Startseite GenussRezepte Nitro Grand Marnier

Nitro Grand Marnier

von Sissi St. Croix
Nitro Grand Marnier

Eines meiner liebsten Hobbies ist das Mixen von Cocktails. Leider finde ich nicht immer die Zeit und Muße dafür. Ich muss in einer besonderen Stimmung sein, die ich meinen Cocktail Mood nenne … Für das Jahr 2020 habe ich keine besonderen Vorsätze gefasst. Sehr wohl aber habe ich mir vorgenommen, vernachlässigte Lieblingsbeschäftigungen wieder aufleben zu lassen. Dazu gehört auch die Mixologie. Daher will ich versuchen, ab sofort jedes Wochenende ein neues Cocktailrezept auszuprobieren. Ganz neu in meinem Fundus ist das Rezept für den Nitro Grand Marnier. Ein süffiger, fruchtiger Drink, der dank des Cold Brew Coffees eine angenehm herbe Note bekommt, die auch Männern schmeckt.

Nitro Drinks erhalten durch die Veredelung mit Stickstoff (Nitro) eine unglaublich cremige Textur mit einer samtigen Schaumkrone. Schon jetzt zählen diese Drinks zu den am schnellsten wachsenden Trends in der Barszene. Kein Wunder, gehen sie doch mit einem neuen, außergewöhnlichen Mundgefühl und einem faszinierenden optischen Kaskadierungseffekt einher.

Ganz ohne Technik geht es allerdings bei Nitro Drinks nicht – du brauchst dafür den iSi Nitro, der ab rund 180 Euro zu haben ist. Keine Kleinigkeit, ich weiß. Dafür stehen dir mit dem Gerät aber auch alle Möglichkeiten für die Zubereitung von Nitro Cold Brew Coffee und Nitro Cold Brew Coffee Cocktails sowie Nitro Tea und Nitro Tea Cocktails offen. Deiner Kreativität sind keinerlei Grenzen gesetzt und die Ergebnisse sind geschmacklich und visuell überzeugend.

 

Rezept für den Nitro Grand Marnier

Zutaten für vier Suppenfreunde:
– 500 Milliliter Cold Brew Coffee
– 300 Milliliter selbst gemachte Orangenlimonade ohne Zucker
– 100 Milliliter Grand Marnier
– 30 Milliliter Whiskey
– 50 Milliliter Passionsfruchtsirup
– 20 Milliliter Maracujasirup
– auf Wunsch zum Dekorieren: kandierte Orangenzesten oder Schokoladenstreifen

 

Zubereitung des Nitro Grand Marnier

1. Mixe alle Zutaten gemeinsam auf und fülle sie in einen iSi Nitro.

2. Setze einen iSi Nitro Charger auf und schüttele den iSi Nitro acht Mal.

3. Setze die Tülle leicht schräg an der Glaswand an, drücke den Hebel durch und genieße die Drinks. Prost!

 

Ein Traum in Schaum: Nitro Grand Marnier

Ein Traum in Schaum: Nitro Grand Marnier

 

Sissis Resümee

Im Originalrezept wird Fanta angegeben – für mich persönlich ein kulinarischer Graus! Schon als Kind habe ich lieber Wasser getrunken als irgendwelche zuckerhaltigen Softdrinks und das ist bis heute so geblieben. Da ich mich aber beim ersten Versuch so nah wie möglich ans Originalrezept halten wollte, habe ich zu selbst gemachter Orangenlimonade gegriffen. Das Ergebnis konnte sich sehen – und schmecken – lassen! Selbst dem → Alpenlümmel hat es hervorragend gemundet. Und das will etwas heißen, denn der beste Ehemann von allen trinkt nur selten Alkohol.

Was mir am iSi Nitro neben seiner Vielseitigkeit so gut gefällt, ist seine Mobilität: Denn wie alle Geräte von iSi kann ich auch iSi Nitro ohne Strom betreiben. Dadurch kann ich das kreative Kerlchen überallhin mitnehmen – zum Picknick mit Freunden ebenso wie zur nächsten Party oder auch mal auf einen Städtetrip, wenn ich mir unterwegs etwas Besonderes gönnen will. Und bedenkt man die Tatsache, dass ich in den meisten Großstädten für einen guten Cocktail mindestens zwischen zehn und zwölf Euro auf den Tisch blättern muss, hat sich der iSi Nitro schnell amortisiert.

Sollte dir das Profigerät dennoch zu teuer sein, kannst du den Drink auch mit anderen Hilfsmitteln aus deiner Bar mixen – er wird dann allerdings nicht ganz so hübsch und schaumig. Am Geschmack ändert die Zubereitungsmethode jedoch wenig. Am besten startest du deinen eigenen Versuch. Vielleicht erzählst du mir danach, wie es gelaufen ist?

XOXO

Sissi

[Produkthinweise erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Rezept – frei interpretiert – und Fotos: → iSi via → TrendXPRESS.]

 

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren ...

Sprich mit mir!