern bis zur Oberfläche! Für sehr gute Antihaft-Eigenschaften sorgt bei der Linie ALU RECYCLED eine besonders umweltschonende Beschichtung: b.nature. Die innovative Versiegelung besteht nur aus natürlichem Quarzsand, Wasser und Alkohol und enthält keine umweltschädlichen chemischen Bestandteile wie Lösungsmittel oder Weichmacher.

 

Neue Designelemente

Optisch punktet die Linie ALU RECYCLED mit reduziertem Gestaltungsstil. Das zeitlos klare Design sorgt – wie das verwendete Material – für Langlebigkeit. Ein typisches Designelement ist daneben der neue, ergonomisch geformte »Facelift«-Stiel in griffigem Mattschwarz.

 

Recycling-Verpackung

Abgerundet wird das b.green-Konzept durch eine Kartonage aus ungefärbtem und damit umweltfreundlichem Recycling-Papier. Die Banderolen der Pfanne haben einen praktischen Zusatznutzen: Anstelle die Pappe zu entsorgen, kann sie als Stapelschutz für Pfannen genutzt werden. Ganz schön clever!

Die neue Produktlinie ALU RECYCLED von BERNDES umfasst eine Kasserolle, Kochtöpfe, Brat- und Schmorpfannen sowie einen Stieltopf und ist ab Ende März 2020 zu UVP-Preisen ab 39,95 Euro im Handel.

 

Über BERNDES

Der Name BERNDES steht für antihaftversiegeltes Kochgeschirr in bester Qualität. Nach zahlreichen Experimenten mit Beschichtungen für Kochgeschirr in den 1950er-Jahren konnte BERNDES 1976 den Markt für Kochgeschirr mit der BONANZA®-Pfanne aus antihaftversiegeltem Aluminiumguss revolutionieren. Heute ist BERNDES mit durchdachtem und vielfältigem Kochgeschirr für genuss- und designorientierte Köche am Puls der Zeit. Seit 2012 gehört BERNDES zum Konzern Alluflon Spa, einem weltweit bekannten italienischen Kochgeschirrhersteller, der sich seit seiner Gründung im Jahr 1970 erfolgreich auf dem Weltmarkt etabliert hat. Neben der Traditionsmarke BERNDES gehört mit MONETA auch eine der ältesten italienischen Marken für Kochgeschirr zum Mutterkonzern Alluflon. Im Jahr 2021 wird BERNDES 100-jähriges Bestehen feiern.

 

Sissis Resümee

b.green! Die Cremesuppe von grünen Erbsen hat dem → Alpenlümmel und mir hervorragend geschmeckt! So sehr, dass ich mir vorstellen kann, auf der Basis des Rezeptes weitere g’schmackige Gemüsesüppchen zu kreieren. Inzwischen gibt es auch im Bio-Segment eine Vielzahl an aufregenden TK-Gemüsen und noch aufregenderen Gemüsemischungen, die sicher in einer Suppe ebenso gut schmecken wie Erbsen. Die neue Produktlinie ALU RECYCLED von BERNDES finden wir ebenfalls sehr spannend und werden sie im Auge behalten. Wusstest du übrigens, dass eine Getränkedose rund 100 Jahre braucht, um vollständig zu verrotten? BERNDES verwandelt die Dosen aus Aluminium einfach in formschönes Koch- und Bratgeschirr – aus 43 Dosen wird zum Beispiel eine Pfanne! Ist das nicht großartig?

Es wäre schön, wenn sich mehr Hersteller Gedanken darüber machen würden, wie sie Aluminium und Co. zurück in den Herstellungsprozess führen und so sinnvoll verwerten können. Denn auf diese Weise vermeiden wir neue Müllberge und sparen kostbare Ressourcen. Dass »Müll« kein Müll ist, sondern ein wertvoller Rohstoff sein kann, hat BERNDES aufs Beste bewiesen. Es erfüllt mich zugegebermaßen mit ein bisschen Stolz, dass die Macher hinter der Linie ALU RECYCLED aus dem nordrhein-westfälischen Arnsberg kommen, ganz in der Nähe meiner alten Heimat.

Wie schmeckt dir die Cremesuppe von grünen Erbsen aus der Versuchsküche von BERNDES? Und was hältst du von Koch- und Bratgeschirr aus recycelten Aluminiumdosen?

XOXO

Sissi

[Produkthinweise erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Quelle: → BERNDES via → TrendXPRESS und eigene Suppenköchelei.]

 

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren ...

2 Kommentare

Martina 11/03/2020 - 17:56

Hallo Sissi,

das Rezept von der Cremesuppe aus grünen Erbsen klingt lecker und wird schnellstens ausprobiert. Und auf das Koch- und Bratgeschirr aus recycelten Aluminiumdosen von BERNDES bin ich neugierig. Finde ich super!!!

Liebe Grüße

Martina

Antworte
Sissi St. Croix 11/03/2020 - 19:12

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachköcheln und Genießen!

XOXO

Sissi

Antworte

Sprich mit mir!