Start Green Kitchen Stories Die neue Biervielfalt in Hamburg

Die neue Biervielfalt in Hamburg

Sissi St. Croix
Die neue Biervielfalt in Hamburg

Hast du gewusst, dass Hamburg einst das »Brauhaus der Hanse« mit über 500 Brauereien war? Hier wurde unter anderem im 14. Jahrhundert auch das Weizenbier erfunden. Wenn ich das meinen bayerischen Spezln erzähle … Nach dem 2. Weltkrieg geriet die Braukunst in der Hansestadt jedoch ins Hintertreffen. Durch die die Industrialisierung und die Massenproduktion in den Achtzigerjahren blieben nur noch acht Brauereien übrig. Schließlich ließ der Abwärtstrend nur noch gelbe Plörre aus dem Hahn laufen. Zum Glück für alle Bierfreunde erinnert sich Hamburg seit einigen Jahren wieder an seine Brautraditionen und so findest du nun wieder eine unglaublich abwechslungsreiche Bierkultur in der Stadt. Allen voran auf St. Pauli und in der Schanze, wo die internationale Craft-Beer-Bewegung auf ebenso fruchtbaren Boden fiel wie der Trend zu Mikrobrauereien.

Das Einzige, das noch fehlte, war eine Bier-Tasting-Tour. In anderen Städten gibt es das schon, warum also nicht auch in Hamburg? Gedacht, getan! Und damit das selbst für den anspruchsvollsten Bierliebhaber zum Genuss wird, holten sich die Kiezjungs Sven Jakobsen und Michael Gremliza Unterstützung von einer der ersten Hamburger Biersommelières: Sandra Heyne. Sandra zeigte den beiden die traditionsreiche Biervielfalt und die neuesten Trends der Hamburger Bierkultur. Daraus entstanden zwei großartige Bier-Tasting-Touren mit neuen Bieren handwerklich arbeitender Braumeister.

 

St. Pauli Bier Tour

Während der St. Pauli Bier Tour mit einer engeren Bindung zu Hamburger und deutschen Bieren und der vielgeliebten deutschen Braukunst besuchst du drei Brauereien. Start ist das BLOCKBRÄU direkt an den Hamburger Landungsbrücken. Weiter geht’s an der Hafenkante zu den ÜberQuell Brauwerkstätten in den legendären River Kasematten und zum Abschluss zur ASTRA St. Pauli Brauerei auf der Reeperbahn. Dazu gibt es jede Menge Informationen zum Brauen, zur Geschichte und zu den Bieren, die du natürlich auch probieren darfst.

 

Schanzen Craft Bier Tour

Bei der Schanzen Craft Bier Tour dreht sich alles um die internationale Entwicklung und Geschichte bei Craft-Bieren. Micro- und Craft-Brauereien sowie darauf spezialisierte Bars sind ein besonderes Merkmal der neuen Bierkultur – und die findest du vor allem in der Schanze. Die Tour beginnt in der Ratsherrn Brauerei, direkt bei den alten Schlachthöfen, mit einer Führung durch die 2011 neu errichtete Brauerei und anschließender Verkostung.

Ratsherrn hat mit seiner Mikrobrauerei einen wesentlichen Anteil an der Konzentration der neuen Bierszene im Schanzen- und Karoviertel. Mit über 20 Bieren – zuzüglich saisonaler Spezialitäten – ist Ratsherrn ein Leuchtturm in diesem Quartier. Ergänzt wird das eigene Angebot noch durch den Craft Beer Store mit mehr als 300 Bieren aus der ganzen Welt. Die Tour führt von diesem regionalen Brauhaus in die lokale Craft-Bier-Vielfalt. Bei dieser Tour zeigen die Kiezjungs ihr altes Viertel und die neue Biervielfalt und besuchen mit dir am Ende die Craft Bier Bar, die über 100 verschiedene Bierspezialitäten anbietet. Hier gibt es wieder ein Bier-Tasting und die Möglichkeit, dein neues Lieblingsbier zu entdecken.

 

Tourdaten

Beide Touren werden am Freitag und Samstag angeboten. Dauer: zweieinhalb Stunden. Preis pro Person: 29,00 Euro.

 

Kiezjungs: Sven Jakobsen und Michael Gremliza

Kiezjungs: Sven Jakobsen und Michael Gremliza

 

Sissis Resümee

In Köln, München oder Berlin sind Biertouren längst ein fester Bestandteil des touristischen Angebotes und werden von deutschen wie internationalen Gästen gern gebucht. In Hamburg sind die Kiezjungs jetzt die ersten, die solch eine »flüssige Genusstour« anbieten. Das Know-how dafür haben sie: Schon seit fünf Jahren verstehen sich die Kiezjungs Sven Jakobsen und Michael Gremliza als Botschafter ihrer Stadt und definieren Stadtführungen mit ihrem Konzept vom Mitmachen und Erleben vollkommen neu. Auf modernen, lustigen und interessanten Führungen durch St. Pauli, das Schanzenviertel, den Hafen und die → Speicherstadt zeigen sie den Besuchern die spannendsten Orte der für viele Menschen schönsten Stadt der Welt.

Im Februar verbringe ich mindestens zwei Tage in Hamburg, bevor es dann mit → Anna weiter auf die → Wacken Winter Nights geht. Wenn wir es zeitlich einrichten können, werden wir auf jeden Fall an einer der Erlebnistouren der Kiezjungs teilnehmen. Wie ist es mit dir: Würde dir solch eine Tour ebenfalls Spaß machen?

XOXO

Sissi

[Quelle: → Kiezjungs und eigene Recherche. Artikelbild: Martin Kníže. Foto von den Kiezjungs Sven Jakobsen und Michael Gremliza: HCG-Hamburger City Guides UG/Henning Angerer.]

 

Das könnte dich auch interessieren ...