Start Food & StyleRecipes Kürbisgnocchi in Salbei-Haselnuss-Butter

Kürbisgnocchi in Salbei-Haselnuss-Butter

Sissi St. Croix
Kürbisgnocchi in Salbei-Haselnuss-Butter

Eine meiner Münsteraner Freundinnen liebt Halloween ebenso sehr wie ich, möchte aber mit ihrer Familie und ihren Freunden keine Riesenparty feiern, sondern lieber zum gemütlichen Kochabend einladen. Nachvollziehbar – mit drei kleinen Kindern im Haus. Also hat sie mich gebeten, ihr ein schönes Rezept herauszusuchen, das zwar außergewöhnlich und extravagant ist, sich aber dennoch in der heimischen Küche leicht zubereiten lässt. Ihr Wunsch war mir Befehl und so kommst auch du heute in den Genuss der unwiderstehlichen Kürbisgnocchi in Salbei-Haselnuss-Butter. Viel Spaß beim Nachwerkeln!

 

Rezept für Kürbisgnocchi in Salbei-Haselnuss-Butter

Zutaten für sechs Portionen:
– 1,3 Kilo küchenfertiges, schon bei 180 Grad Celsius → gebackenes Kürbisfleisch

Für den Gnocchi-Teig:
– 1 Ei vom glücklich gackernden Huhn oder Volleiersatz
– 100 Gramm Ricotta oder eine vegane Alternative
– 60 Gramm Crème fraîche oder eine vegane Alternative
– 1/2 Teelöffel Fleur de Sel (z. B. von Azafran)
– frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
– frisch geriebene Muskatnuss
– 12 große, fein gehackte Salbeiblätter
– 280 Gramm Bio-Dinkelmehl Type 630 (vielleicht noch ein bisserl mehr Mehl – das hängt davon ab, wie zickig die Kürbismasse sich benimmt …)
– 5 Esslöffel natives Olivenöl
– 5 Esslöffel flüssige Butter oder ALSAN-Bio

Für die Haselnuss-Salbei-Butter:
– 100 bis 150 Gramm Butter oder ALSAN-Bio
– 1 Handvoll grob gehackte Haselnüsse
– 1 Bund frischer Salbeiblätter
– 4 Esslöffel (vegane) Crème fraîche
– frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
– Fleur de Sel (z. B. von Azafran)

 

Zubereitung der Kürbisgnocchi in Salbei-Haselnuss-Butter

1. Püriere zuerst das Kürbisfleisch zusammen mit dem Ei, dem Ricotta, der Crème fraîche oder deinen veganen Alternativen und den Gewürzen. Arbeite dann sehr behutsam das Dinkelmehl unter. Die benötigte Menge Mehl variiert … Verwende bitte nicht zu viel Mehl, sonst werden deine Gnocchi zäh und die ganze Eleganz sowie der Kürbisgeschmack wären beim Herrn der Finsternis. Am besten funktioniert es, wenn du das Kürbispüree auf einer Arbeitsplatte etwa drei Zentimeter dick ausstreichst, die Hälfte des Mehls darüber siebst und nun mit zwei Teigschabern das Mehl in das Püree »hineinfaltest«.

2. Wenn der Gnocchiteig so eben zusammenhält, aber noch leicht klebrig ist, ist der Teig perfekt! Mehle lieber beim Formen der Gnocchi die Arbeitsfläche großzügig ein, damit nichts anklebt. Forme nun aus den Teig eine Rolle und teile davon kleine Kürbisgnocchi ab. Zeichne diese anschließend mit einer Gabel und verleihe ihnen so ihren typischen »Look«. Erhitze jetzt die Butter oder Pflanzenmargarine und das Olivenöl in einer großen Pfanne und brate die Kürbisgnocchi ab. Ein bis zwei Minuten genügen. Lasse die Gnocchi kurz auf Küchenpapier abtropfen und stelle sie im Backofen warm.

3. Erhitze nun für die Haselnuss-Salbei-Butter die grob gehackten Haselnüsse mit der Butter oder Pflanzenmargarine und lasse diese ein Mal kurz aufschäumen lassen. Achte bitte darauf, dass dein Fett dabei nur anbräunt und nicht verbrennt! Füge zum Schluss die Salbeiblätter dazu und frittiere sie kurz. Und zwar wirklich nur kurz! Gib die Haselnuss-Salbei-Butter über die warm gestellte Gnocchi, spendiere jedem Gast am Tisch einen Klacks Crème fraîche und serviere die Kürbisgnocchi in Salbei-Haselnuss-Butter in Begleitung einer Pfeffermühle und eines Schälchens Fleur de Sel. Wer mag, legt noch ein paar Ruccola-Blätter dazu … Frisch gehobelter Parmesan passt ebenfalls sehr gut zu diesem Gericht, wenn du kein Veganer bist.

 

Küchenimpressionen

Die Kürbisgnocchi sind schnell gemacht

Die Kürbisgnocchi sind schnell gemacht

 

Durch das Bearbeiten mit der Gabel bekommen die Kürbisgnocchi ihren typischen »Look«

Durch das Bearbeiten mit der Gabel bekommen die Kürbisgnocchi ihren typischen »Look«

 

Sehen die Kürbisgnocchi in Salbei-Haselnuss-Butter nicht magisch lecker aus?

Sehen die Kürbisgnocchi in Salbei-Haselnuss-Butter nicht magisch lecker aus?

 

Sissis Resümee

Was auf den ersten Blick arg kompliziert aussieht, entpuppt sich beim Werkeln in der Küche als sehr einfaches Rezept. Sogar die Allerkleinsten können beim Formen der Kürbisgnocchi schon mithelfen und haben ihren Spaß dabei! Nussallergiker können die Haselnüsse übrigens auch einfach weglassen. Magst du Gnocchi? Und wie gefällt dir das Rezept für Kürbisgnocchi in Salbei-Haselnuss-Butter? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar und wünsche dir einen guten Start ins Wochenende!

XOXO

Sissi

[Rezept – sanft variiert – und Fotos: Grüter via → TrendXPRESS.]

 

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren ...