Home LivingEvents VeggieWorld München – Die Messe für den veganen Lebensstil

VeggieWorld München – Die Messe für den veganen Lebensstil

by Sissi St. Croix
VeggieWorld München - Die Messe für den veganen Lebensstil

Vom 16. bis zum 17. November 2019 findet die VeggieWorld erneut in München statt. Mehr als 120 Anbieter präsentieren im Münchener MTC vegane Produkte. Dazu erwartet die Besucher ein attraktives Rahmenprogramm.

 

VeggieWorld zeigt vegane Vielfalt

Die VeggieWorld ist Europas größte Messereihe für den veganen Lebensstil. Die VeggieWorld zeigt, dass ein pflanzlicher Lebensstil nicht allein nachhaltig, bewusst und gesund ist, sondern auch Spaß macht. Präsentiert wird ein bunter Mix aus Milch- und Fleischalternativen, Superfood, Süßigkeiten und Getränken sowie Bekleidung, Accessoires, Kosmetik, Dienstleistungen und Projekten. Die VeggieWorld findet aktuell an 18 Standorten in Europa und Asien statt.

 

VeggieWorld München ist größer und internationaler als in den Vorjahren

Mehr als 120 Aussteller kommen aus allen Teilen Deutschlands und acht weiteren Ländern nach München, um dem Münchener Publikum ihre veganen Produkte zu präsentieren. »Wir freuen uns sehr, dass die VeggieWorld immer internationaler wird, das macht die Messe für Endverbraucher und Fachbesucher besonders attraktiv«, sagt Geschäftsführer Hendrik Schellkes. »Natürlich zeigen wir den Besuchern aber auch, was München an veganen Unternehmen und Projekten zu bieten hat.« Vegane Innovationen aus München, die gibt es zum Beispiel am Stand der Nusskugel-Manufaktur Gipfelpuls zu probieren, das in München gegründete Label MyBeautifulThings zeigt vegane Schwimm- und Sportkleidung, Lini’s Bites präsentiert glutenfreie, vegane Snacks ohne raffinierten Zucker, mit Haderner Bräu ist die erste biozertifizierte Brauerei Münchens vertreten und The Plant Kitchen zeigt, wie Catering köstlich, gesund, kreativ und vegan geht.

 

Auf der Bühne: Vegane Youtube-Stars und Live-Kochshows

Begleitet wird das umfangreiche Ausstellungsangebot von einem spannenden Bühnenprogramm: Besonderer Publikumsmagnet sind die YouTube-Stars Aljosha & Gordon von »Vegan ist ungesund«. »Kernige Gerichte vom Handwerksmeister« – unter diesem Motto kocht auf der VeggieWorld-Bühne Alexander Flohr, der bekannt ist durch sein Kochbuch »Hier kocht Alex« und der gleichnamigen YouTube-Kochshow, produziert von der Tierrechtsorganisation PETA. Blogger und Autor Jan Hegenberg, besser bekannt als »Der Graslutscher«, erklärt auf gewohnt zynisch-humorvolle Weise, »wie man mit Fleischessern diskutiert, ohne komplett den Verstand zu verlieren«. Die Chocolatière Solvejg Klein von »Das Bernsteinzimmer« zeigt, wie man zu Hause vegane Pralinen aus hochwertigen Bio-Zutaten zaubert.

 

ProVeg als starker Partner

→ ProVeg war im Jahr 2011 Ideengeber und Mit-Initiator der VeggieWorld und ist bis heute Schirmherr und enger Kooperationspartner des Veranstalters. Besonders in inhaltlichen Fragen unterstützt ProVeg den Veranstalter in den Bereichen Rahmenprogramm und Ausstellerauswahl. ProVeg ist die erste weltweit tätige Ernährungsorganisation, die sich für die pflanzliche Lebensweise einsetzt – und der beste Ansprechpartner, wenn du dich für vegane Ernährung interessierst.

 

Standort: → MTC München, Taunusstraße 45/Ingolstädter Straße 45-47, 80807 München
Öffnungszeiten: 16. bis 17.11.2019, jeweils 10:00 bis 18:00 Uhr
Tickets: Tagesticket 11,00 bis 13,00 Euro an der Tageskasse oder → online

 

Sissis Resümee

Die VeggieWorld München ist für uns ein lieb gewonnenes »Pflichtprogramm«. Alljährlich freuen wir uns darauf, vertraute Aussteller zu begrüßen und neue vegane Marken zu entdecken. Außerdem ist die Messe für den veganen Lebensstil eine prima Gelegenheit, sich mit Lieblingslebensmitteln einzudecken, die es sonst nur online gibt, und mit den Anbietern persönlich ins Gespräch zu kommen. Nicht zuletzt lohnt allein schon das abwechslungsreiche → Rahmenprogramm den Besuch der VeggieWorld München. Langeweile kann da gar nicht erst aufkommen!

Leider muss → der beste Ehemann von allen am Messesamstag zur fünften Schweizerischen Prophylaxetagung im The Westin Grand München, während ich daheim die Tiger hüte. Somit bleibt uns nur der Messesonntag. Zu schade, denn mir haben es heuer vor allem die Pralinenshow von Solvejg Klein und der Vortrag »Wie man mit Fleischessern diskutiert, ohne komplett den Verstand zu verlieren« von Jan Hegenberg am Samstag angetan. Beides werden wir nun verpassen.

Wer von uns dann am Sonntag die VeggieWorld München besuchen darf, müssen wir noch bei einer Partie Scrabble ausknobeln. Lust darauf haben wir beide, können und wollen aber die Fellnasen nicht so lange allein lassen, sodass nur einer von uns zur Messe gehen kann. Schaung mar amoi, na sengma’s scho!

Was hältst du von Messen für Veganer wie der VeggieWorld München?

XOXO

Sissi

[Quelle: → VeggieWorld und eigene Recherche. Artikelbild: Andreas Gebert/VeggieWorld.]

 

related articles

Leave a Comment

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More