Start Food & StyleRecipes Green Bio Smoothie

Green Bio Smoothie

Sissi St. Croix
Green Bio Smoothie

Damit dein Entsafter nicht still steht, habe ich heute das Rezept für einen grünen Smoothie im Gepäck: den Green Bio Smoothie. Grüne Smoothies zeichnen sich dadurch aus, dass sie nur wenig Obst, dafür aber reichlich grünes Gemüse enthalten. Damit sind sie zuckerärmer und gesünder als reine Frucht-Smoothies. Lecker sind natürlich beide! Vielleicht schreckt dich zunächst die grüne Farbe ab. Mir ging es zumindest anfangs so. Da bin ich ganz ehrlich. Doch dann habe ich all meinen Mut zusammengenommen und meinen ersten grünen Smoothie getrunken. Und siehe da, grüne Smoothies schmecken besser als sie aussehen!

Probiere es am besten einfach mal selbst aus. Der Green Bio Smoothie ist im Handumdrehen gemixt und ideal für alle, die sonst bei Brokkoli oder Grünkohl heftig die Nase rümpfen. (Wieso nur denke ich da gerade an → den besten Ehemann von allen?) Durch Ananas und Birnen erhält der Smoothie eine sanfte Süße und milde Fruchtigkeit, die ihn angenehm auf der Zunge zergehen lassen. Für Kinder und Green-Smoothie-Anfänger kannst du je nach Geschmack noch ein Löffelchen Honig von glücklich summenden Bienen oder einen gestrichenen Teelöffel Birkenzucker hinzufügen. Aber bitte nur, wenn es unbedingt sein muss. Na, habe ich deine Neugierde geweckt? Prima, dann wünsche ich dir viel Spaß beim Nachwerkeln!

 

Rezept für den Green Bio Smoothie

Zutaten für eine Portion:
– 180 Gramm Birnen
– 130 Gramm Brokkoli
– 100 Gramm Grünkohl
– 80 Gramm Ananas
– auf Wunsch zum Bestreuen: Chiasamen oder Leinsamen

 

Zubereitung des Green Bio Smoothies

Schäle und entkerne zuerst die Birnen, schneide sie in kleine Stücke und gib sie in deinen Entsafter. Warum du die Birnen vor dem Genuss unbedingt schälen solltest, habe ich dir schon gestern bei der Zubereitung des Smoothies → »Still young today« erklärt. Schneide dann den Brokkoli und den Grünkohl in etwa drei bis vier Zentimeter große Stücke. Schäle danach die Ananas und schneide sie ebenfalls in Stücke. Gib alles zu den Birnen in den Entsafter. Knöpfchen drücken – fertig! Wenn du magst, kannst du deinen Green Bio Smoothie nun noch mit einem Löffelchen Chiasamen oder Leinsamen bestreuen.

Tipp:
Grünkohl ist sehr faserig. Versuche daher bitte nie, ganze Blätter in deinen Entsafter zu geben – sie könnten den Pressvorgang verhindern oder im schlimmsten Fall sogar das Gerät zum Überhitzen bringen.

 

Sissis Resümee

Der Green Bio Smoothie ist unglaublich lecker! Sogar der → Alpenlümmel trinkt ihn, obwohl er ursprünglich grüne Smoothies sehr skeptisch betrachtet hat. Doch Probieren geht über Studieren, gell? Außerdem deckst du mit dem Smoothie bereits stolze 230 Gramm deiner täglichen Gemüseportion ab. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt nämlich, jeden Tag 400 Gramm Gemüse zu futtern. Das fällt vielen Menschen schwer. Für alle Gemüsemuffel ist der Green Bio Smoothie daher eine perfekte Alternative zu Fertigsalaten aus der Kühltheke des Supermarktes. Und da er im Handumdrehen zubereitet ist, kannst du ihn auch prima morgens mit ins Büro oder in die Uni nehmen. Außerdem enthält der Smoothie bereits 260 Gramm der täglich empfohlenen Obstmenge von 300 Gramm. Besser, geht es kaum, oder?

Wie gefällt dir das Rezept? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Produkthinweise erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Quelle Rezept – sanft variiert – und Artikelbild: → HUROM via → TrendXPRESS.]

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren ...